Seite 26 von 32
#376 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Traumwelt-Canon] von Raven 26.10.2020 15:45

avatar

Bailey zeigte uns schließlich ein Bild von zwei entzückenden Katzen. Allerdings waren alle Katzen süß, wie ich fand. Och sind die niedlich. Ich musterte die aufmerksamen Tiere und lächelte. ich hatte selbst nie ein Haustier gehabt, aber ich plante mal eines zu haben. Irgendwann, wenn ich mein leben wieder in geregelte Bahnen lenken konnte.

#377 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Anthony Belware 26.10.2020 15:47

avatar

Ich legte meine Arme auf den Rand des Whirlpools, , Gilbert tat das selbe, wodurch der Kontakt zwischen uns aufrecht erhalten blieb, wir beide aber entspannt da sitzen konnten, unsere Biere standen auch am Rand, so wie Skyes. "Dabei ist jedes Halloween mit mir doch der Hammer, kesesesese~"

#378 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Black Thorn 26.10.2020 18:19

avatar

Bailey schien zuerst etwas verwirrt, vermutlich ging es um das Intercom, manche Leute hatten heutzutage ein Implantat, aber wenn man nicht zu denen gehörte, musste man es wohl irgendwie bei sich tragen. Gut, ich musste zugeben, ich hatte auch bereits Sachen in meinen Ausschnitt gesteckt, in der Not fraß der Teufel Fliegen, aber ich wandte trotzdem kurz meinen Blick ab, einfach aus Höflichkeit. Dann bekamen wir sie allerdings präsentiert, eine braun-weiße, sehr flauschig aussehende Katze und eine schlanke schwarze. Ich mag Sushi., meinte ich grinsend, sie gefiel mir, ich fragte mich kurz, ob Ralph ein Haustier gefallen würde.

#379 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Floater 26.10.2020 18:53

avatar

Normalerweise steckte ich mir wirklich nichts in den Ausschnitt, schon garnicht mein Intercom. Einerseits war meine Brust da wirklich zu flach für um dort irgendetwas effektiv zu verstecken, zum anderen fand ich es einfach unbequem. Raven und Blythe schienen jedoch die beiden Fellknäule wirklich zu lieben und ich schmunzelte. Ich hatte meine Katzen ja selbst unheimlich lieb. „Ja das sind sie nicht?“ grinste ich und steckte das Intercom wieder zurück in den Ausschnitt. Einen anderen Platz hatte ich ja nicht. „Zuminest solange sie nicht versuchen meine Arbeit zu fressen.“ Es hatte ewig gedaurt die beiden davon abzuhalten diverse Leinwände anzuknabbern. Deswegen durften die beiden auch nicht mehr ins Atelier.

#380 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Raven 26.10.2020 20:27

avatar

Ein paar Bissspuren verleiht einem Kunstwerk doch erst seinen richtigen Flair. Ich grinste und beobachtete wie Bailey das Intercom dahin zurück steckte wo es hergekommen war, in den Ausschnitt des Korsetts. Ich verstaute meine Sachen immer da wo es gerade am bequemsten war, also auch in meiner durchaus üppigen Oberweite, allerdings trug ich meistens Kleidung mit vielen Taschen oder meinen treuen alten Rucksack, dadurch war es meistens nicht nötig etwas in meinem Ausschnitt zu verstecken.

#381 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Black Thorn 26.10.2020 21:38

avatar

Bailey und ihre beiden Katzen bei der Arbeit, ich konnte es mir tatsächlich ein wenig vorstellen, und es war eine wirklich süße Vorstellung. Oder ein paar Kratzer, das macht die Kostüme nur authentischer., fügte ich grinsend zu Raven hinzu.

#382 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Skye Parker 26.10.2020 21:53

avatar

Stimmt, die Leute wissen gar nicht, was für eine Ehre sie haben, dass wir sie heute Abend mit unserer Anwesenheit beehren., meinte ich grinsend, während ich meinen Kopf entspannt in meinen Nacken legte. Die Nacht war herrlich, was gab es Schöneres?

#383 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Floater 26.10.2020 22:14

avatar

Ich lachte bei den Kommentaren der beiden. „Wenn ihr das so seht. Vielleicht lass ich demnächst einfach die beiden mit einer Leinwand alleine und schau was draus wird.“ scherzte ich. Eigentlich war die Idee ‚Katzenkunst’ garnicht übel. Man musste sie nur richtig umsetzen. Aber an den Stoff ließ ich sie nicht. Das Desaster hatte ich schon gehabt.

#384 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Siren 26.10.2020 23:03

avatar

Zitat von Ralph im Beitrag #364
Ich folgte der Gruppe die an uns vorbei kam mit den Augen, doch da sie sich nicht für uns zu interessieren schien blieb ich ruhig und lauschte weiter intensiv Arthurs Gesang, bis er schließlich doch wieder zu einem Ende kam. Strahlend begann ich wieder zu applaudieren, nachdem die letzte Note völlig verklungen war. Das war toll!


Wow, danke., bedankte ich mich glücklich lächelnd, besonders glücklich darüber, wie fröhlich Ralph gerade schien, nachdem ich ihm doch einfach nur an ein bisschen von meiner Musik teilnehmen hatte lassen. Es war wirklich schön, dass es ihn so gut gelaunt machte und dass ihm Musik so gut gefiel. Ich hatte wirklich Glück, dich heute hier getroffen zu haben.

#385 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Eraser Head 26.10.2020 23:10

avatar

Zitat von Nines im Beitrag #366
Die kleine Person vor mir war sehr schwierig zu kategorisieren. Besonders weil mein Scan bekanntermaßen gerade nicht funktionierte. Ich versuchte es noch ein Mal. Wieder kein Erfolg. Und ergab mich dann meinem Schicksal. Wenigstens mein GPS hatte mir verraten können wo ich hier überhaupt war. Ich fragte mich ob es sich bei der Person vor mir um einen weiblichen oder männlichen Menschen handelte. Die Stimme war eher als männlich ein zu stufen. Das Aussehen jedoch… Menschen waren kompliziert. Geschlecht war für Androiden wenigstens nur rein äußerlich und ansonsten irrelevant. Zumindest laut meiner Erfahrungen. Außer zu Connor hatte ich nicht besonders viel Kontakt zu anderen Abweichler gehabt. "Unbestimmte Mächte? Teleportation?" Ich war sichtlich genervt. Davon das der Mann vor mir zuerst mich ein Mal genau gemustert und dann erst geantwortet hatte. "Zweifelhaft. Aber nicht auszuschließen." Mit Metakräften nicht aus zuschließen. Dennoch hielt ich es für sehr unwahrscheinlich. Besonders dadurch das es dazu wohl mehr Koordination gebraucht hätte.
"Ich habe keinerlei Erklärung für mein Erscheinen. Ich hatte gehofft einer von euch könnte mir helfen." Ich schüttelte meinen Kopf. Und musterte den Club um mich herum mit kühlem Blick. "Ein Fehlschluss. Aber bizarr. Ich war zuvor noch nie im Nachtclub Pandemonium." Oder in irgend einem Club. Aber das war nicht das Wichtige an der Aussage. Theoretisch konnte ich das Aussehen des Clubs aus der Datenbank laden. Allerdings – auf keinem der Fotos die online zu finden waren – konnte ich nirgends diesen Stock vor finden. Kurios. Immerhin hatte meine Datenbank alle Informationen die das Inter- und Intranet bereitstellen konnte. Etwas musste hier nicht überein stimmen. Ich versuchte meine Haltung etwas entspannter zu halten. Was allerdings darin resultierte das ich meine Schultern noch noch weiter zurück hielt. "Nun gut. Mein Scan scheint nicht zu funktionieren. Mit wem habe ich das Vergnügen?"


Zitat von Dantalion im Beitrag #367
Darling, wir haben auch keine Ahnung, aber die Musik ist gut und der Alkohol reichlich, ich werde mich jedenfalls nicht beschweren hier gelandet zu sein. Ich drückte Lucifers Arm um meine Hüften etwas und lächelte. Mir egal wie grummelig dieser Android auch war, ich war glücklich hier zu sein. Entspann dich Schätzchen, wir sind hier doch unter Freunden. Bestell dir was und setz dich, ich hab gesehen, dass sie hier einen Drink für Androiden anbieten. Das hatte es bisher noch in keinem Club gegeben in dem ich zu gast gewesen war, und das waren bereits sehr viele gewesen, aber einige Androiden hier und da hatte ich ihn schon trinken sehen und sie schienen sehr davon angetan gewesen zu sein. Nenn mich Dante, und dieser Hengst hinter mir heißt Lucifer. Dieser musterte den Androiden weiterhin eingehen, ehe er leicht nickte und wieder von seinem Wein trank. Dr. Resilient war ein Mann von taten, nicht von Worten. Besonders nicht in der Öffentlichkeit, wenn wir alleine gewesen waren hatte er durchaus öfter geredet, sogar über andere Themen als solche, die auf sexuelle Aktivitäten bezogen waren. Unsere Partnerschaft hatte ja auch eine ganze Weile bestanden, da drang man sogar zu einem solchen Mann wie ihn irgendwann durch. Und wie heißt du Sugar?


Er fand es wohl genauso merkwürdig wie ich, hier auf diese seltsame Art und Weise gelandet zu sein, doch wenn ich ehrlich war, hatte ich mich dann auf das konzentriert, was dann vor mir war. Denn auf das Warum konnte scheinbar keiner von uns eine Antwort geben.
Innerlich war ich einfach nur froh, dass sein Scan nicht funktioniert hatte. Hier waren wir alle gleich, doch unter anderen Umständen... Wer wusste schon, wer hier genau genommen auf welcher Seite stand? Schnell schob ich den Gedanken beiseite. Der Punkt, dass er noch nie zuvor hier gewesen war, hatten wir immerhin schon mal gemeinsam.
Als erstes stellte mein bisheriger Gesprächspartner sich und seinen Begleiter vor und lud ihn ein, sich zu entspannen und erst einmal was zu bestellen. "Ich bin Era", stellte ich mich dann danach vor, "bisher war ich auch noch nie hier..." Erneut huschte ein Lächeln über meine Lippen. Eigentlich könnte ich mir einen Clubbesuch nicht einmal ansatzweise leisten, und dennoch war ich hier. Es war wirklich kurios, aber auch eine schöne Abwechslung, die ich nutzen sollte, wie ich fand.
Nachdem Dante ihn (Nines) schließlich nach seinem Namen fragte, sah ich ihn interessiert an, während ich weiter an meinem Drink nippte.

#386 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Ralph 27.10.2020 08:59

avatar

Ich lächelte glücklich und zufrieden. Ich hatte Angst gehabt, doch für den Moment hatte Arthur dieses Gefühl vertrieben. Fragend sah ich dann aber mit leicht schief gelegtem Kopf zu dem jungen Mann hoch. Ralph hatte Glück Arthur getroffen zu haben, aber warum hatte Arthur auch Glück Ralph getroffen zu haben?

#387 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Raven 27.10.2020 09:04

avatar

Ich bn sicher dieses Bild würde reißenden Absatz finden, du würdest gar nicht hinterher kommen so viele Leute würden ein solches Bild wollen. Ich kicherte leise, denn diese Vorstellung war schon lustig. Ich hatte Kunst nie so recht verstanden, ich konnte ein schönes Landschaftsgemälde respektieren, aber ich würde nie kapieren was die Leute so an wildem Gekleckse ohne Form und Sinn fanden.

#388 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Anthony Belware 27.10.2020 09:05

avatar

"Meine Rede Schwesterchen." Ich warf den beiden einen Blick zu und schüttelte dann den Kopf, wenn uch dabei auch leicht lächelte. Ihr seid furchtbar.

#389 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Black Thorn 27.10.2020 09:59

avatar

Da konnte ich absolut zustimmen, in der Kunst war je schräger manchmal desto besser, auch wenn das nicht so ganz mein Ding war. Ich zeichnete das, was ich sehen konnte, mir Sachen auszudenken war nicht das meine. Wenn dann will ich das Kunstwerk auf jeden Fall sehen., meinte ich, Bevor du dann berühmt wirst als Katzenkünstler.

#390 RE: Eine traumhafte Halloween-Party [HP, Event-Neben-RPG] von Floater 27.10.2020 10:35

avatar

Belustigt schüttelte ich den Kopf. Die beiden hatten ja Ideen. “Mal sehen.” grinste ich schief. Meine Kunst war bei weitem nicht so abstrakt das ich einfach Farbe draufklatschte. Meine Bilder waren eher fließend und versuchten Gefühle zu fangen. Auf das un-trainiertes Auge wirkten die meisten wohl trotzdem eher wie ein Farbenwirbel. “Aber ihr beide seid bestimmt die ersten die es zu Gesicht bekommen.“

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz