Seite 22 von 23
#316 RE: Colonial Police Department von Connor 03.07.2021 21:00

avatar

Man konnte es quasi als Belohnung ansehen das ich ihn ansonsten immer so gerne ärgerte. Oder manchmal auch ein wenig umständliche Arbeit machen ließ. Allerdings waren wir noch immer ein eingespieltes Team. Bei der Verfolgungsjagd auf dem Dach hatte ich schließlich auch die Teile übernommen die für Hank unmöglich gewesen wären. Aber dennoch hatten wir beide einen gleichwertigen Beitrag geleistet. Hank stellte seine Tasse nun neben mir am Schreibtisch ab. Ein kleines charmantes Lächeln hatte sich auf mein Gesicht geschlichen. Ich hatte inzwischen verstanden das der Captain und Hank eine sehr innige Freundschaft eigentlich hatten. Auch wenn sie durch ihre farbenfrohe Wortwahl manchmal mehr wie eine Feindschaft oder eine Rivalität wirken konnte. Von den drei Fällen würden sicherlich auch welche von Nines und dem Detective übernommen werden. Schließlich waren sie das einzige andere Duo das sich hauptsächlich mit Abweichler-Fällen beschäftigte. Und das erfolgreich. Es war höchst erstaunlich. Zumindest für den Fall des Detective. Dieser betrat auch gerade das Revier allerdings saß ich mit dem Rücken zu ihm auf dem Schreibtisch von Hank und hatte so keine direkte Sicht auf ihn.
"Fall Nummer 1: Im Eden Club sind offenbar mehrere HR400 abhanden gekommen. Allerdings nicht nur das. Offenbar ist der Kunde – der diese gebucht hatte – ebenfalls spurlos verschwunden. Entführung oder Mord gelten als die wahrscheinlichsten Delikte. Allerdings ist nicht klar von welcher Seite." Im Luxus-Bordell vom Eden Club arbeiteten ausschließlich Androiden – vor allem Modelle der Serien WR400 und HR400. "Fall Nummer 2: In Greektown soll ein Protest eskaliert sein. Offenbar haben Anti-Androiden-Protestanten eine der Stationen – in denen Androiden temporär geparkt werden können – angegriffen. Es kam dabei zu einem menschlichen Todesfall und ein AP400-Android ist spurlos verschwunden." In Greektown fanden immer viele Anti-Androiden-Proteste statt von ausgebildeten Menschen – deren Jobs meistens inzwischen allerdings von Androiden übernommen wurden – passend für das Bildungsviertel. "Schließlich – Fall Nummer 3: In Japantown im 'Cyber-Wild-Life'-Zoo. Es gab einen unerwarteten Todesfall. Die Mordwaffe: Schlangengift. Jedoch ist keines der Androiden-Tiere dort mit echtem Gift aus gestattet. Der Fall wirft große Rätsel auf und ist noch vollständig ungeklärt." CyberLife eröffnete den ersten Androiden-Zoo dort vor nicht allzu langer Zeit in Japantown – der alle Arten ausstellte – die in den letzten Jahren ausgestorben waren. Ich lächelte Hank an und nickte – das war alles gewesen – eine Haarsträhne fiel unbemerkt über meine Stirn.

#317 RE: Colonial Police Department von Hank Anderson 04.07.2021 20:07

avatar

Ich hörte Connor aufmerksam zu und ließ mich nur kurz von Gavin ablenken, der zu seiner etwas späteren ASchicht aufgetaucht war, diesesmal ohne direkt von Nines begleitet zu werden, mittlerweile eine richtige Seltenheit. Ich beschloss den Detective zu ignorieren, da er mich nur genervt hätte, vor allem nachdem wir so lange aufeinander geklebt hatten, nach der Entführung. Stattdessen konzentrierte ich mich also auf Connors Bericht und auf sein Gesicht, das ging parallel recht gut. Ein vermutlicher Mord im Eden-Club, ein Protest in Greektown, ein rätselhafter Mord im Cyber-Wild-Life'-Zoo. Bis auf Letzteres, Dinge die so durchaus schon vorgekommen waren, aber natürlich war trotzdem jeder Fall für sich anders. Wir können die nicht alle gleichzeitig übernehmen, da kommen wir bei keinem voran, ich werde mit Jeffrey reden, dass er die Fälle aufteilt. Sag mir ehrlich, welchen hältst du für am Interessantesten?

#318 RE: Colonial Police Department von Connor 05.07.2021 18:12

avatar

O/T: Gavin Reed wird ein Mal übersprungen.

Hank machte einen sehr sinnvollen Vorschlag und ich lächelte schmal während ich meine Haarsträhne aus der Stirn zur Seite schob. Ich experimentierte in letzter Zeit ein wenig mit lockeren Haaren – weniger perfekt – natürlicher. "Ich bin sicher der Captain wird sehr empfänglich für deine Forderungen sein. Soll ich hier warten?" Der Captain war nicht immer sehr froh darüber mich zu sehen. Und ich war mir sehr – sehr – sicher das der Captain eigentlich nie empfänglich für Forderungen unabhängig welcher Art war. Die Wahrscheinlichkeit – dass er sich aufregen würde – war dazu viel zu groß. Ich legte meinen Kopf schief während sich meine LED kurz drehte. "Fall Nummer 2: Der Protest in Greektown. Ich habe noch nie einen Anti-Androiden-Protest erlebt. Es wäre sicherlich eine interessante Erfahrung." 'Interessant' war dabei eine sehr lose Definition. Es wäre auf jeden Fall eine neue Erfahrung. In Androiden-feindlichen Etablissements hatte ich mich bereits aufgehalten. Aber einen richtigen Protest hatte ich noch nie erlebt. Und meine Neugierde kannte keinerlei Grenzen.
Greektown war zudem ein historisches Viertel für Unterhaltung und den Handel. Es befand sich im Bildungszentrum – ein Teil der Kolonie den ich tatsächlich noch nie betreten hatte – aus offensichtlichen Gründen. Androiden benötigten kaum den Besuch an Schulen und ansonsten hatte es noch keinerlei Gründe – wie einen Fall – gegeben mich dorthin zu begeben. "Android Temporary Parking"-Stationen waren allerdings weitgehend in der Kolonie verbreitet. Es wunderte mich eigentlich das mir Hank noch nie – wenn auch selbstverständlich scherzhaft – angedroht hatte mich bei so einer ab zu stellen wenn ich ihm ein Mal wieder auf die Nerven ging. Liebevoll selbstverständlich. Ich drehte mich nun etwas zur Seite – einen Oberschenkel sacht auf der Kante der Schreibtisch-Platte abgelegt – und fasste nun Gavin Reed in mein Blickfeld. Ein Scann verriet das seine Wunden größtenteils abgeheilt waren. Nur noch an seiner Nase befand sich eine Stütze. Da es warm war, war er offenbar nur im T-Shirt unterwegs. "Guten Morgen Detective. Wie geht es der Nase?" Ich grinste kurz spitzbübisch und wartete dann mit einem naiven 'Androiden'-Blick auf seine Antwort als könnte ich kein Wässerchen trüben.

#319 RE: Colonial Police Department von Hank Anderson 05.07.2021 23:57

avatar

Besser wärs, du kannst ihn sicher sowieso bis hier schreien hören. Ich hatte nur schwer der Versuchung wiederstehen können Connor die Haarsträhne aus der Stirn zu streichen, die sich ihren Weg dahin gesucht hatte, das konnte ich hier nicht einfach machen, das würde nur Ärger geben. Mir gefiel connors Wahl nicht wirklich, aber ich hatte ja um seine Meinung gefragt und ich hatte sie auch bekommen. Fein, aber wenn wir den Fall behalten besorgen wir dir eine kugelsichere Weste. und nein, ich will da jetzt keinen Protest hören. Natürlich konnte Connor viele Teile seines Körpers austauschen und natürlich hielt er mehr aus als ein mensch, aber trotzdem wollte ich sein Leben und seine Gesundheit nicht unnötig protestieren, nur weil ihn irgend ein Spinner angriff, selbst wenn ich bis vor einem knappen Jahr selbst beinahe zu diesen Leuten gezählt hatte, wenn auch weitestgehend ohne tätliche Angriffe. Ich stand also mit einem leichten Ächzen auf, meine Gelenke taten mir seit der Entführung nur noch mehr weh als sonst auch schon, und legte einen moment eine Hand auf Connors Oberschenkel, ehe ich mich zu Jeffrey begab um mich einerseits seinem Gebrüll zu stellen und andererseits Connors Geschenk zu holen, wo ich schon da war. Ohne wirklich zu Klopfen trat ich in das Büro und begann mit dem Gespräch mit meinem Vorgesetzten, das sich, neben Gemeckere über meine lange Abwesenheit und den Fisch, den Jeffrey bei sich hatte unterbringen müssen, auch tatsächlich m die Fälle und meine Gesundheit drehen würde.

#320 RE: Colonial Police Department von Gavin Reed 06.07.2021 11:40

avatar

Gerade hatte ich mir gemütlich einen Kaffee geholt, meine Tasse war irgendwie verschwunden, bestimmt Tina diese falsche Schlange, also hatte ich mich mit einem dieser Pappbecher begnügen müssen, denn ich würde mir nicht auch noch anhören, dass ich Tassen klaute. Davon abgesehen, das Risiko eine von Hanks zu erwischen war einfach zu groß. Ich wollte gerade zu meinem Schreibtisch zurückkehren, als mich Mr. Labradorwelpenaugen direkt schon wieder nerven musste und ich stehen blieb, um mich mit einem genervten Gesichtsausdruck zu ihm zu drehen. Whatever, Plastik. Benutz doch dein tolles Scan-Ding, das erklärt dir sicher alles., meckerte ich sofort, bevor ich mich umsah und dann etwas gemäßigter fragte, Nines... ist noch nicht hier?

#321 RE: Colonial Police Department von Nines 10.07.2021 04:15

avatar

(<< Wohnung von Joker)
Mein Weg hatte mich am Vorabend direkt in das Revier der Polizei zurück geführt. Ich hatte ein sehr interessantes Treffen mit EDI hinter mir und als ich mich an der Ladestation neben den anderen Androiden anschloss – selbst als ich mich in die Stasis schaltete – war ich noch immer dabei alle Eindrücke, Erinnerungen und Erlebnisse zu verarbeiten. Solche sozialen Begebenheiten waren nicht gerade häufig – so vollkommen freundschaftlich hatte ich mich auch noch mit niemandem getroffen – selbst als ich bei Gavin zu Hause gewesen war, war es zumindest zum Anfang noch beruflich gewesen. Eine interessante Begebenheit auf alle Fälle. Ich musste Gavin heute noch den Vorschlag zu unserem geplanten 'doppelten Treffen' unterbreiten und ich plante ebenfalls bereits den effizientesten Weg. Noch war uns kein neuer Fall zugeteilt worden und diese Wahrscheinlichkeiten für den Detective zu berechnen gab mir etwas zu tun. Ich fragte mich wie EDI dieses Treffen bei ihrem Partner wohl ansprechen würde. Spreche das Treffen mit Gavin an. Zudem überlegte ich noch Connor auf EDI an zu sprechen – nur wenn sie ihn wirklich kennen lernen wollte – und informierte mich selbstverständlich über einige Sachen von gestern. Ich fragte mich wie es wohl war mit jemandem zusammen zu wohnen. Wirklich zu wohnen. Im menschlichen Sinne des Wortes sozusagen. Eventuell konnte ich Connor dazu etwas Genauer befragen. Er lebte schließlich mit seinem eindeutig sehr menschlichen Partner zusammen. Teilweise gab es sicherlich auch Auseinandersetzungen oder Differenzen aber sie wirkten immer sehr... glücklich zusammen.
Tatsächlich war ich allerdings – ganz im Gegenteil zu der Vermutung von Gavin an Connor – bereits im Revier als alle Anderen erst nach und nach herein kamen. Nur schaltete ich mich erst jetzt aus meiner Stasis. Ich hatte noch 10 Minuten vor dem Beginn meiner Schicht und es war Zeit sich nach oben zu begeben und eventuell einen Kaffee für Gavin vor zu bereiten. Ohne Koffein war er wirklich unausstehlich. Koffein und Nikotin waren beides abhängig machende Substanzen und Gavin war süchtig nach beiden. Ich stellte mir noch immer die Frage ob ich ihm Letztere ein wenig abgewöhnen konnte. Ich musste nur die richtige Taktik finden. Bevor ich allerdings darüber Berechnungen anstellen konnte – es war nun schließlich Zeit zu arbeiten – begab ich mich von dem Stockwerk weiter unten direkt zu dem Büro von dem Captain. Wir waren nun vollständig einsatzfähig und uns war noch kein neuer Fall zugeteilt worden. Es wurde Zeit. Vor dem Büro hielt ich dennoch inne denn der Lieutenant – Hank – unterhielt sich gerade mit dem Captain. Ich würde warten bis sie fertig gesprochen hatten und Hank das Büro wieder verlassen hatte. Ihre Stimmen drungen allerdings mehr als nur deutlich nach draußen. Neben bunten Beleidigungen und Drohungen waren auch interessantere Äußerungen dabei. Es ging dabei offenbar um mehrere Fälle – die ihnen auferlegt worden waren – die sie überlassten würden. Ideal für uns. Eventuell würden wir einen oder auch mehrere der Fälle von diesen zugeteilt bekommen. Einige kleinere Details konnte ich ebenfalls über die Fälle heraus hören und ich befand sie alle 3 als eine Art Herausforderung. Dennoch war ich mir sicher der Detective und ich könnten jeden von ihnen lösen. Bisher waren wir immerhin ein extrem erfolgreiches Team. Ich würde Gavin nachher noch im Revier suchen. Er war erfreulicherweise schließlich zumeist pünktlich. Ich fragte mich ebenfalls ob Hank meine Information an die Erinnerung von Connor als hilfreich empfunden hatte nachdem er mir keine Rückmeldung darauf gegeben hatte. Erhalten hatte er meine Nachricht allerdings sicherlich.

#322 RE: Colonial Police Department von Connor 10.07.2021 04:27

avatar

Hank wirkte alles Andere als begeistert von meiner Auswahl. Aber er akzeptierte sie. Zumindest mehr oder weniger. Das er lieber allein mit unserem Captain sprechen wollte akzeptierte ich sofort. Nicht weil ich nicht sofort bei dem Gespräch dabei gewesen wäre. Aber viel mehr weil ich tatsächlich manchmal auf die Vorschläge von Hank hörte. Er sollte sich nur nicht daran gewöhnen. "Hank...!" Ich wollte gerade protestieren als er mir auch schon deutlich signalisierte das er keinen Protest von meiner Seite aus gegen die Kugelsichere Weste akzeptieren würde. Der Widerspruch lag mir auf der Zunge sozusagen – aber stattdessen schob ich meine Unterlippe vor – und setzte ein schmollendes, trauriges Gesicht auf. "Wenn du auch eine trägst." Er war immerhin noch immer der Mensch auch wenn ich ihm nichts vorschreiben konnte. Ich blinzelte Hank an – der sich nun auch gleich erhob – und eine Sekunde stillten meine künstlichen Atembewegungen während Hank seine Hand auf meinen Oberschenkel legte. Sofort war jeder Ausdruck des Schmollens aus meinem Gesicht verschwunden und ich lächelte ihn liebevoll an. Diese kleine Geste bedeutete mir viel. Vor allen Dingen in der Öffentlichkeit. Revier oder nicht.
Das Gespräch kam gerade erst richtig in Fahrt als sich der Detective – Gavin – zu mir gesellte. Wenn man denn das Wort 'gesellen' nicht sehr wörtlich definierte. Tatsächlich scannte ich – wie auf deutlichen Wunsch – kurz die Nase. Das Nasenbein war fast vollkommen verheilt. Die Stütze war inzwischen in den nächsten Tagen wohl bereits auch nicht mehr notwendig. Alles Andere war ebenfalls bereits fast vollständig oder vollständig verheilt. Keinerlei bleibende physische Schäden laut meinem schnellen Scanner und der Analyse. "In der Tat." Amüsiert schmunzelnd zog ich eine Augenbraue hoch. "Es war sehr... erleuchtend." Wenn jemanden wie Gavin das nicht neugierig machen würde. Ein wenig Provokation lag ebenfalls in meiner Stimme. Nach seiner Frage jedoch ließ ich meine Augen über den Platz vor uns gleiten und scannte die Umgebung nach meinem Bruder ab. Schließlich bemerkte ich ihn – direkt vor dem Büro des Captain – er wartete offensichtlich darauf ebenfalls mit ihm sprechen zu können. Eventuell hatte Gavin ihn nicht bemerkt – er hatte allerdings auch explizit nicht in die Richtung von Hank gesehen – es galt noch immer heraus zu finden warum sich die beiden eigentlich nicht ausstehen konnten. "Er ist hier. Vor dem Büro des Captain." Ich nickte mit dem Kinn gerade aus nach vorne – während ich zu dem Büro selbst sah – und sah dann wieder zu Gavin. Ich schmunzelte dezent amüsiert. Zahmer als sonst. "War das schon alles?"

#323 RE: Colonial Police Department von Hank Anderson 10.07.2021 12:16

avatar

Ich wusste zum Glück wie ich mit meinem langjährigen Freund umgehen musste und seit ich Connor in meinem Leben hatte und das langsam wieder auf die Reihe bekam, war er gar nicht mehr so extrem genervt von mir, wie er es vor wenigen Monaten noch gewesen war. Er war allerdings eine der wenigen personen gewesen, die mich noch irgendwie auf Kurs gehalten hatten, auch wenn er natürlich hart zu mir gewesen war, war ich doch öfter zur Arbeit erschienen als nicht und, dass er mich nicht gefeuert hatte war ein mehr als nur großes Zeichen seiner Freundschaft. Schließlich hatte ich ihn davon überzeugt uns zumindest einen der Fälle abzunehmen, aber nicht den mit dem Protest in Greektown, immerhin hatte Connor den gewollt. Connor, auf dessen Bedingung wegen der Schutzweste ich nur geseufzt und übertrieben die Augen verdreht hatte, aber gut, dann würde ich eben auch eine kugelsichere Weste tragen, wenn er das wollte, auch wenn ich der Ansicht war, dass es doch egal war ob ich nun angeschossen wurde oder nicht, solange es nur meinem Partner gut ging, er war doch immer noch so jung. Thema Jung, ich bekam von Jeffrey nun den Zwergfadenfisch in seinem Glas ausgehändigt, wenn auch wieder unter großem Gemeckere. Als ob ein Fisch viel Arbeit gewesen wäre, es war ja nicht so als hätte ich ihn darum gebeten auf einen Welpen oder so aufzupassen. Ich zeigte meinem Captain auf dem Rausweg gut gelaunt den Mittelfinger und begam eine kleine Schimpftriade zurück, die noch anhielt, als sich hinter mir die Türe schloss. Ich entdeckte sofort nines davor, der offenbar auch zu Jeffrey wollte und erinnerte mich natürlich daran, dass ich ihm auch noch hatte Danken wollen, für die Idee, die er mir gegeben hatte, was ich meinem Partner schenken konnte. Ich balancierte das Fischglas in einer Hand und wuschelte dem Androiden neben mir durch die perfekten Haare, wie ich es bei Connor auch gerne tat, mit einem beinahe väterlichen Lächeln. Danke. Er würde schon wissen wofür ich ihm dankte, denn mehr sagte ich nicht, als ich zu Connors und meinem Tisch zurück ging, an dem leider auch gavon stand, was mich genervt seufzen ließ. Trotzdem würde ich das durchziehen, da konnte der Detective auch noch so rumbitchen. Ich versteckte das Glas und die Karte, die ich dafür geschrieben hatte, hinter meinem Rücken und blieb beim Connor stehen. Hey, Connor... Ich habe erfahren, dass heute dein... Aktivierungstag oder so ist, richtig?

#324 RE: Colonial Police Department von Gavin Reed 10.07.2021 15:28

avatar

Jetzt hör mal zu, du Plastikarschloch-, wollte ich gerade schon aufbrausend werden, als er mir allerdings auch schon meine Frage beantwortete und ich das selber überprüfen musste, denn Nines war nicht gerade unauffällig oder zu übersehen. Ich drehte mich zur Seite, so dass ich mehr oder weniger neben Connor stand, fast automatisch hob ich meinen Kaffeebecher zu meinem Mund, um daraus zu trinken, während ich meinen Blick zu Fowlers Büro gleiten ließ, aus dem gerade Hank trat und... bei Nines stehen blieb? Noch schlimmer, er wuschelte ihm fröhlich durch die Haare, als wäre er fucking noch einmal Connor. Ich prustete, zerdrückte in einem überraschenden Ausbruch von Kraft meinen Plastikbecher, der seinen gesamten, warmen und koffeinreichen Inhalt auf meinem Gesicht verteilte. Phck. Ich prustete, hustete und konnte kaum glauben, was ich da sah, während ich mich erst einmal beruhigen musste und noch gar nicht so wirklich bemerkte, dass Hank da war und mit Connor redete. Was sollte denn dieser Scheiß?

#325 RE: Colonial Police Department von Nines 11.07.2021 19:31

avatar

Das Gespräch zwischen Captain und Lieutenant war beendet und Letzterer trat aus dem Raum. Bevor ich allerdings diesen betreten konnte – hielt er bei mir an – und… wuschelte mir durch die Haare. Tatsächlich hatte noch nie jemand so etwas bei mir getan. Jedenfalls nicht auf diese… beinahe familiäre Art. Ich konnte kein besseres Wort dafür finden – andererseits war es auch wieder passend – immerhin war er der feste Partner meines großen Bruders. Ein klein wenig Überraschung und dann Verlegenheit spiegelte sich aber doch auf meinem Gesicht wieder. Bevor ich tatsächlich ein kleines Lächeln sehen ließ. "Sehr gerne." Ich betrachtete auch zufrieden einmal das Geschenk. Ein kleines Goldfischglas mit einem Zwergfadenfisch darin. Etwaige Reaktionen von Connor oder Gavin waren mir nicht entgangen – aber ich beschloss dennoch das mein Gespräch mit dem Captain von größerer Bedeutung war – ich nickte Hank also ein Mal u und er machte sich auch auf zu seinem Schreibtisch. Schnell richtete ich mir auch meine Frisur wieder. Ich betrat zuerst das Büro von Captain Fowler und ließ mich über aktuelle Fälle informieren.
"Guten Morgen Detective. Du hast da etwas." Kurze Zeit später tauchte ich ebenfalls in der Nähe von den Schreibtischen von Hank und Connor auf. Ich stellte mich jedoch auf die andere Seite um den beiden wenigstens ein wenig Privatsphäre zu geben. Auch wenn ich durchaus auf eine positive Reaktion von der Seite von Connor aus hoffte. Ich grinste als ich Reste von Kaffee sowohl in seinem Gesicht – seinem Bart – und seinem T-Shirt fest stellte. Er trug heute nur ein T-Shirt. Verständlich bei dieser Hitze. Ich ließ meinen Blick ein Mal über seine Oberarme gleiten. Das Gavin gut trainiert war – war ihm anzusehen – zumindest teilweise konnte er mit mir mithalten. Wenn auch niemals gegen mich annehmen. Diese menschlichen Muskeln… "Wir sollen einen Fall im Eden Club von dem Lieutenant und Connor übernehmen." Der Fall. Richtig. Ich sollte ihm noch die Details kenntlich machen. "Im Eden Club sind offenbar mehrere HR400 verschwunden. Aber nicht nur das. Offenbar ist der Kunde – der diese zu sich Nachhause gebucht hatte – ebenfalls spurlos verschwunden. Entführung oder Mord gelten als die wahrscheinlichsten Delikte. Allerdings ist nicht klar von welcher Seite." Das männliche "Traci"-Modell bot das fortschrittlichste Design männlicher Sexualpartner, ausgestattet mit funktionierenden Genitalien und entworfen von CyberLife. Allerdings waren das auch nicht die einzigen solchen Modelle.

#326 RE: Colonial Police Department von Connor 11.07.2021 19:47

avatar

Gavin wurde so schnell warm – wie er wieder kalt wurde – und war gerade dabei mich wieder zu beleidigen bevor er sich auch schon einbremste und tatsächlich überprüfte ob meine Aussage überhaupt richtig gewesen war. Er musste Nines übersehen haben. Allerdings kein Wunder bei diesem Tunnelblick. Er stellte also fest – dass ich die Wahrheit gesagt habe – aber ich dieser Sekunde beobachteten wir beide etwas das uns doch schockiert reagieren ließ. Hank trat aus dem Büro des Captain – zu Nines – und wuschelte ihm durch die Haare. So wie er das im Normalfall immer bei mir tat. Mein Mund klappte auf und ich ließ ein ungläubiges Geräusch hören – als ob ich nach Luft schnappen würde – auch wenn ich es selbstverständlich eigentlich nicht musste. Auch Gavin war offenbar schockiert denn er verteilte seinen Kaffee auf sich – was mich wiederum leise lachen ließ – auch wenn ich noch immer nicht ganz glauben konnte was ich da gerade gesehen hatte.
Vor lauter Ablenkung war mir das Fischglas gar nicht auf gefallen. Stattdessen sah ich Hank mit einem absolut liebevollen Lächeln an als er zu mir trat. Er war schon so weit gekommen. Es war schön zu sehen – wie er auch mit anderen Androiden inzwischen umging – selbstverständlich war Nines mein Bruder. Aber bisher hatte er auch ihm gegenüber keine so vertraute Geste gezeigt. Auch wenn er ihn zugegeben bereits von Anfang an deutlich lieber gemocht hatte als mich damals. Nicht verwunderlich immerhin hatte er Gavin bereits am ersten Tag quer über seinen eigenen Tisch gelegt. Aber dennoch fragte ich mich was genau das zwischen Gavin und Hank war. Sie waren definitiv mehr als Arbeitskollegen – die sich nicht mochten – aber Genaueres hatte noch keiner verraten. Hank sprach nun allerdings meinen Tag meiner Aktivierung an und ich legte verwundert den Kopf schief. "Korrekt." Ich hielt meine Arme vor mir verschränkt und lächelte Hank interessiert an. "Ist das denn von Bedeutung?"

#327 RE: Colonial Police Department von Hank Anderson 11.07.2021 22:14

avatar

Connors Lächeln musste ich einfach gleich erwiedern. Alleine die Tatsache, dass eine Person wie Connor es zu Stande brachte mich so anzulächeln war schon ein großes Wunder für sich. Nun aber zu anderen Dingen, nämlich dem Fisch, den ich in Händen hielt. Ich holte das Glas nach vorne und stellte es neben Connors verschränkten Armen auf dem Schreibtisch ab, nun doch etwas verlegen wegen dieser Geste. Also ist das hier für dich, ich möchte, dass du es hast. Nines war zu Gavin getreten, der sich offenbar mit Kaffee angespruckt hatte, ein Umstand über den ich mich sonst sofort lustig gemacht hätte, doch nun gab es wichtigeres für mich zu tun, nämlich auf Connors Reaktion zu warten und zu hoffen, dass sie positiv ausfiel. Ich hob verlegen die Hand in den Nacken und kratzte meinen Haaransatz, während ich noch eine für mich wichtige Frage herausbrachte, zu nervös um zu lange damit zu warten. Tja, wie alt bist du jetzt überhaupt, wenn ich fragen darf?

#328 RE: Colonial Police Department von Connor 13.07.2021 17:19

avatar

Zwergfadenfisch // Trichogaster Lalius // Herkunft: Ganges-Delta, Indien. Hank hatte ein Glas vor mir abgestellt. Ein Glas mit Wasser. Ein rundes Goldfischglas. Mit großen Augen beobachtete ich den Fisch – seine langsamen aber eleganten Bewegungen – und dann breitete langsam ein Lächeln auf meinem Gesicht aus. Ich konnte meinen Blick kaum von dem Geschenk lösen. Ich hatte nun auch ein Haustier. Mein eigenes richtiges Haustier. Selbstverständlich identifizierte ich mich auch mit Sumo. Allerdings fühlte sich gerade das hier sehr besonders an. Eventuell hatte auch ein richtiges Aquarium neben dem Fernseher Platz. "Dankeschön Hank!" Ich löste nun doch kurz meinen Blick und lächelte ihn sehr, sehr glücklich an. "Das ist das schönste Geschenk das ich je bekommen hab!" Ich hatte zwar noch nicht viele Geschenke bekommen aber das tat für mich überhaupt nichts zur Sache. Wobei wohl jedes Geschenk von Hank das Schönste gewesen wäre.
"Inklusive diesem Jahr?" Ich sah nun wieder zu dem Fisch. Man könnte meinen ich wollte selbst in die Kugel hinein so nah wie ich mein Gesicht hielt. Ich hatte meine Hände vorsichtig unten an das Glas gelegt. Ich beschoss sofort auf die Frage zu antworten. "In dem Fall: Genau 1 Jahr." Es war bereits ein sehr langes Jahr vergangen. Selbstverständlich war viel Schönes dabei gewesen. Aber den Großteil davon hatte ich in meiner Programmierung gefangen verbracht. Allerdings wenigstens mit Hank gemeinsam. Eigentlich immer mit Hank zusammen. Es war nicht so das ich mein gesamtes Leben nach ihm auslegte oder ohne ihn gar nicht zurecht gekommen wäre – aber es war dennoch eine große Erleichterung und wunderschön gewesen – das er so oft an meiner Seite gewesen war. Oder ich umgekehrt an seiner hatte sein dürften. Trotz seiner anfänglichen Vorurteile und der teilweisen Ablehnung. Ich beobachtete ganz fixiert den Fisch – in dem Glas – der dort alleine seine Runden schwamm. Ich fragte mich woher Hank gewusst hatte welcher Art von Fisch ich auf meiner ersten Mission begegnet war. Nines? Definitiv eine gute Option dafür. Ich lächelte in mich hinein. Von woher auch immer die Idee gekommen war. Sie war großartig. Ein Name fehlte allerdings noch. "Dann muss ich mir einen Namen überlegen."

O/T: Gavin + Nines werden auf Anfrage 1x übersprungen.

#329 RE: Colonial Police Department von Hank Anderson 13.07.2021 23:13

avatar

Connor freute sich wirklich über das Geschenk und ich atmete dann doch deutlich auf. Ich war froh, dass er es am Ende nicht doch komisch fand und ich Nines umsonst gelobt hatte. Seine Idee war also wirklich gut gewesen. Natürlich. Klarer Weise wollte ich sein Alter inklusive diesem Jahr wissen, es war schließlich irgendwie sein Geburtstag, wenn ich das richtig verstanden hatte. Es war auch gut, dass Connor das Jahr einbezog, denn so war es genau ein Jahr. Ich rieb mir mit der Hand über den Nasenrücken und seufzte. Es ist verrückt... ich hoffe du bist zumindest legal... Neben dem Glas lag auch die blaue Karte für Connor, auf der in weiß stand: "Für meinen Partner, in Erinnerung an die erste Software Instabilität."

#330 RE: Colonial Police Department von Gavin Reed 13.07.2021 23:57

avatar

Hört sich nach nem Perversen an, der sich etwas übernommen hat., kommentierte ich alles andere als taktvoll, aber das war mir egal, ich fand es erbärmlich Androiden, die sich nicht selber entscheiden konnten, zu bezahlen, nur um mit jemandem schlafen zu können. Es mochte modern sein, aber es war einfach nur widerlich und erbärmlich, die Menschheit war ja so weit gekommen. Allerdings konnte ich nun das Gespräch zwischen Hank und Connor direkt neben uns nicht weiter ignorieren, denn mein Mund öffnete sich wie von selbst. Wenn wir schon von Perversen reden, verdammt Hank nochmal, niemand will das hören., meckerte ich sofort und verzog das Gesicht, Fährst du auch mit dem Schulbus zur Arbeit?

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz