#1 Raven (Lirr Dísdottir) von Raven 02.03.2020 15:06

avatar

.:BASICS:.
 
Name: Lirr Dísdottir
Alter: 17 Jahre
Spezies: registrierter Metamensch
Position: Anti-Held, Waisenkind
Geheime Identität: Raven
 

.:LOOKS:.
 
Körpergröße: 1,33 m
Beschreibung: Lirr hat ein durchaus hübsches rundes Gesicht mit einem vollen Mund und einer etwas runderen Nase und steingrauen Augen. Darüber hinaus bedeckt Lirrs Kopf ein Schopf von dichtem schwarzen Haar, welchen sie zumeist zu zwei dicken Zöpfen zusammengeflochten trägt. Lirr ist kleinwüchsig und gleicht in ihrer ganzen Form einem Zwerg, im mythologischen Sinne. Sie besitzt einen sehr gedrungenen Körperbau, ist zwar muskelbepackt, allerdings sind bei ihr die weiblichen Attribute deutlich ausgebaut. Sommersprossen bedecken ihr teils ziemlich frech grinsendes Gesicht und einige Narben sind hier und da an ihrem Körper zu finden. Lirr ist trotz ihrer Größe auf ihre Art auffallend hübsch und hat einige Piercings an den Ohren.
 

.:CHARACTERISTICS:.
 
Persönlichkeit: Lirr ist allgemein eine sehr freundliche und fröhliche Person. Sie übernimmt gerne Aufgaben und ist leicht zu motivieren. Aber vorsicht, wie fast jeder andere auch, besitzt auch Lirr eine andere Seite. Die kommt zum Beispiel zum Vorschein, wenn es ums Gold oder ums Geschäft geht. Da ist Lirr kaltblütig und schreckt nicht davor zurück jemanden zu. verletzen. Egal ob Mann, Frau oder Kind.
Besonderes: Lirr kann es nicht leiden als klein bezeichnet zu werden, also vorsicht! Goldgier ist ihre größte Schwäche, wer also Schmuck trägt sollte gut aufpassen.
 
Stärken: tiefer Schwerpunkt, stark, kann viel einstecken, Kampferprobt, Schlösser knacken, Taschendiebstahl
Schwächen: Goldgier, Wasser, langsam, klettern, ihre Größe, manchmal etwas tollpatschig
Interessen: Gold, Schmuck, Sonne, Tiere, Steine, Tunnel, Shirk
Desinteressen: Wasser, offene Plätze, Regen, Schnee, als klein bezeichnet werden
Ängste: offene Plätze, tiefes Wasser, zu erfahren, dass Shirk tot ist
 

.:SKILLS:.
 
Fähigkeit: Lirr hat Fähigkeiten, die denen eines Zwerges gleich kommen.
- Sie kann Gold, Edelsteine und Schmuck spüren und finden.
- Hat sie eine Schmiede zur Verfügung kann Lirr alles dort herstellen was sie sich vorstellen kann, solange es aus Metall ist.
- Lirr ist unempfindlich gegenüber Hitze und verbrennt sich nicht. Bei Dunkelheit kann sie immer noch recht gut sehen.
- Insgesamt ist ihre körperliche Kraft weitaus größer als bei einem ZERO.
Waffen-/Überlebensausbildung: Lirr kämpft gerne nach dem Motto: "Immer mit dem Kopf durch die Wand." Sie ist sehr gewandet im Umgang mit Streitaxt und Hammer, doch hat sie auch ein gutes Ziel mit ihrer Armbrust. Allgemein ist diese Zwergendame sehr kampferprobt und hitzköpfig, kann aber auch mit dem Schild umgehen und weiß, wann sie in die Defensive rücken muss
Weiteres: Lirrs Goldgier ist ihre größte Schwäche und macht ihr auch im Kampf mal einen Strich durch die Rechnung.
 

.:PRESENT:.
 
Organisation: Mission COURAGE
Position/Aufgaben: Anti-Held
 

.:PAST:.
 
Wichtige Beziehungen: Dís Freyadottir - Mutter (verstorben, kein gutes Verhältnis),
Thrain Thorinson - Vater (verstorben, kein gutes Verhältnis),
Schirk Thrainson - Zwillingsbruder (verschwunden, tolles Verhältnis)
Vergangenheit: Lirr stammt aus einer Familie in der die selben Metafähigkeiten seit Generationen weitervererbt wurde, aber immer nur an die männlichen Nachkommen, was auch daran lag, das lange nur Jungen geboren worden waren. Sie alle waren registriert und als Helden tätig, sie wehrten sich auf diese Weise gegen den Rassismus gegen ihre Art. Mädchen waren so selten geworden, dass Lirr zum persönlichen Schatz der Familie wurde, als sie überraschend zusamme mit ihrem Bruder geboren worden war. Man hatte gedacht es würde nur ein Junge werden, daran, dass es Zwillinge sein könnten hatte niemand gedacht und Shirk war immer vor seiner Schwester gewesen, als hätte er sie abschirmen wollen. Es überraschte alle, dass auch Lirr die selben Metafähigkeiten hatte wie ihr Bruder. Dennoch wurde sie wie Glas behandelt und ihr wurde nicht erlaubt zu toben und zu trainieren, wie ihr Zwillingsbruder. Der kleine Wildfang mochte das gar nicht und ließ sich von seinem Bruder alles beibringen, was er lernte. Lirr weiß bis heute nicht genau was passiert war, doch eines Nachts verschwand Shirk aus dem Zimmer, das er sich mit seinem Zwilling teilte. Lirrs Eltern sagten ihr sie hätten ihn wo anders hingeschickt, damit sie sich besser benahm. Das kam so gar nicht gut bei dem Mädchen an. Wütend auf ihre Eltern verließ sie das Haus mit dreizehn Jahren, nur um ein Jahr später zu erfahren, dass ihr Vater bei einem Heldeneinsatz uns Leben gekommen und ihre Mutter an einer Krankheit gestorben war. Seit vier Jahren versucht Lirr nun Shirk zu finden, schlägt sich (wörtlich) auf der Straße durch und ist vom Weg ihrer Familie abgerückt, indem sie kein wirklicher Held wurde, sondern ein Anti-Held. Sie will zwar helfen, doch Geld und Gold sind ihr noch wichtiger.

#2 RE: Raven (Lirr Dísdottir) von Die Hauptzentrale 02.03.2020 15:20

avatar

Passt.

#3 RE: Raven (Lirr Dísdottir) von Raven 02.03.2020 16:17

avatar

Danke! :D

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz