Seite 8 von 21
#106 RE: Siren's WG von Siren 02.11.2020 10:22

avatar

Ich nickte sehr zögerlich und nahm dann den Waschlappen an mich, um mein Gesicht zu säubern. Bald wirkte es beinahe wie früher, wenn man von den vom Weinen angeschwollenen Augen absah. Es lief gut, bis ich vorsichtig meinen Pullover anhob und mich dort nicht nur Handabdrücke, sondern auch Kratzspuren, die eindeutig in meinem Hosenbund verschwanden, erwarteten. Ich begann wieder zu zittern, denn ich hatte gar nicht bemerkt, wie fest er meinen Körper gegen meinen Willen gehalten und erkundet hatte. Der leicht brennende Schmerz fühlte sich auch jetzt noch alles andere als real an.

#107 RE: Siren's WG von Dantalion 02.11.2020 10:31

avatar

Ich beobachtete Arthur aus dem Augenwinkel, ausnahmsweise mal nicht um einen Blick auf seine nackte Haut zu erhaschen, was ich ja trotzdem tat, sondern um sicher zu gehen, dass er okay war. Den Umständen entsprechend. Jemanden gegen seinen Willen auf eine solche Weise anzufassen, die mir die Spuren auf Arthurs sonst so reiner Haut verrieten, war wohl eins der schlimmsten Dinge die ein Mensch einem anderen antun konnte. Ich konnte mir vorstellen wie Arthur zu Mute war, ich kannte dieses Gefühl. Es gab Gründe warum ich nicht gerne an meine Zeit vor der RESISTANCE dachte. Mich machten diese Abdrücke, diese Kratzer auf Arthurs Haut nur wieder wütend. Wäre es möglich gewesen hätte ich diesen Kerl wieder und wieder zerrissen, ihm noch viel Schlimmeres angetan als das was mit ihm passiert war. Ich drehte den Kopf leicht zu Arthur und lächelte ihn leicht und eine Spur traurig an. Na komm, lass uns ins Bett gehen. Du glaubst es jetzt vielleicht nicht, aber schlafen kann wirklich helfen, es klärt den Kopf ein bisschen.

#108 RE: Siren's WG von Siren 02.11.2020 10:42

avatar

Mein Kopf schwirrte tatsächlich ein bisschen, während ich die Spuren auf meiner Haut anstarrte, als wäre die Haut dort nicht meine eigene und ich nicht der, dem das passiert war. Ich war noch zu sehr in Schock, um darüber viel nachzunehmen. Dantalion hatte recht, ich wollte auch einfach nur mehr ins Bett, einfach weg von diesen Gedanken und dieser Situation, in der Hoffnung nicht davon zu träumen. Ich sah also zu ihm auf und erwiderte seinen Blick. Okay., mehr schaffte ich nicht, zu sagen, aber ich hielt ihm stattdessen einfach meine Hand hin, damit er sie ergreifen konnte, denn ich fühlte mich in seiner Nähe einfach sicher.

#109 RE: Siren's WG von Dantalion 02.11.2020 11:14

avatar

Natürlich ergriff ich sofort Arthurs Hand und drückte meine Schulter sacht an seine. Den Flügel auf seiner Seite legte ich automatisch über die Schultern des jungen Mannes neben mir und zog ihn dann sanft aus dem Bad und zurück in sein Zimmer. Jetzt ziehen wir uns deine flauschigsten Pullover über und dann gehts ab ins Bett. Mit meiner freien Hand öffnete ich Arthurs Schrank und zog gezielt zwei Pullover hervor, ich wusste ja schließlich wo was war, es war ja meine Ordnung in seinem Kasten. Der Pullover für Arthur war ein recht großes, rotes Ding, dessen Stoff sich wirklich weich anfühlte, der für mich war schwarz und relativ dünn, doch ich war ja auch mein eigener kleiner Heizkörper. Arme hoch Sugar. Ich löste meine Hand von Arthurs, um ihm den Pullover über den Kopf zu ziehen.

#110 RE: Siren's WG von Siren 03.11.2020 13:26

avatar

Ich ließ mir den flauschigen, roten Pullover überziehen, den Rest meiner Klamotten, von der Unterwäsche mit dem pinken Leopardenmuster, die ich ansonsten als witzig empfunden hätte, mal abgesehen, warf ich in eine Ecke meines Zimmers. Auch diese wollte ich nicht mehr sehen, zumindest nicht so schnell. Dann wartete ich noch, bis sich Dantalion den anderen Pullover übergezogen hatte, um ihn zögerlich zu mir aufs Bett zu ziehen. Ich wollte mich gerade einfach nur an ihn kuscheln und die Welt da draußen vergessen.

#111 RE: Siren's WG von Dantalion 03.11.2020 13:50

avatar

Für die Nacht würde ich meine Flügel wohl angelegt lassen müssen, Arthurs Kleidung hatte natürlich keine Öffnung für diese. Das würde zwar etwas unbequem werden, doch gerade war das ja auch egal, ich würde das ohne Probleme überstehen. Ich folgte Arthurs Bewegung und sank neben ihn auf die Matratze. Ich hatte mir unsere erste Nacht zusammen auch anders vorgestellt, sehr intensiv und wiederholt, aber man konnte ja nie alles vorher sagen. Ich legte mich auf die Seite und breitete die Arme für Arthur aus, wenn er denn wieder zu mir wollte.

#112 RE: Siren's WG von Siren 03.11.2020 15:48

avatar

Einen langen Moment zögerte ich, bevor ich mich schlussendlich an Dantalion kuschelte und mein Gesicht in seiner Brust vergrub. Ich atmete tief ein und aus, noch immer ein wenig zittrig, während ich immer wieder fest schlucken musste, während mir wieder die Tränen in die Augen stiegen. Vielleicht heulte ich mich auch noch einige Male aus, aber irgendwann... ich wusste nicht wie oder wann, fiel ich dann doch in einen, wenn auch eher unruhigen Schlaf.

#113 RE: Siren's WG von Dantalion 03.11.2020 19:29

avatar

Ich hielt Arthur dicht an mich gedrückt und strich ihm immer wieder durch das Haar oder über den Rücken. Ich blieb wach bis er schließlich erschöpft einschlief und schloss dann erst selbst die Augen. Auch für mich dauerte es ein Weilchen bis ich Ruhe fand. Immer wieder klangen mir Arthurs Worte in den Ohren. "Ich liebe dich." Diese Worte freuten mich, doch machten mir gleichermaßen große Angst.

#114 RE: Siren's WG von Siren 03.11.2020 22:47

avatar

Ich träumte diese Nacht einen sehr langen und ausführlichen, tatsächlich friedlichen Traum, allerdings konnte ich mich nicht direkt daran erinnern, als ich aufwachte. Ich hatte mein Gesicht noch immer in Dantalions Brust vergraben, alle meine Gliedmaßen um in geschlungen und bei ihm sicher versteckt, aber mein Intercom piepste. Es war ein anderer Ton als die Nachrichten und ich griff verwundert danach, es hatte ein paar Schrammen von gestern, so wie meine Finger, wie ich feststellen musste, vermutlich von wo ich mich versucht hatte zu befreien. Ich las die Nachricht, eine "Vorladung", und bekam große Augen, als ich bemerkte, um was es handelte.

#115 RE: Siren's WG von Dantalion 04.11.2020 07:42

avatar

Ich schlief friedlich mit Arthur in meinen Armen, ich war Nachts sehr anhänglich, weshalb ich den jüngeren Mann auch nicht losgelassen hatte und es auch erst einmal nicht wirklich vor hatte. Ich hatte einen sehr intensiven Traum, der mich emotional sehr berührte, denn ich sah Lucifer in ihm wieder. Erst als ich aufwachte bemerkte ich, dass meine Wangen nass waren, offenbar hatte ich im Schlaf geweint. "Du brauchst niemanden mehr der dich beschützt, das ist jetzt deine Aufgabe." Ich war mir nicht sicher was er damit gemeint oder ob es überhaupt etwas zu bedeuten hatte, es war doch immerhin nur ein Traum gewesen, oder? Ich fuhr mir mit dem Ärmel meines Pullovers über das Gesicht und bemerkte dann erst, dass Arthur bereits wach war und auf sein Intercom sah. Guten morgen Sonnenschein, alles klar bei dir?

#116 RE: Siren's WG von Siren 04.11.2020 11:39

avatar

Mein Herz klopfte in meiner Brust, allerdings war auf der Vorladung nichts von einem Mord oder einem Tod erwähnt, sondern nur von "Nachstellung" die Rede. Ich wusste nicht genau, was das Wort bedeutete und erschreckte mich leicht, als ich bemerkte, dass sich etwas aus dem Augenwinkel bewegte, was sich allerdings nur als Dantalion herausstellte. J-Ja, o-oder auch nicht, ich-, stotterte ich etwas verwirrt und hielt ihm dann einfach mein Intercom hin, damit er es selber lesen konnte. Ich hoffte wirklich, dass er wegen mir keinen Ärger bekommen würde.

#117 RE: Siren's WG von Dantalion 04.11.2020 12:03

avatar

Ich lächelte Arthur entschuldigend an, als dieser sich meinetwegen erschreckt zu haben schien. Dann setzte ich mich etwas auf und nahm das Intercom entgegen, wo ich die Benachrichtigung der CPD mit leicht gerunzelter Stirn las. Nachstellung? Ich meine, sicher hat der Typ dich verfolgt, aber dass sie sich deshalb vorladen wollen? In jedem Fall waren die wirklich schnell. Ich sah auf und musterte besorgt Arthurs Gesicht. Wie fühlst du dich?

#118 RE: Siren's WG von Siren 04.11.2020 16:52

avatar

Ich weiß es nicht., meinte ich und kaute auf meiner Unterlippe herum, um ehrlich zu sein war mir das alles etwas zu viel und zu schnell, aber ich war froh, dass nichts konkretes erwähnt worden war. Trotzdem, alleine der Gedanke zur Polizei zu müssen machte mich irgendwie nervös, dabei waren sie doch mein Freund und Helfer, oder? I-Ich hab Angst, dass ich dir damit Ärger mache., meinte ich leise und senkte meinen Blick.

#119 RE: Siren's WG von Dantalion 04.11.2020 21:02

avatar

Mir? Aber nein Zuckerhäschen. Ich legte meine Arme um Arthur und drückte ihn sanft an mich. Wenn es sein muss kannst du ihnen sagen, dass du Dantalion gesehen hast, ich werde sowieso gesucht, sag nur bitte nichts von Xeno in dem Zusammenhang, okay?

#120 RE: Siren's WG von Siren 05.11.2020 15:48

avatar

O-Okay., murmelte ich, bevor ich zögerlich nickte und meine Arme ebenfalls fest um Dantalion schlang. Ich hätte ihn auch gar nicht genannt, aber ich hatte auch keine Ahnung, was genau sie mich fragen wollten oder woher sie alle diese Informationen schon hatten. Ich atmete ein paar Mal tief durch, bevor ich sagte, Ich glaube ich gehe duschen und dann- dann muss ich los? Ich bemerkte, wie mir alleine dabei das Herz in die Hose rutschte. Würdest du mich- würdest du mich abholen kommen?

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz