#1 Deceit von Deceit 21.12.2020 11:33

avatar

.:BASICS:.

Name: Thomas Sanders
Alter: 28 Jahre
Spezies: Metamensch (nicht registriert)
Position: Roman - Schauspieler am Theater, Remus - arbeitslos, Patton - freiwilliger Helfer in einem Tierheim, Virgil - Aushilfsverkäufer in einem Lebensmittelladen, Logan - Uniprofessor, Janus - arbeitslos
Geheime Identität: Deceit


.:LOOKS:.

Körpergröße: 1,78 m



Beschreibung: Deceit hat braune Augen und braune Haare, zusammen mit einer recht normalen Statur möchte man meinen er würde nicht viel auffallen in der Menschenmassen. Das wäre auch der Fall, wäre da nicht die Sache mit seiner Persönlichkeitsstörung. Je nach dem wen er gerade verkörpert fällt gerade seine Kleidung besonders auf, aber auch die sonstigen körperlichen Eigenschaften der einzelnen Persönlichkeiten.



Patton trägt gerne babyblaue Poloshirts und einen süßen Pullover darüber, welcher aber meistens um den Hals verknotet ist, als dieser Charakter, ebenso wie als Logan, trägt Thomas immer eine Brille mit recht dickem, schwarzen Rand.



Logan aber unterscheidet sich in Patton darin, dass er ausschließlich schwarze Hemden trägt und sich eine blaue Krawatte um den Hals bindet. Seine ganze Erscheinung wirkt ist immer sehr kühl.



Virgil trägt mit vorliebe Schwarz und Violett und besonders dicke, schwere Jacken und Pullover. Seine Haare sind dunkel violett und unter deinen Augen liegen dunkle Ringe, die er auch noch mit Lidschatten verstärkt.



Roman fällt besonders durch die Farben Weiß, Rot und Gold auf und seinen Fable für prinzenartige Kleidung und Schärpen. Seine braunen Haare sind immer perfekt gestyled und auch sonst scheint ihn ein Schein der Perfektion zu umgeben.



Besonders auffällig ist Remus, nicht durch die Farbwahl, Grün, Schwarz und Silber, sondern durch die große Anzahl an Rüschen und ausgefallenen Stiefel die er so gerne trägt. Remus hat eine weiße Strähne in seinen Haaren und einen schicken Schnauzbart.



Zuletzt kommt Deceits am häufigsten genutzte Persönlichkeit, Janus, der am leichtesten als der Meta zu erkennen ist, der er ja eigentlich ist. Janus hat Schuppen auf seiner linken Gesichtshälfte, die bis über seinen linken Arm laufen, und ein gelbes Auge, welches nur vertikal, wie das einer Schlange, blinzeln kann und im dunklen leuchtet, auf dieser Seite ist sein Eckzahn auch deutlich spitzer als es normal wäre, Janus Zunge ist gespalten, länger und schmaler als bei einem normalen Menschen. Seine Farben sind deutlich Schwarz und Gelb, er träg Mantel, Umhang, Handschuhe und eine Melone auf seinem Kopf, auch scheint er stehts einen Stock dabei zu haben.




.:CHARACTERISTICS:.

Persönlichkeit: Thomas' Charakter ist sehr komplex, er leidet unter einer Multiplen Persönlichkeitsstörung und ist seit Jahren nicht mehr zu seinem Ursprungsselbst zurückgekehrt. Jede seiner Persönlichkeiten hat ihre eigenen Eigenarten und Probleme, so wie es bei dieser Störung immer ist.
Roman - Roman ist ein extrem extrovertierter und von sich selbst eingenommener Charakter, er liebt das Theater und das Abenteuer und meint sich vor nichts zu fürchten, was nicht ganz der Wahrheit entspricht. Roman ist schwer nieder zu schmettern und wirkt beinahe durchgehend gut drauf. Er ist sehr auf sein Äußeres bedacht und kann von Zeit zu Zeit recht narzisstisch wirken. Er reagiert eher impulsiv und denkt seltener darüber nach bevor er etwas tut.
Remus - Remus ist Roman recht ähnlich, wenn man nicht genauer ins Detail geht, auch er ist extrovertiert und von sich selbst eingenommen, doch im Gegensatz zu Roman scheint in seinen Arten beinahe gar kein Sinn zu stecken, er tut einfach genau das was ihm gerade einfällt und da er über eine etwas kranke Fantasie verfügt ist das Ergebnis selten ein schönes. Auch ist Remus sehr bereit jemandem Gewalt anzutun, nur weil es ihm gerade gefällt.
Patton - Patton zeichnet vor allem eines aus: Emotionen. Davon hat er eine Menge und zeigt sie auch. Meistens sind sie positiv, denn eigentlich ist Patton ein sehr fröhlicher, beinahe kindlicher Charakter, welcher andere gerne mal als Kinder bezeichnet und sich wie ein Vater benimmt. Er liebt Kinder und vor allem Tiere und kümmert sich mit Freude um alles und jeden, der ihn lässt. Allerdings ist Patton auch oft etwas selbstsüchtig und tut eher das was für ihn am besten passt und was er am besten für andere findet, ohne auf ihre Vorschläge zu hören.
Virgil - Virgil leidet unter schweren Angst- und Panikattacken und ist deutlich pessimistischer als alle anderen Charaktere. Er geht immer vom schlimmsten aus und will die meisten Dinge gar nicht erst versuchen, weil er meint zu wissen, dass sie schlecht ausgehen werden. Er kann sehr bedrohlich wirken, wenn er das möchte, vor allem, wenn er sich in die Ecke gedrängt fühlt.
Logan - Logan ist intelligent, das ist das erste was man über ihn wissen muss, er ist intelligent, interessiert und informiert sich über alles was er in die Finger bekommt. Was Logan aber an Wissen hat, fehlt ihm an sozialer Intelligenz, da kann er beinahe wirken wie ein schlecht programmierter Android, was dazu führt, dass er anderen harsch über den Mund fährt, oder sie verletzt ohne es zu bemerken. Logan ist sehr stur und vor allem direkt, er glaubt nicht nur schlauer als alle anderen zu sein, er weiß, dass er es ist.
Janus - Janus ist der Charakter, der am häufigsten an der Macht ist, er hält mit seinen Lügen das ganze Gespinst zusammen. Janus ist ein chronischer Lügner, er kann oft einfach nicht anders, es ist wie ein Reflex, selbst wenn er einmal die Wahrheit sagen möchte. Sarkasmus und Intelligenz sind es was ihn auszeichnet, gepaart mit Manipulation und Lügen ist es kein Wunder, dass diese Kombination aus verschiedenen Charakteren so lange bestehen und überleben konnte.
Besonderes: Multiple Persönlichkeitsstörung, aber sie wissen von einander

Stärken: Roman - Stärke, Direktheit, Selbstbewusstsein, schauspielerisches Talent, furchtlos (sagt er), Kreativität, Remus - Stärke, Selbstbewusstsein, grenzenlos kreativ, Gewaltbereit, Ehrlichkeit, Patton - liebevoll, gut mit Kindern und Tieren, sozial kompetent, besticht mit seiner Niedlichkeit, Virgil - starker Überlebenswillen, einschüchtern, sieht die Dinge realistisch, Logan - Intelligenz, Wissen, stört sich nicht daran andere zu verletzen, Janus - guter Lügner, gewandt wie eine Schlange, sich für jemanden anderen ausgeben, eine Rolle spielen
Schwächen: Roman - zu selbstbewusst, kommt nicht gut mit Kritik klar, Narzisst, Komplimente, Idealistisch, Remus - Gewaltbereit, unberechenbar, riecht sehr oft nach Abfall, Patton - depressive Anwandlungen, süße Tiere, Gewaltanwendung, etwas selbstsüchtig, tollpatschig, Virgil - Angst- und Panikattacken, fühlt sich schnell in die Ecke gedrängt, starker Fight-or-Flight-Reflex, Selbstbewusstsein, Logan - soziale Intelligenz, andere ernst nehmen, Gefühle, körperliche Aktivität, aufbrausend, stur, Janus - chronischer Lügner, verhaspelt sich doch manchmal selbst, zu selbstsicher, tendiert wenn er aufgeregt ist das "S" zischend lang zu ziehen
Interessen: Roman - Schauspiel, Märchen und Sagen, Gedichte, schwul sein (ist ihm sehr wichtig), gut aussehen, Komplimente, Remus - Gewalt, Müll, eklige Dinge, tun was auch immer im gefällt, Patton - alles was niedlich ist, süße Speisen, weiche Pullover, Virgil - ruhige, dunkle Orte, Musik, Ruhe, schwarz, Logan - Marmelade, Wissen, mehr lernen, Krawatten, Janus - überleben, andere manipulieren, Schlangen, Spinnen, Intrigen
Desinteressen: Roman - versagen, dreckig werden, seinen Text vergessen, Remus - als Böse angesehen werden, nicht tun können was er will, Patton - Spinnen, gemeine Leute, bittere Dinge, angeschrien werden, Virgil - angeschrien werden, laute Leute, wenn man ihm zu nahe kommt, bedroht werden, grelles Licht, seine Attacken, Logan - aus Fehler hingewiesen zu werden, die Beherrschung verlieren, süße Dinge (außer Marmelade), Janus - entlarvt werden, nicht ernst genommen werden, sich verhaspeln
Ängste: Roman - abgewiesen werden, Remus - als Böse von denen angesehen werden, die er mag, Patton - Spinnen, das jemand sieht, dass es ihm manchmal nicht gut geht, Virgil - Unwetter, laute Leute, plötzlich angefasst werden, angeschrien werden, usw., Logan - als Dumm betrachtet zu werden, Janus - sterben


.:SKILLS:.

Fähigkeit: Im Grunde würde Thomas, hätte er nicht eine Multiple Persönlichkeitsstörung, alle diese Fähigkeiten, welche sich seine Persönlichkeiten aufteilen, beherrschen.
Roman - erschaffen von Illusionen, die andere Verwirren (können niemanden wirklich berühren und bestehen meistens nur aus Fabelfiguren), Remus - kann ein Wesen hervorrufen, welches nur aus Tentakeln zu bestehen scheint und seine Feinde in der Luft zerreißen kann und erschaffen von Illusionen, die darstellen wovor sich eine Person am meisten fürchtet, Patton - scheint keine Fähigkeit zu haben, doch in seiner Nähe sind alle Leute plötzlich viel fröhlicher als sonst, Virgil - Zeit anhalten und sich trotzdem von Ort zu Ort bewegen (natürlich geht das nicht ewig, je länger er das macht, desto mehr Energie frisst es), Logan - Intelligenz und die Fähigkeit in Sekundenschnelle Wahrscheinlichkeiten auszurechnen, Janus - verwandeln in eine gelbe Schlange und verfügt eigentlich über sechs Arme, von denen er aber zwei Paare verstecken kann
Waffen-/Überlebensausbildung: Roman - Zweihänder, Remus - Morgenstern, Patton - Niedlichkeit, Virgil - /, Logan - /, Janus - zwei Messer, die er in seinen Ärmeln versteckt, ein Degen, der in seinem Stock verborgen ist.
Weiteres: Jede Persönlichkeit kann nur ihre eigenen Waffen und Kräfte einsetzen, die einzige Fähigkeit die sie alle Teilen ist die der Formwandlung, jedenfalls in dem Bereich, dass sich ihr Aussehen verändert, wenn es die Persönlichkeit tut.


.:PRESENT:.

Organisation: RESISTANCE
Position/Aufgaben: Berater des Anführers der RESISTANCE (zumindest Janus und Logan)


.:PAST:.

Wichtige Beziehungen: /
Vergangenheit: Thomas' Geschichte ist, wie die von so vielen in dieser Kolonie, eine traurige. Geboren wurde er zwei völlig normalen Menschen in einer völlig normalen Umgebung, ohne Persönlichkeitsstörung, nur ein ganz normales Kind, mit einer Vorliebe für Puppen und imaginäre Freunde, nichts ungewöhnliches für ein kleines Kind. Niemand weiß mehr genau was passierte oder wie es passierte, doch eines Tages, Thomas war kürzlich fünf geworden, verschwand er aus der Wohnung seiner Eltern, gekidnappt, so kann man annehmen. Keine der Persönlichkeiten weiß mehr genau was passiert war, doch es musste schrecklich gewesen sein, Thomas wurde geschunden zum sterben liegen gelassen, in einem Lagerhaus am Rande der Kolonie, seine Eltern lagen bei ihm, tot, sie hatten ihn gesucht und waren den Entführern in die Falle getappt, Thomas hatte sie, zu all dem Leid das er schon erfahren hatte, sterben sehen. Warum? Das weiß keiner genau. Wer? Das ist es gerade was sie herausfinden wollen. Sie, Thomas neue Persönlichkeiten, welche sich erhoben, als er beinahe starb. Ihr Leben verdankten sie der RESISTANCE, denn eines ihrer Mitglieder fand sie und nahm sie mit. Seit dem gehört Deceit, wie sie sich selbst nannten, zur Organisation. Die Person die sie fand war niemand anderes gewesen als Lucifer Mage, der damalige Anführer der RESISTANCE. Er mochte kein guter Mann gewesen sein, doch er hatte stehts gewusst wann er etwas tun konnte, was für ihn nützlich war. Und das war Deceit, sie waren nützlich, wenn auch sehr schwer zu kontrollieren. Nun da Lucifer tot ist führen sie ihre Arbeit als Berater des neuen Anführers weiter, zumindest Janus und Logan, da sie ihm am nützlichsten sind.

#2 RE: Deceit von Die Hauptzentrale 21.12.2020 12:06

avatar

Passt.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz