Seite 17 von 63
#241 RE: Villa der Gotobeds von Eraser Head 06.07.2020 17:05

avatar

Leicht ertappt kratzte ich mich am Kopf, als Charlie mir sagte, dass wir das Bedanken bereits abgehakt hatten.
Nero und Nora schnappten nach Luft, als sie das hörten. "Eeeeeraaaa? Können wir dann biiiiiiitteeeee noch etwas bleiben? Es hat so Spaß gemacht, mit Simon zu spielen!", sprach Nero mich dann an. Bei dem Gesicht, dass er machte, es war der beste Hundeblick, konnte ich nicht einfach nein sagen. "Nun, da Charlie nichts dagegen hat wüsste ich nicht, was dagegen spricht. Wenn Simon auch noch einmal mit euch spielen möchte, spricht nichts dagegen, wenn wir noch ein zwei Stunden bleiben", antwortete ich dann und sah Simon dann an, "ist das für Sie in Ordnung?" Irgendwie hielt ich es für falsch, Simon nicht zu fragen und einfach irgendetwas zu bestimmen, auch wenn er ein Android war.

#242 RE: Villa der Gotobeds von Libra 06.07.2020 17:09

avatar

"Natürlich, ich spiele sehr gerne mit den Kindern." Auch wenn das eine programmierte Antwort war, so war sie auch eine die Simon ernst meinte. Er lächelte Era beruhigend an und wandte sich dann wieder den Kindern zu. "Wie wäre es, wenn wir etwas Verstecken spielen?" Liebevoll lächelnd sah ich dem blonden Androiden bei seinem Tun zu.

#243 RE: Villa der Gotobeds von Eraser Head 06.07.2020 17:47

avatar

Erleichtert lächelte ich, Nora und Nero freuten sich sehr. Bevor eine oder einer der beiden fragen konnte, was sie spielen würden, wurden sie bereits von Simon gefragt. "Jaaaaa, ich finde bestimmt das beste Versteck!", rief Nero sofort, er war sogleich Feuer und Flamme. Nora war auch damit einverstanden, als ich sah, wie sehr sie sich freuten, musste ich lächeln. Ich möchte wetten, Nero fragt dann später, ob wir nochmal kommen können. Wobei... hoffentlich macht sich Raven noch keine Sorgen um uns.

#244 RE: Villa der Gotobeds von Libra 06.07.2020 18:23

avatar

"Okay, ich zähle bis fünfzig und komme euch dann suchen." Simon verdeckte seine Augen mit den Händen und begann laut zu zählen. Ich lachte leise auf und begann dann abzuräumen.

#245 RE: Villa der Gotobeds von Eraser Head 06.07.2020 20:20

avatar

"Und nicht spickeln!", forderte Nero grinsend. Als Simon dann zu zahlen begannen, machten sich die beiden auf und davon, sich zu verstecken.
Als ich sah, wie Charlie sich daran machte, abzuräumen, trat ich zu ihr. "Kann ich Ihnen helfen?", fragte ich sie dann.

#246 RE: Villa der Gotobeds von Libra 06.07.2020 20:48

avatar

Du könntest mir Gesellschaft leisten. Ich lächelte Era auffordernd an, während ich die leeren Kartons in Richtung Küche trug. Simon zählte unterdessen weiter und begann nach der Zahl 50 die Kinder zu suchen. Clara hatte sich verzogen, ich würde nicht herausfinden wohin, sie war mehr ein Einzelgänger als Simon.

#247 RE: Villa der Gotobeds von Eraser Head 06.07.2020 22:03

avatar

Ihre Aufforderung ließ mich lächeln und ich nickte erneut. "Sehr gerne", antwortete ich und folgte ihr schließlich. Dank Charlies Augentropfen hatte ich bisher keine Augenprobleme mehr.
Nero hatte sich schwer getan, ein gutes Versteck zu finden, während Nora es sich leicht gemacht hatte und sich einfach hinter eine Tür geschoben hatte sich hinter dem Kingsize Bett der blauen Suite versteckt, sodass Simon ihn nicht gleich sehen konnte, und versuchte, möglichst flach zu atmen, um nicht aufzufallen.

(Hab mir einfahh mal irgendwelche Verstecke ausgedacht. Hoffe das passt :D)

#248 RE: Villa der Gotobeds von Libra 07.07.2020 06:19

avatar

In der Küche begann ich die Kartons zu zerlegen und in den Müll zu verfrachten. Erzähl mir doch noch ein bisschen was über dich Era.
Simon unterdessen ging als erstes in der blauen Suite suchen und setzte dabei natürlich keinen Scan ein um die Kinder zu finden.

(Achso, ich dachte wir lassen die NPCs einfach wieder im Hintergrund spielen ^^)

#249 RE: Villa der Gotobeds von Eraser Head 07.07.2020 08:17

avatar

(Nichts dagegen, alles klar :D)

Es fühlte sich an, als wäre ich aus der Übung, von mir zu erzählen. Das letzte Mal war eine Weile her und ich war auch schon lange nicht mehr gefragt worden. Etwas perplex kratzte ich mich am Kopf. "Etwas bestimmtes oder allgemein? Sonst fange ich einfach... Relativ am Anfang an?", fragte ich dann zurück.

#250 RE: Villa der Gotobeds von Libra 07.07.2020 09:15

avatar

Erzähl mir alles was du mir erzählen willst. Ich würde Era natürlich nicht zwingen mir irgendetwas zu verraten was sie nicht wollte. Ich beschäftigte mich damit den Geschirrspüler einzuräumen und schichtete alles so wie ich wusste, dass Clara und Simon es am liebsten hatten, so wie es am effizientesten war.

#251 RE: Villa der Gotobeds von Eraser Head 07.07.2020 10:00

avatar

Langsam nickte ich und überlegte, wo ich anfangen sollte, beschloss, bei meiner Geschichte einfach anzufangen. Ich musste mir das endlich von der Seele reden. "Meine Geschichte ist allerdings eine eher traurige Geschichte", stellte ich fest, "meine Eltern waren auch Metas, genau wie ich. Draußen haben wir unsere Fähigkeiten natürlich verborgen, aber unter uns haben wir immer irgendeinen Blödsinn angestellt. Ich dachte immer, dass wir gemeinsam alles schaffen könnten. Dass die Welt uns nichts anhaben kann, solange wir zusammen sind. Ich wollte die Welt verändern", setzte ich schließlich an, "eigentlich wollte ich gar nicht mehr. Ich war glücklich. Bis zu dem Tag, als die Regierung meinen Vater enttarnt und ermordet hatte." Mir stiegen schon wieder Tränen in die Augen, doch ich schüttelte den Kopf. "Bis zu dem Tag war ich sicher, wir würden alles schaffen, doch meine Mutter er trug den Tod meines Vaters nicht. Ich habe alles getan, um das Unvermeidliche zu verhindern, konnte aber nur noch zusehen, wie sie sprang." Tief atmete ich durch. Tränen brannten in meinen Augen und meine Kehle war wie zugschnürt. Zwar kannte ich Charlie erst seit kurzem, jedoch musste ich das langsam los werden. Eigentlich hatte ich es Lil erzählen wollen, doch sogar sie war mir von der Regierung genommen worden. Ich versuchte, meine Gedanken zu sortieren und mich unter Kontrolle zu halten.

#252 RE: Villa der Gotobeds von Libra 07.07.2020 10:48

avatar

Era begann zu erzählen und schien dann kaum noch ein Halten zu kennen. Ich ließ hin und wieder ein Geräusch hören, dass sie wusste, dass ich ihr zuhörte, doch ließ sie sonst einfach reden. Sie tat mir leid, eine Geschichte wie ihre gab es in der Kolonie leider immer wieder, Familien die aus Metas bestanden wurden oft auseinander gerissen und die Kinder waren die Leidtragenden. Ich schloss den Geschirrspüler und wandte mich wieder Era zu. Ich verstehe. Es tut mir leid, dass dir das passiert ist, es muss hart gewesen sein das mitzuerleben.

#253 RE: Villa der Gotobeds von Eraser Head 07.07.2020 12:15

avatar

Immer wieder atmete ich tief durch und versuchte, mich wieder ein wenig zu beruhigen. Ich brachte ein schwaches Nicken zustande, um ihre Aussage zu bekräftigen.
"Ich sehe noch immer vor mir, wie sie springt, wenn ich die Augen schließe oder schlafe", fügte ich leise hinzu, schluckte den Kloß runter, der sich in meinem Hals gebildet hatte. "Ich wusste dann nur noch, dass ich weg musste. Ihr Selbstmord hatte viel Aufmerksamkeit erregt. Doch egal wo ich hin ging, waren sie schon. Die Regierung hatte immer irgendwen an allen Orten positioniert, wo ich hätte hin können. Zuhause. An der Schule. Überall. Und so gab es keinen Ort mehr, an den ich hin konnte", sprach ich leise, noch immer um Fassung ringend, "Jeder Tag war härter, als der andere. Ich hab versucht, als Straßenmusikerin irgendwie an ein bisschen Geld zu kommen. Zwei Mitarbeiter eines Plattenlabels wurden auf mich aufmerksam und ich bekam eine Chance, wieder raus zu kommen. Ich war so froh, wieder von der Straße weg zu kommen, dass ich alles tat, um einen Plattenvertrag zu bekommen. Und für einen Moment schien es tatsächlich so, als würde sich alles zum besseren wenden." Wenn ich so zurück dachte, sah ich leider erst jetzt, wie naiv ich gewesen war, und schüttelte über mich selbst den Kopf.

#254 RE: Villa der Gotobeds von Libra 07.07.2020 12:32

avatar

Era musste damals noch sehr jung gewesen sein, ohne Zweifel hatte sie nur an die Orte gedacht von denen die Regierung wusste, ein Kind zog es natürlich immer erst an die Orte die es schon kannte. Ich lehnte mich an die Arbeitsfläche hinter mir und lauschte ihrer Geschichte weiter, immer wieder Geräusche einbauend, dass Era sich fühlte als würde ich zuhören, was ich ja auch tat

#255 RE: Villa der Gotobeds von Eraser Head 07.07.2020 12:52

avatar

Durch ihre leisen Geräusche merkte ich, dass sie mir zuhörte. Auch wenn es mir schwer fiel, zu reden, so erleichterte es mich doch irgendwie. "Aber es war naiv. Der ganze Vertrag war eine mündliche Abmachung und stellte sich als heiße Luft heraus, nachdem sie meine Ideen für sich verwendet und verkauft haben. Als es mir auffiel, wurde ich wieder auf die Straße gesetzt. Und so fing es wieder von vorne an", sprach ich weiter, "die meiste Zeit versteckte ich mich im Lost District, der wird ja nicht richtig kontrolliert. Dort habe ich Raven kennen gelernt. Es hat mir geholfen, wenn wir uns immer mal wieder über den Weg gelaufen sind. Als ich dann letztendlich kurz vor dem Aufgeben war, stand auf einmal Lil vor mir. Sie meinte, sie wisse, wer ich bin und wolle mir ein Zuhause geben. Und so bin ich dann im Waisenhaus gelandet. Ich lief in der ersten Nacht davon, weil ich Raven unbedingt auch dort hin bringen wollte, ihr helfen wollte. Lil verstand diesen Wunsch ebenfalls und nahm sie auf. Am nächsten Tag folgte bereits die Nachricht, dass Lil und Dark Skin der Regierung in die Hände gefallen waren. Und somit verlor ich meine Familie an die Regierung."
Ich ballte meine Hände zu Fäusten, war noch immer unglaublich wütend darüber. "Wir hatten noch so viel vor. Sie wollte mir von der Straße runter helfen, mit mir das an Bildung nachholen, was mir fehlt. In der kurzen Zeit ist sie wie die Mutter für mich geworden, die ich verloren hatte." Erneut brauchte ich Zeit, um mich zu sammeln, die Trauer und Enttäuschung überkamen mich wie eine Flutwelle. Ich hatte mir gar keine Zeit genommen, um um sie zu trauern. Ich schnappte nach Luft und versuchte, mich wieder zu beruhigen.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz