#1 Hank Anderson von Hank Anderson 07.01.2020 18:59

avatar

.:BASICS:.

Name: Hank Anderson
Alter: 53 Jahre
Spezies: Mensch
Position: Lieutenant der Polizei
Geheime Identität: /


.:LOOKS:.

Körpergröße: 1,89 m
Beschreibung: Hank ist ein großgewachsener Mann mit längeren grauen Haaren und einem grauen Vollbart. Durch seine schlechte Ernährung und seinem regen Alkoholkonsum hat er einen kleinen Bierbauch und wirkt allgemein etwas verwahrlost. Er hat blaue Augen und einen Retro-Look, allerdings legt er keinen großen Wert mehr auf sein Äußeres.

Hank's Tattoos:
Hank hat zwei Tattoos. Eines ist auf seinem linken Oberschenkel. Es stellt das Logo seiner Lieblingsband dar "Knights of the Black Death". Darunter steht in einem Bogen ein Zitat von einem ihrer Lieder: "What creepin' horrors, live deep within your brains".
Das zweite Tattoo findet man mitten auf Hanks Brust. Das Bild einer Frau, inmitten eines Ziffernblattes mit römischen Zahlen, oben breiten sich Flügel aus und unten sind drei Rosen zu sehen. Die Frau auf diesem Tattoo ist Hanks Mutter.

Hank's Narben:
Hanks Körper zieren so einige Narben, das ist nach so vielen Jahren bei der Polizei ganz normal, doch zwei ziehen besonders Aufmerksamkeit auf sich.
Nummer 1 ist eine Schussnarbe, auf Hanks rechter Bauchseite. Sie stammt nicht von einem Verbrecher, sondern von Hanks eigenem Partner, aus der Red Ice Force. Er war über gelaufen und verriet Hank und die Einheit. Als Hank ihn stoppte schoss sein ehemaliger Partner ihn in den Bauch.
Nummer 2 ist eine lange, gerade Narbe, die von Hanks linker Hüfte, rauf bis zur Mitte seines Bauches geht. Diese Narbe stammt von einem Messer, welches Hank aufschlitzte. Er beschützte ein Opfer, er wurde zu einem Opfer häuslicher Gewalt gerufen, dessen Partner unter Drogen Einfluss stand. Während des Gesprächs mit Opfer und Täter drehte letzterer durch und wollte seinen Partner mit einem Messer angreifen. Hank ging dazwischen, rettete das Opfer und bezahlte mit seiner Gesundheit. Damals war er noch recht jung.


.:CHARACTERISTICS:.

Persönlichkeit: Früher war Hank kompetent und mutig. Er wurde auf der Arbeit für seine Erfolge ausgezeichnet und auch im privaten Leben sehr geschätzt. Doch seit dem Tod seines Sohnes Cole Anderson hat er sich verändert: Nicht in der Lage, diesen Schicksalsschlag zu verarbeiten, wurde er schroff und grimmig, eignete sich eine tiefe Abneigung gegenüber der menschlichen Gesellschaft an, die er als pervers und verkommen ansieht. Das Symbol für diese Verkommenheit sind für Hank die roboterhaften Exemplare unter den Androiden. Hank reagiert daher sehr empfindlich, wenn Androiden sich in seiner Gegenwart wie emotionslose Befehlsempfänger verhalten.
Ein Teil seines verbliebenen Bekanntenkreises bricht oft Gesetze, doch da es sich um Bagatelldelikte handelt, sieht Hank keinen Anlass, den Polizisten heraushängen zu lassen. Gesetze sind für ihn keine starren, allmächtigen Konstrukte, sondern fließende Leitplanken, geschaffen von fehlerhaften Menschen.
Hank gibt sich eine Mitschuld am Tod seines Sohnes, weswegen er oft selbstzerstörerisch handelt (Suizidgedanken, Alkoholismus). Er weiß um seinen Zustand Bescheid und erklärt,dass er sich jeden Tag etwas mehr umbringt, da er eigentlich keinen direkten Selbstmord begehen möchte. Er selber könnte sich nicht dazu bringen, einfach abzudrücken. Um diese Feigheit zu umgehen, spielt er Russisches Roulette, denn irgendwann liegt die Patrone richtig und er erschießt sich selbst.
Besonderes: Depressionen, Alkoholiker, Gelegenheitsraucher

Stärken: polizeiliche Ausbildung, Intelligenz, standhaft, Ausdauer
Schwächen: schlechter körperlicher Zustand, Alkoholiker, depressiv, Erinnerungen an seinen Sohn
Interessen: Jazz und Death Metal, Basketball, Alkohol, Sumo, ungesundes Essen, Kaffee
Desinteressen: Androiden, Menschen, Selbstmord, Drogen, unnötige Gewalt, Vögel
Ängste: die Erinnerung an Cole, Selbstmord begehen, Vogelphobie (selbstdiagnostiziert)


.:SKILLS:.

Fähigkeit: /
Waffen-/Überlebensausbildung: Hank besitzt einen Revolver und seine Dienstwaffe ist halbautomatisch. Hank hat das übliche polizeiliche Überlebenstraining durchgemacht und ist trotz seines schlechten körperlichen Zustands noch erstaunlich beweglich und kompetent.
Weiteres: /


.:PRESENT:.

Organisation: ZEROS
Position/Aufgaben: Lieutenant der Polizei


.:PAST:.

Wichtige Beziehungen: Cole Anderson – Sohn (verstorben)
Ex-Frau (Name unbekannt) – Ex und Mutter von Cole (unbekannt)
Jeffery Fowler – Boss und Kindheitsfreund (lebendig)
Sumo – Hund, Bernhardiner (lebendig)
Vergangenheit: Hank wurde an einem 06. September in der Kolonie geboren und wuchs dort auf. Er und Jeffery Fowler waren Klassenkameraden und kennen sich schon sehr lange. Er arbeitet als Detective beim Police Department, sein derzeitiger Rang ist Lieutenant. Davor hat er erfolgreich beim Red Ice Task Force gearbeitet und wurde vor vielen Jahren dafür befördert.
Er hatte einen Sohn, Cole, der jedoch bei einem Autounfall kurz nach seinem 6. Geburtstag ums Leben kam. Der behandelnde Arzt war zu high um zu operieren, deswegen versorgte ein Androidenarzt den Jungen, konnte ihm aber auch nicht mehr helfen. Hank selber spricht nicht gerne darüber und versucht immer durch knappe Antworten, Schweigen oder Ausweichen einer Antwort aus dem Weg zu gehen. Der Tod seines Sohnes führte Hank auf einen langen Weg nach unten voller Trauer, Depressionen, großen Alkoholkonsum und Suizidversuchen. Unfähig, den Tod seines Sohnes zu verkraften, projizierte Hank seinen Selbsthass, seine Schuldgefühle und seine Wut paradoxerweise auf die Androiden, obwohl es Menschen gewesen waren, die bei Coles Unfall nach Strich und Faden versagt hatten.

#2 RE: Hank Anderson von Die Hauptzentrale 07.01.2020 21:10

avatar

Passt.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz