Seite 6 von 12
#76 RE: Deceit's Haus von Birdie 11.01.2021 15:20

avatar

Erschrocken fuhr ich hoch, mit einem Aufschrei, als ein lauter Schlag mich weckte. Einen Moment vollkommen orientierungslos sah ich mich um, denn ich erwartete eigentlich, dass mich jemand von meinem Schlafplatz auf der Straße weg jagen wollte, und es dauerte kurz, bis ich langsam wieder darauf kam, wo genau ich hier war und warum ich so gut geschlafen hatte. Noch immer ziemlich ängstlich stand ich auf und schlürfte zur Tür. "H-hab ich was falsch gemacht?", fragte ich mit zitternder Stimme, ehe ich zur nun offenen Tür trat. Dort wartete der nächste Schreck, den es stand nicht Patton dort. Eigentlich hatte ich gehofft, dass der nächste Wechsel nicht soooo bald sein würde. Ohne dass ich es merkte, stellten sich Federn aus meinen Haaren heraus auf und ich sah Janus, wie ich erkannte, verschreckt an.

#77 RE: Deceit's Haus von Vanir 11.01.2021 16:11

avatar

In meinem Gesicht war anzusehen, dass ich ihm kein Wort glaubte, als er mir doch tatsächlich weiß machen wollte, dass er hellsehen könne. Zu meinem Glück wusste ich genau, dass er ein chronischer Lügner war.
Ein unwirsches Knurren kam von mir. "Ich muss mich nachher mit einem angepissten Patton rum schlagen, reiß dich zusammen. Außerdem könnte die Kleine uns noch bei ein paar Angelegenheiten helfen." Ein Grinsen breitete sich auf meinen Lippen aus, diabolisch wie ich selbst. Leicht strich ich ihr über den Kopf. " Nein hast du nicht, alles gut. Janus, das ist Ally. Ally... Janus. "

#78 RE: Deceit's Haus von Deceit 11.01.2021 17:07

avatar

Ach ja? Ich zog eine Augenbraue in Vanirs Richtung hoch, dass er Ärger mit Patton haben würde war mir genauso klar wie auch egal, ich würde nur ein paar vorwurfsvolle Nachrichten bekommen. Apropo Nachrichten, mein Intercom brummte gerade. Ich warf einen schnellen Blick darauf, während das Kind sich aus dem Bett bequemte, doch es war nur eine Nachricht von Charlie an Logan. Ich hatte sie bereits überprüft, als Roman mit ihr in Kontakt gekommen war, sie war okay, nur eine nette, reiche, alte Dame. Allerdings sah ich bei meinem kurzen Blick auch einen neuen Kontakt "Pink G.R.L.", das sagte mir nicht, aber scheinbar hatte Patton jemanden neuen kennengelernt. Wer isssst denn bitte Pink G.R.L.? Ich murmelte das nur leise vor mich hin und beschloss mich erst nachher darum zu kümmern, denn nun kam das Kind aus dem Zimmer, es hatte Federn im Haar und ich schätzte sie auf vielleicht sechs Jahre. Ich war kein Fan von Kindern. Und neuen Leuten im allgemeinen. Abssssolut nicht, Vanir wollte dich nur unbedingt endlich mit zu sssich nehmen, er konnte esss gar nicht erwarten und hat dessshalb etwasss ruppig gegen die Tür geklopft. Ich ließ den dritten Arm wieder verschwinden und drehte den Stock elegant so, dass er wieder richtig herum auf dem Boden stand, ehe ich eine übertriebene Vorbeugung machte und die Melone von meinem Kopf zog. Esss isssst mir ja sssso eine Freude.

#79 RE: Deceit's Haus von Birdie 11.01.2021 20:46

avatar

Natürlich hatte ich keine Ahnung, dass Janus eigentlich zu jeder Zeit log, weshalb ich auf seine übertriebene Verbeugung und seine Worte, dass es ihm eine Freude sei. Einen Moment sah ich ihn mit großen Augen an. "Du siehst ja mal cool aus!", platzte es aus mir heraus, der Schreck von eben war nun doch wieder komplett vergessen. Auch dass Vanir so die Tür so auf geklopft und mich so erschreckt hatte, war gerade nach hinten gerutscht. Sein Aussehen war auf den ersten Blick doch erschreckend gewesen, auch wenn Daddy Patton mich vorbereitet hatte. Eigentlich mussten wir ziemlich schnell zu Vanir, aber mein Interesse lag bei Janus.

#80 RE: Deceit's Haus von Vanir 11.01.2021 21:01

avatar

Als Janus den Namen Pink G.R.L. nannte, verzog ich mein Gesicht und ballte die behandschuhten Hände zu Fäusten. Dieses pinke Schweinchen musste ich noch kriegen. "Wäre es nicht in deinem Sinne, wenn wir ein paar Stunden mit diesem pinken Schweinchen haben würden?", gab ich auf seine Frage zurück, suchte auf meinem Intercom schnell den Youtube Kanal der Möchtegernkünstlerin heraus, um Janus kurz zu zeigen, um wen es sich bei ihr genau handelte.
Mittlerweile hatte Janus wohl das Interesse von Ally geweckt, sie meinte, er sehe cool aus und sah ihn mit großen Augen an. Natürlich entging es ihr völlig, dass Janus nichts von dem meinte, was er sagte, sie hatte nicht im Kopf, dass er ein chronischer Lügner war.

#81 RE: Deceit's Haus von Deceit 11.01.2021 21:07

avatar

Es war offensichtlich, dass das Kind nichts mit Sarkasmus anfangen konnte, aber das war zu erwarten gewesen, Kinder waren immer ein sehr leichtes Opfer bei Lügen. Es überraschte mich aber etwas, dass sie mein Aussehen nicht als unheimlich befand, denn das war es im Grunde auch, immerhin war die Hälfte meines Gesichts von Schuppen bedeckt und auch mein glühendes Auge war nicht eben beruhigend. Einfach dumm dieses Kind, eindeutig. Schön zu hören. Vanir wollte mir nun unbedingt etwas zeigen und ich setzte meine Melone wieder auf, um etwas unwillig auf den Bildschirm seines Intercoms zu sehen, auf welchem ein rosahaariges Mädchen zu sehen war, das vor sich hin trällerte. Dasss isssst Pink G.R.L.? Ssssieht ja bezaubernd ausss. Wasss hasssst du mit ihr zu schaffen?

#82 RE: Deceit's Haus von Birdie 11.01.2021 21:40

avatar

Ich fand sein Aussehen wirklich cool, es war so anders als das von normalen Menschen. Er war anders... Genau wie ich anders war. Doch daran wollte ich nicht denken. Er sah wenigstens cool dabei aus, und ich? Bei mir war es eher eine reine Freakshow, die ich lieber verstecken wollte. "Warum ziehst du das S so lang?", wollte ich wissen und breitete die Arme aus, um meine Frage noch mit einer Geste zu unterstützen.

#83 RE: Deceit's Haus von Vanir 11.01.2021 21:58

avatar

Ally machte einem neugierigen Kind wirklich alle Ehre, als sie von Janus wissen wollte, warum er den S-Laut so zog. Allerdings konnte sie es natürlich nicht wissen. Auch Sarkasmus war wohl noch ein Fremdwort für die Kleine.
Nun musste ich dich Grinsen, und als er fragte, was ich mit Pink G.R.L. zu schaffen hatte, breitete sich erneut ein diabolisches Grinsen in meinem Gesicht aus. "Als ich ihr begegnet bin, hatte ich leider nicht genug Zeit und Ruhe, sie richtig kennen lernen. Sie wird mein nächstes Opfer sein." Das Grinsen auf meinen Lippen blieb. "Ich bin mir sicher, ein bisschen Zeit, um ein Wörtchen mit ihr zu reden wäre in unser beider Interesse."

#84 RE: Deceit's Haus von Deceit 11.01.2021 22:05

avatar

Weil man an ssso etwasss gefährliche Schlangen erkennt. Ich ließ für einen Moment meine gespaltene Zunge hervorschnellen, dass Ally sie sehen konnte und wandte mich dann wieder Vanir zu. Wir wollten nur sehr selten das selbe und verstanden uns nicht recht, es war merkwürdig hier am selben Strang zu ziehen. Du wirsssst vor Patton gerade stehen müsssen, wenn er davon erfährt. Ich würde dir ja sssso gerne dabei helfen, aber leider werde ich dassss nicht können. Ich sah auf mein Intercom hinab und grinste dann dunkel. Wenn ich doch nur wüsssste, wie ich sssie anlocken könnte. Natürlich wusste ich es, ich konnte gut andere nachahmen und gerade beim Schreiben war das sehr einfach.

#85 RE: Deceit's Haus von Birdie 11.01.2021 23:59

avatar

Einen Moment zuckte ich zurück, als er seine Zunge hervor schnellen ließ. Es dauerte kurz, ehe ich ihn begeistert anstrahlte. Ich hatte noch kein so großes Gefahrenbewusstsein, als dass ich gefährliche Schlange wirklich als schlimm einstufen konnte. "Woah, wie cool!", stellte ich mit großen Augen fest. Statt mich einzuschüchtern, erwirkte das nur das Gegenteil.

#86 RE: Deceit's Haus von Vanir 12.01.2021 00:12

avatar

Wie ich sehen konnte, hatten Janus Aktionen gegenüber Ally wohl eher den gegenteiligen Effekt, sie weckten eher ihre Neugier und ihr Interesse, als dass sie ihm aus dem Weg gehen würde. Die Kleine musste definitiv noch einiges lernen, wie ich fest stellte. Aber dafür gab es ja zu meinem Glück Logan.
Auch für mich war es merkwürdig, dass wir das gleiche wollten, aber auch eine angenehme Abwechslung. "Patton hat mir nur verboten, mich an Kindern und Tieren zu vergreifen. Von Möchtegern-Popstars ohne jegliches Talent war keine Rede", antwortete ich, während das Grinsen einfach nicht mein Gesicht verließ. Mir war so klar wie ihm, dass er nicht einmal gern helfen würde, wenn er anwesend wäre in dem Moment. Zudem wussten wir beide, dass er bereits wusste, wie er sie her locken konnte. "Du hast einen Plan", stellte ich fest. Doch plötzlich zupfte Ally an meinen Sachen und sah zu mir hoch: "Was plant ihr? Ich will helfen!"

(Birdie wurde mit Erlaubnis in einem kleinen Teil mit übernommen.)

#87 RE: Deceit's Haus von Deceit 12.01.2021 06:04

avatar

Ich zog eine Augenbraue in Vanirs Richtung hoch und tippte dann eine Nachricht an Pink G.R.L., die sehr nach Patton klang, das war aber auch zu einfach nachzumachen. Ally wollte nun unbedingt Part in unserem Plan haben, ich machte aber nur eine leichte Kopfbewegung, sie war schließlich nicht mein Problem. Wenn ihr ead passierte musste Vanir sich alleine einem wütenden Patton entgegen stellen, ich dagegen nicht. Nicht nur war ich nicht gleichzeitig da, nein, auch war klipp und klar gesagt worden, dass ich das Kind nicht übernehmen musste.

#88 RE: Deceit's Haus von Birdie 12.01.2021 13:39

avatar

Mit großen Augen sah ich Janus und Vanir an, wobei ersterer eindeutig zeigte, dass er wohl nicht entschied, ob ich ein Teil des Plans sein durfte. Egal was es war, ich wollte unbedingt helfen, aber super unbedingt. Bittend wandte ich mich an Vanir. "Biiiitte lass mich helfen! Bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte. Biiiitte!", quengelte ich und sah weiter zu Vanir hoch. Ich würde so lange betteln, wie ich musste und ein nein würde ich ganz sicher nicht akzeptieren.

#89 RE: Deceit's Haus von Vanir 12.01.2021 16:47

avatar

Ich seufzte genervt, eigentlich hatte ich sie so lange an jemand anderen der RESISTANCE, dem ich vertrauen konnte, abgeben wollen, damit sie nicht störte und auch nicht in Gefahr geriet. "Okay von mir aus, du kriegst eine ganz geheime Mission. Du wirst am Treffpunkt das Mädchen mit den pinken Haaren ablenken, das ins dann... Begleiten wird."

#90 RE: Deceit's Haus von Deceit 12.01.2021 21:36

avatar

Hmm, hmm, ein fleisssssiges Bienchen diessses Mädchen. Ich ignorierte Ally, auch wenn es mir schwer fiel durch ihr Geheule hindurch genug Konzentration aufzubringen die nächsten Worte wahrheitsgemäß auszusprechen. Sssie hat erssst morgen Zeit für unsss. Ich denke dassss Einkaufssszentrum issst ein unschuldiger Ort für ein Treffen.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz