Seite 1 von 13
#1 Baileys Appartment von Floater 28.09.2020 00:14

avatar

Baileys Appartment ist nicht übermäßig groß, aber geräumig. Durch die Eingangstür kommt man in einen kleinen Flur. Gegenüber der Tür steht eine Gaderobe, rechts führt eine Tür ins Schlafzimmer, etwas vesetzt gegenüber der Eingangstür geht es ins Bad. Nach Links kommt man in den Wohnraum. Im Flur und im Wohnraum hängen Bilder an den Wänden. Einige von Bailey, einige von anderen Künstlern. Das ganze Appartment wirkt durch diverse Fenster ziemlich offen.

Sushi und Buttons

Sushi und Buttons sind Baileys Katzen. Sushi ist eine schlanke Katze mit glattem schwarzen Fell und einer weißen Unterseite die sich vom Bauch bis hoch zur Schnauze zieht und weißen Socken. Sie hat aufmerksame blaue Augen, ist energetisch, neugierig und verschmußt mit ihrem eigenen Kopf, den sie auch öfters mal durchsetzt.
Buttons hingegen ist etwas molliger, fauler und etwas zurückhaltender. Er hat freundliche grüne Augen und ein weißes Fell mit einem Haufen hell und dunkelbrauner Flecken. Ein Hellbrauner Fleck befindet sich direkt auf seiner Schnautze die von einer süßen Pinken Nase gekrönt ist.


Wohnraum
Durch den Flur kommt man in einen großen Wohnraum. Geradeaus hängt ein Fernseher an der Wand, davor eine Sitzgrupppe für fünf Personen mit einem Kaffetisch. Links führt eine Doppeltür ins Atelier. Rechts vom Eingang an der Wand ist eine kleine Küche eingerichtet die durch eine Theke ein wenig abgetrennt vom Rest des Raumes ist. Steht man vor der Küchenzeile, führ an der Wand links eine Tür auf einen kleinen Balkon mit einem Runden Metalltisch und zwei passenen Stühlen. Rechts vom Eingang hat Bailey einen Platz für Sushi und Buttons eingerichtet. Kratzbaum, Katzenklo, Kissen und soweiter.


Schalfzimmer
Baileys Schalfzimmer ist nicht unbedingt groß. Kommt man durch die Tür sieht man zuest einen Spiegel der etwas schräg mit dem Gesicht zum Zimmer steht. Links hin öffnet sich der Raum und man sieht einen Wandschrank ein wenig gegenüber dem Spiegel. An der Wand rechts vom Schrank steht eine Kommode unter einem Fenster. Gegenüber der Kommode, nimmt ein Doppelbett den Großteil des Raumes ein.


Bad
Das Bad ist im Verhältnis zum Rest des Appartements recht klein. Kommt man durch die Tür befindet sich direkt rechts eine Badewanne, an der Wand gegenüber in der Tür rechts in der Ecke eine Dusche. Gegenüber der Dusche, links an der Wand ist das Klo. An der Wand links von der Tür befindet sich ein Waschtisch mit einem Spielgel darüber.


Atelier
Das Atelier ist ein großer Raum der sich längs an den Appartmentflur und den Wohnraum legt. Durch die Doppeltür tritt man direkt hinein und blickt auf eine große Fensterfront die sich über die gesamte Wand zieht. Bailey hat den Raum etwa mittig mit einem Regal aufgeteilt, in welchem er*sie Leinwände aufbewahrt. Links steht ein großer Tisch mit einer Nähmaschine und einem Stuhl davor. An der linken Wand steht ein Regal mit Stoffrollen und anderem Material. Gegenüber der Glasfront steht eine Komode an der Wand worin Bailey feineres Nähzeug, Skizzenbücher und dergleichen aufbewahrt. Zwischen Kommode und Stoffschrank stehen ein paar Mannequins, mit unfertigen Kostümen und Kleidungsstücken. An der rechten Wand des Ateliers steht ein Regal mit verschiedenen Farbtöpfen und Kisten mit Farbtuben und anderem Material wie Pinsel, Paletten und dergleichen. An der Glasfront steht eine Staffelei. Ander Wand gegenüber der Glasfront, neben dem Regal mit der Farbe ist eine Aufhängung für größere Leinwände angebracht.

#2 RE: Baileys Appartment von Floater 11.10.2020 22:06

avatar

Zuhause Angekommen schloss ich ie Tür auf und wurde von einem Vorwurfsvollen Miauen und zwei balue Augen starrten mcih ais dem Dunkelheit meines Flures an. “Ich darf auch mal ausgehen Sushi.“ erwiderte ich und knipste das Licht an. Die schwarze Katzte sah mich nur an und ich hockte mich mit einem lächeln hin und kraulte sie eine weile unterm Kinn. „Und ich komm ja immer wieder nicht? Also keine Sorge.“ murmelte ich und schloss die Tür bevor ich abdrehte und in meinem Schlafzimmer verschwand. Ich zog mich um und fiel ins Bett. Bald darauf war ich auch schon im Land der Träume.

#3 RE: Baileys Appartment von Floater 29.10.2020 23:47

avatar

Am morgen wurde ich gegen etwa fünf von meinen beiden persönlichen Weckern wach gemacht. Sushi saß auf meinem Brustkorb und sah mich an während Buttons sich gerade auf mein Bett kämpfte und dabei miaute als würde gleich die Weld untergehne. „Ist ja schon gut.“ murmelte ich und kraule Sushi kurz unterm Kinn bevor ich sie sanft zur Seite setzte und langsam wie möglich unter meiner Bettecke hervor schwebte um die Decke auf keine meiner Katzen zu werfen und möglciherweise zu riskieren mir weitere Kratzer zu holen. Ich stieß mich an der Wand ab und zog mich vor der Tür wieder auf den Boden, bevor ich Richtung Küche lief. Sushi und Buttons folgten mir wie selbstverständlich.
Nachdem ich meine Katzen gefüttert hatte und die beiden zufrieden schmatzend vor ihren Näpfen hockten, machte ich mir selbst etwas zum Frühstüch und checkte währenddessen auf meinem Intercom, E-mails, Text Nachrichten und Termine. Heute hatte ich relativ wenig zu tun. Also hatte ich wiede Zeit genug zum malen. Fertig mit essen, spülte ich ab und verschwand noch einmal schnell im Bad um zu Duschen, mir die Zähne zu putzen. Frisch geduscht zog ich mir meine üblichen Klamotten an, T-shirt und Overall, mitsammt der täglichen Dosis an Ketten, Armbändern und Ringen.
Im Atelier zog ich erst einmal die langen Vorhänge zurück und ließ das Tageslicht in den Raum fallen. Ich liebte diese riesige Fensterfront. Über das Intercom startete ich die kleine Musikanlage im Atelier und rief eine Playlist auf die einfach quer beet spielte. „I walk these empty Streets...“ tönte es und ich summte mit während ich mir die passenen Farben und Pinsel schnappte um an dem Bild auf der Staffelei vor dem Fenster zu arbeiten. Geometrische Formen in Abstufingen von violett, die sich im Ganzen betrachtet zu einem Auge formten. Ich hatte die Idee für einerBildreihe gehabt. Fünf Bilder die jeh in einer Farbe die fünf Sinne des Menschen abbildeten. Nicht sehr originell aber nicht alles musste ein Meisterwerk sein und solange ich zufriedne mit dem Ergebniss war, war das genug.

#4 RE: Baileys Appartment von Floater 22.11.2020 10:31

avatar

Ich hatte eine ganze Weile gearbeitet und war sogar mit dem Bild fertig geworden. Zusätzlich hatte meine Overall auch etwas Farbe abbekommen. Naja machte nichts, die Farbkleckse gehörten zum Gesamtbild dazu. Ich summte weiter zu Wicked mit und ließ das Bild wo es war damit es trocknen konnte während ich aufräumte und die Pinsel und Palette säuberte. Manchmal überlegte ich einen Androiden zu kaufen der so etwas erledigte, auch Einkäufe und so. Einige bekam man ja für recht günstig, aber wenn ich ehrlich war waren mir diese Maschinen nicht ganz geheuer. Sie wirkten wie Menschen, aber dieser Hauch Maschine.... ne. Es hörte sich vielleicht ziemlich gemein an, so war es aber in keinem Fall gemeint. Und wenn jemand für mich alles übernahm, kam ich wohl garnicht mehr aus dem Haus. Ich stellte die Pinsel und alles andere zurück und ging in die Küche. Sushi hüpfte prompt auf einen der Barhocker und sah mich an. „Und was willst du jetzt? Hn?“ fragte ich und streichelte ihr über den Kopf. Die Frage erledigte sich denn sie begann sich an mich zu kuscheln und sprang mir förmlich in die Arme. “Aufmerksamkeit also. “ ich grinste und hob Sushi hoch und setzte mich auf den Barhocker. Buttons derweilen pennte gemütlich auf der Couch.
Nach einer ausgiebigen Kuscheleinheiten setzte ich sie wieder ab. „Ich muss euch aber wieder ein wenig allein lassen.“ meinte ich während ich einige Zutaten hervor holte und mir ein paar PB&J Sandwiches machte. Sushi interessierte das nun weniger denn sie vergnügte sich mit einem Ball. Die Sandwiches packte ich ein und steckte sie in meinen Rucksack wo schon ein Zeichenblock und Box mit Stiften drin lagen. Auch eine Wasserflasche packte ich ein sowie ein paar andere Utensilien. Ich zog mir noch Schuhe und Jacke an bevor ich meinen Katzen auf wiedersehen sagte und das Appartement abschloss.
(Die Gärten)

#5 RE: Baileys Appartment von Floater 25.12.2020 00:30

avatar

Auf dem Wg zum Appartement Komplex hatte ich mich wieder eingestöpselt und pfiff mit diversen Weihnachtsliedern mit. Wieder zu hause sprang mir, wie fast immer sofort Sushi entgegen. „Hmm Hello Sushi.“ begrüßte ich meine Katze und bückte mich um sie kurz hinter den Ohren zu kraulen bevor ich mich meiner Jacke und Schuhe entledigte und mich aufs Sofa fallen ließ. Buttons sprang auf meinen Schoß und schnurrte. „Du auch Lovey.“ Sushi sprang dazu und die beiden Katzen belagerten mich. Mir sollte es recht sein. Wenigstens war es schön warm und meine Füße taugen auch langsam wieder auf. Ich zog umständlich mein Intercom hervor und sah mir die Nachrichten an. Schnell schrieb ich ein paar Antworten und wechselte dann von meinen Kopfhörern auf die Lautsprecher im Wohnzimmer. Dann Kuschelte ich mich wieder mit meinen beiden Lieblingen zusammen.

#6 RE: Baileys Appartment von Floater 29.12.2020 23:19

avatar

Ich holte mein Intercom hervor als eine eingehende nachricht kam und lächelte, während ich eine Antwort schrieb und sendete. Buttons schien nicht willig meine Aufmerksamkeit zu teilen, denn er miaute und prestte seine Pfoten in mein Gesicht. „Schon gut schon gut. Ich hab auch ein anderes leben außer euch beiden“ prustete ich d und versuchte das Fell aus meinem Mund zu bekomen, bäh. Dann schob ich vorsichtig Buttons uns Sush von mir um mich um mein Abendessen zu kümmern. Auf dem Weg zur Theke entschloss ich mich für Pasta mit tomatensoße, für mehr hatte ich heute echt nicht mehr die Mousse. Ich summte weiter zu dr Muik die noch lief während ich mir mein Abendessen kochte und nebenbei die Katzen fütterte.

#7 RE: Baileys Appartment von Floater 14.01.2021 14:39

avatar

Ein paar Tage nach Weihnachten klingelte früh morgens mein Wecker und, ausnahmsweise wurde ich nicht von Sushi und Buttons geweckt. Wahrscheinlich schliefen die beiden noch. Ich schwebte aus dem Bett und machte mich fertig bevor ich leise in die Küche ging und mir Frühstück to go machte. Tee und ein paar Sandwiches extra weil ich mir noch nicht sicher war ob ich zum Lunch ausging oder nicht. Meine Lieblinge schliefen in der Tat noch. Heute hieß es, ab ins Theater. Es gab Pläne einen der Klassiker wieder aufzuführen und, dementsprechend war uns Schneidern aufgetragen worden die Kostüme die im Lager waren entweder zu reparieren oder neu zu nähen, und natürlich anzupassen.
Restaurationsarbeit war immer etwas trickreich. Aber es sollte nicht allzu viel Arbeit sein.
Ich packte alles was ich brauchte in meinen Rucksack und stöpselte mich ein während ich das Appartement verließ.
“...And it‘s one littel wish for Iago on the rough and stormy skies...“

(Zentrum, Das Theater)

#8 RE: Baileys Appartment von Floater 05.03.2021 13:55

avatar

Vor meiner Haustür ließ ich schließlich Allys Hand doch los, um aufzuschließen. “Kommt rein.“ bat ich die beiden und hielt die Tür für sie auf. „Schuhe und Jacken könnt ihr zur Garderobe tun.“ erklärte ich während ich mich meiner eigenen Schuhe und Jacke entledigte. Während ich das Tat kamen auch schon meine Katzen an um Hallo zu sagen. Sushi stockte kurz als sie neue Gesichter sah, kam dann aber vorsichtig näher und musterte unsere Besucher mit Neugierde. Buttons... lief ohne zu zögern in meine Richtung und setzte sich mit Erwartungsvollem Blick vor meine Füße. Ich hockte mich also wieder hin und streichelte den Kater über den Kopf.

#9 RE: Baileys Appartment von Birdie 05.03.2021 18:51

avatar

Ich trat ein und zog dabei an der Hand meines Prinzen, nachdem Bailey aufgeschlossen hatte. Voller Neugier blickte ich mich um. Meine Jacke war vollkommen vergessen, als ich die beiden Katzen sah. "Naaawh, sind die süß!", brachte ich heraus. Am Liebsten wäre ich gleich hin gestürmt, um die beiden zu streicheln!

#10 RE: Baileys Appartment von Deceit 06.03.2021 10:36

avatar

Ich ließ mich in meiner so wunderbar gutmütigen Art von Ally mitziehen und betrat mit ihr Baileys Wohnung, die hübsch und sauber war, doch natürlich waren die Katzen am interessantesten, sie waren wirklich überaus niedlich. Ich musste Ally allerdings loslassen um meine Stiefel abzustreifen, daran, dass ich Ally darauf hinweisen sollte das selbe zu tun, dachte ich gar nicht erst.

#11 RE: Baileys Appartment von Floater 06.03.2021 10:58

avatar

Ich grinste als Ally alles zu vergessen schien und sich sofort meinen Katzen zuwandte. „Ja das sind sie.“ stimmte ich zu. „Das hier ist Buttons.“ Und die neugierige Lady hier ist Sushi.“ stellte ich die beiden vor. Sushi war inzwischen bei Ally angekommen und schnupperte vorsichtig an ihr bevor sie sich an die Beine des Mädchens schmiegte. „Ihr könnt die beiden gerne streicheln.“ meinte ich zu Roman und Ally. Buttons hatte mittlerweile auch bemerkt das neue Leute in der Wohnung waren und gab sein bestes sich so kuschelig wie möglich darzustellen.

#12 RE: Baileys Appartment von Birdie 07.03.2021 10:13

avatar

Mein Prinz ließ schließlich meine Hand los, womit ich mehr Freiheiten gewann. Nicht dass ich es nicht gemocht hätte, allerdings hätte ich seine Hand wohl nicht losgelassen. An meine Schuhe dachte ich gar nicht mehr, es war alles vergessen, die Katzen waren gerade das einzige, woran ich denken konnte. Statt meine Schuhe abzustreifen konnte ich nicht anders, als die Knuddeligkeit und Süßheit von Sushi zu bewundern, welche sich an meine Beine schmiegte, brachte nicht einmal an Bailey eine Antwort hervor. Vorsichtig ging ich in die Knie, damit ich die Katze erreichen konnte und streichelte über ihr weiches Fell. "So weich!", brachte ich vollkommen angetan heraus.

#13 RE: Baileys Appartment von Deceit 07.03.2021 11:21

avatar

Ich beobachtete einen Moment die Katzen und hockte mich dann neben Ally um sie auch streicheln zu können. Oh, ihr holden Kreaturen, danke, dass ihr uns mit eurem weichen Fell beglückt. Denn weich war es wirklich sehr. Wenn es nach Patton gegangen wäre, hätten wir schon lange mehrere Haustiere, ich war auch dafür gewesen, aber leider hatte Logan recht gehabt, Remus konnte man kein Tier anvertrauen, wer wusste schon was er mit dem armen Vieh anstellen würde?

#14 RE: Baileys Appartment von Floater 07.03.2021 12:31

avatar

Die Reaktion der beiden auf meine Katzen ließ mich doch leise Lachen. Vor allem Roman, der wieder eine halbe Schow drauß machte. Ich kraulte Buttons noch einmal hinte den Ohren und richtete mich dann wieder auf um wenigstens schon einmal mein Maßband und das Schnittmuster rauszusuchen. Das fand sich beides schnell und ich legte die Sachen sowie einen Notizblock und Stift auf dem Kaffetisch ab bevor ich wieder zurück in den Flur kam. „Die haben es euch angetan was?“ grinste ich. Dabei redete ich mit Ally und Roman, sowie den Katzen. Denn Sushi und Buttons genossen die Aufmerksamkeit.

#15 RE: Baileys Appartment von Birdie 08.03.2021 08:57

avatar

Mein Prinz kniete schon bald neben mir, um das weiche Fell der süßen Katze ebenfalls zu streicheln. Dabei war ich so mit der Katze beschäftigt, dass ich kaum mitbekam, wie Bailey in der Zwischenzeit Maßband und Schnittmuster heraus gesucht hatte. Erst als wir von ihr wieder angesprochen worden waren, hob ich wieder den Blick und strahlte sie erfreut an. "Jaaaa, die beiden sind so süß. Und so kuschelig. Ich liebe die zwei", verkündete ich dann, mit einem breiten Lächeln im Gesicht.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz