Seite 9 von 9
#121 RE: Deceit's Haus von Skye Parker 07.07.2021 12:47

avatar

kommt von: Der Außenbezirk » Der Friedhof

Ein paar Minuten zu früh fuhr ich mit meinem Van durch die Straßen der Kolonie, eher am Rande, nicht allzu weit von Gärten oder Friedhof entfernt also. Ich parkte in der Nähe und stieg dann aus, auf die Minute genau, nicht nur, weil ich das Gefühl hatte das Logan wahrscheinlich selber ein sehr pünktlicher Mensch war, klingelte ich an der Haustür. Wie immer ein Lächeln aufgesetzt, schnell hatte ich noch eine Nachricht an Charlie geschickt. Es hatte gut getan endlich seid gefühlten Ewigkeiten wieder zu dritt mit meinen Brüdern gemeinsam zu sein, wir hatten sonst alle immer recht viel zu tun und als das mit Gelion noch sehr frisch war, hatte ich ihm und Anthony auch viel Freiraum gegeben. Nur stellten sich mir diesbezüglich nun einige Fragen, wenn ich so hörte, was Gilbert zu erzählen gehabt hatte. Vielleicht wurde es mal Zeit für ein Gespräch unter Frauen sozusagen, wer weiß.

#122 RE: Deceit's Haus von Deceit 07.07.2021 13:26

avatar

Auf die Minute genau klingelte es und ich öffnete sofort die Tür. Skye war pünklich, das brachte ihr einige weitere Pluspunkte bei mir ein. Wir haben einiges zu besprechen. Ohne ein Wort des Grußes und auch sonst noch etwas drehte ich mich um und ging selbst zum Wohnzimmer zurück, wo ich mich in sehr gerader Haltung auf das Sofa setzte und mir erwartete, dass Skye das selbe tun würde.

#123 RE: Deceit's Haus von Skye Parker 08.07.2021 01:16

avatar

Gleich zum Punkt, ich hoffe es geht dir gut, Darling, du siehst jedenfalls fantastisch aus., sagte ich charmant wie eh und je, ich ließ mich von der Direktheit keineswegs abbringen, damit konnte ich problemlos weiterarbeiten, während ich mich neben ihm auf das Sofa setzte und die Beine überschlug. Das Haus gefiel mir sehr gut, es war etwas anders, als von Logan per se vielleicht erwartet, aber das konnte ich jetzt wohl noch nicht so genau bestimmen. Also, ich schätze es geht unter anderem um diesen sehr mysteriösen Anruf den ich von Patton bei der Arbeit bekomme habe? Ich verschränkte die Arme, jedoch keineswegs abweisend, während ich leicht amüsiert lächelte und mich etwas zurücklehnte. Ich war sehr gespannt, was er dazu zu sagen hatte.

#124 RE: Deceit's Haus von Deceit 08.07.2021 09:25

avatar

Patton hat einen Fehler gemacht und dich zu früh kontaktiert. Dafür entschuldigen würde ich mich aber nicht, genauso wenig wie ich auf Skyes Komplimentei ging, allerdings war ich durchaus beeindruckt davon wie sie mit der Situation umging, bisher war sie wirklich die perfekte Kandidatin, intelligent war sie auch, das wusste ich ja, also würse ich einfach direkt zum Punkt kommen. Ich experimentiere seit einiger Zeit mit Genen, um den perfekten Menschen zu erschaffen. Der perfekte Mensch braucht dreierlei Dinge, gutes Aussehen, Intelligenz und soziale Kompetenz, zudem benötigt er die genetischen Strukturen von zwei verschiedenen Personen. Ich habe meine Intelligenz und mein Aussehen, was mir fehlt ist jemand der das Kind austrägt und sowohl gutes Aussehen, als auch soziale Kompetenz mitbringt, Intelligenz von dieser Seite aus ist noch eine ideale Komponente, aber nicht zwingend notwendig. Dafür brauche ich dich und das biete ich dir an, den perfekten Menschen auszutragen und deine Gene für ihn bereitzustellen.

#125 RE: Deceit's Haus von Skye Parker 08.07.2021 09:41

avatar

Ich bin sicher es war nicht beabsichtigt. Ich hoffe wirklich, ich habe keinen schlechten Eindruck hinterlassen, er hat plötzlich ganz panisch aufgelegt., erwiderte ich mit einem leichten Lächeln, ich würde zu gerne darüber noch einmal mit ihm sprechen, mich vielleicht bei ihm entschuldigen für den Schrecken und ihm dann anzubieten neu anzufangen, als neue Freunde sozusagen. Allerdings änderte sich meine Mine etwas, als er nun direkt zum Thema kam, Genexperimente. Ich verzog keine Mine, Ethik interessierte mich nicht, darüber zu debattieren vielleicht schon, aber moralische Prinzipien hatten keinen Platz in meinem Leben, allerdings war ich mir nicht sicher, was genau das Ziel dieses Experimentes sein würde. Also, kommen wir zum Geschäftlichen., sagte ich, auch direkt zum Punkt, Warum ausgerechnet ich und viel wichtiger... was springt für mich dabei heraus? Ich war jung, 24 Jahre alt, nicht das Logan nach meinem Wissen das wüsste, über meine Gesundheit konnte man diskutieren, immerhin trieb ich keinen Sport und rauchte, aber zugegeben, ich entsprach seinen Anforderungen, aber das hätten auch viele andere getan. Eine Leihmutterschaft, wenn ich das richtig sah, durchaus ein interessantes Angebot, unerwartet, aber faszinierend.

#126 RE: Deceit's Haus von Deceit 08.07.2021 11:03

avatar

Skye reagierte auf eine Art mit der ich etwas anfangen konnte, geschäftlich und distanziert. Sie stellte die richtigen Fragen, auf die ich natürlich auch meine Antworten hatte, alles die Wahrheit, aber auch so zugeschnitten, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Frau mir gegenüber zustimmen würde. Du bist eine Schönheit und bist eine der sozial intelligentesten Personen, die ich bisher gesehen habe. Bald wirst du im perfekten Alter sein um ein Kind zu gebären und dein IQ ist überdurchschnittlich. Alles Faktoren, die ich eingeplant hatte um die perfekten Bedingungen für mein Experiment zu schaffen. Skyes Alter hatte ich ausgerechnet und war mir des Ergebnisses sehr sicher. Natürlich muss dein Lebenswandel für die Dauer der Schwangerschaft geändert werden, Rauchen und Alkohol schaden einem Fötus, das steht dabei außer Frage. Nun ging es nur noch darum was Skye davon hatte und auch darauf war ich natürlich vorbereitet. Wenn das Experiment erfolgreich ist haben wir den perfekten Menschen erschaffen, gut aussehend, einnehmend, Intelligent und sympatisch. So jemand wird in der Lage sein in der Kolonie große Veränderungen zu bewirken. Als seine genetische Mutter wirst du ohne Zweifel Einfluss darauf haben was das Experiment sich für Ziele setzt. Einfluss und Macht waren Dinge denen kaum jemand wiederstehen konnte, aus den verschiedensten Gründen, aber die meisten Menschen wollten genau das, sie wollten mitbestimmen und diese Chance bot sich Skye damit.

#127 RE: Deceit's Haus von Skye Parker 08.07.2021 12:07

avatar

Im perfekten Alter?, fragte ich mehr amüsiert, nickte bei allem anderen allerdings nur geschäftlich, denn das war mir alles sehr bewusst, ich lächelte nur kurz, dass er es erkannt hatte, oder eher das er mich irgendwo auch durchschaut hatte, wunderte mich nach unserem Gespräch auf der Party so gar nicht. Er war extrem analytisch, was ihm manchmal auch in die Quere kommen konnte, das war ihm allerdings offenbar sehr bewusst. Ich nickte nur, damit hatte ich gerechnet, aber selbst ich war nicht dumm genug, ein Baby das ich wollen würde durch Alkohol oder Rauchen zu schädigen, selbst wenn ich jetzt schon die Nase kraus zog, das konnte ja nur der reinste Spaß werden, daran hatte ich bisher auch nicht wirklich gedacht, aber bisher hatte ich auch keinen Grund gehabt über eine Schwangerschaft nachzudenken. Allerdings musste ich doch kurz innehalten, als er seinen Plan etwas genauer schilderte, denn... er hatte vollkommen recht, sollte das Kind auch noch ein Metamensch sein, wäre perfekt geeignet, nicht nur, um gegen die Regierung anzukommen. Ich sagte allerdings nichts genaueres dazu, sondern nickte einfach nur, wir beide wussten nur zu gut, wie ich zu der Sache stand, immerhin wusste er über meine Spenden an die RESISTANCE bescheid. Ich verstehe., sagte ich und dachte kurz darüber nach, währen dich alle Eventualitäten und Ausgänge kurz einmal durchdachte, aber eigentlich war keiner besonders schädlich für mich, über eine Leihmutterschaft hatte ich eigentlich schon einmal nachgedacht, besonders seitdem Anthony eine feste Beziehung mit einem biologischen Mann hatte, aber zugegeben, Gelion war selber noch mental mehr ein Kind, also würde es bei ihnen entweder lange dauern oder gar nie soweit sein. Wie gut stehen die Erfolgschancen?

#128 RE: Deceit's Haus von Deceit 08.07.2021 13:02

avatar

Das ideale Alter für eine Schwangerschaft liegt bei einer Frau zwischen 20 und 30 Jahren, laut meinen Berechnungen erreichst du bald dein 25. Lebensjahr, damit ist jetzt der ideale Zeitpunkt um das Experiment zu beginnen. Ich hatte alles durchgerechnet und bedacht, nur Skyes Gesundheit und Willigkeit waren Variablen, die ich nicht hatte berechnen können, aber es waren beides Dinge, die heute noch geklärt werden konnten. Aktuell liegen die Erfolgschancen bei 78,65%, deine Gesundheit ist eine Variabel die ich nicht einberechnen konnte, entspricht sie aber meinen Erwartungen liegen die Chancen bei 92,54%. Weshalb Patton dich angerufen hat waren die Vorsorgeuntersuchungen, die die letzten Zweifel ausräumen sollen, wir haben in einer Stunde den ersten Termin im Krankenhaus, wenn du dazu bereit bist bei diesem Experiment mitzumachen unterschreibe diesen Vertrag. Ich legte einen Packen Zettel offen vor Skye hin. Darin war festgelegt, dass wir beide als leibliche Eltern des Experimentes gelten würden und daher geteiltes Recht auf es haben würden, wenn es ein Erfolg würde. Darüber hinaus verpflichtete Skye sich zu einem für das Experiment entsprechenden Lebenswandel und würde hier im Haus unterkommen. Sie konnte sich alles in Ruhe durchlesen, ich hatte nichts versteckt, wenn dieses Experiment Erfolg haben wollte, dann mussten beide Fronten geklärt sein.

#129 RE: Deceit's Haus von Skye Parker 08.07.2021 14:46

avatar

Ich war mir nicht sicher, wie genau er sich mein Alter berechnet hatte, aber er lag... damit sehr richtig, beinahe gruselig, aber gut, auch irgendwo erwartet, wenn ich mir dachte, wie Logan sonst alles zu planen schien, immerhin war er mehr als nur vorbereitet. Ich hörte mir an, was er zu sagen hatte, die Chancen standen also tatsächlich gut, eine Vorsorgeuntersuchung also, und ein Vertrag. Das war doch ganz schön viel auf einmal, aber ich war zum Glück jemand, der sehr schnell überlegen konnte. Entschuldige mich einen Moment., sagte ich und erhob mich, während ich den Vertrag genau durchgelesen hatte, bevor ich auch schon die Nummer von Anthony wählte, ich nahm an, dass Gilbert dicht bei ihm war, also kein Grund ihn ebenfalls anzurufen.

Einen geschwisterlichen, wichtigen Anruf später, denn ich hatte keine Geheimnisse, nicht vor meiner Familie, und ich setzte mich wieder, bevor ich elegant meine Unterschied unter den Vertrag setzte. Somit war es wohl besiegelt, ich atmete einmal scharf ein, aber irgendwie war ich halb so aufgeregt, wie es vielleicht angebracht war. Ich konnte es nicht ganz glauben, aber gut, wann hatte mein Leben denn je schon eine erwartete Wendung genommen. Gut, einverstanden, ich komme mit., bestätigte ich ihm und lächelte dann leicht, Das bedeutet, das Kind wird auch schneller wachsen?

#130 RE: Deceit's Haus von Deceit 08.07.2021 16:24

avatar

Ich nickte knapp und zog meinen Laptop hervor, um die Zeit des Wartens sinnvoll zu verbringen. Es war zu erwarten gewesen, dass Skye das überdenken wollte, deshalv war ich vorbereitet. Wie hatten noch genug Zeit um rechtzeitig ins Krankenhaus zu kommen, ich hatte die Uhr stehts im Blick. Schließlich kam Skye zurück und unterschrieb den Vertrag. Einen Moment schien tatsächlich ein zufriedenes Lächeln auf meinen Zügen zu liegen, dann war mein neutraler Gesichtsausdruck wieder zurück. Ich scante das Dokument ein und schickte es Skye über mein Intercom, damit sie es auch immer bei der Hand hatte. So ist es, auch die Schwangerschaft wird schneller verlaufen. Wir müssen jetzt aufbrechen. Ich stand auf und ging zur Tür, auf dem Weg rief ich uns ein Taxi. Zuerst müsden wir wissen ob dein Körper schon bereit für das Experiment ist, wenn nicht müssen wir daran erst arbeiten.

#131 RE: Deceit's Haus von Skye Parker 08.07.2021 18:06

avatar

Nun, das war doch einmal ein Lächeln, das sich absolut sehen lassen konnte, Logan war zweifellos ein sehr attraktiver Mann und er hatte recht, ein Kind von uns wäre ein sehr schönes Individuum. Intelligent, gutaussehend, mächtig, sozial versiert, was man damit alles anstellen konnte. Einen Moment leuchteten meine Augen regelrecht auf, nicht bei dem Gedanken eine Mutter zu sein, aber einfach bei dem Gedanken an etwas so großem teilhaben zu können. Wenn es klappen würde, wäre es zweifellos ein großer Schritt in die Richtung, die mir sehr gut gefiel. Das hört sich faszinierend an., sagte ich, ganz und gar nicht abgeschreckt, auch wenn ich mich fragte, wie das meinen Körper beeinflussen würde. Trotzdem, man musste auch zurückstecken können, um seine eigenen Ziele zu erreichen. Ich lachte nur, als ich seine nächsten Worte hörte und nickte. Also ich hoffe mal nicht, dass Fruchtbarkeit eines meiner Probleme ist. Aber ich schätze, das werden wir wohl erfahren. Nun, wir traten aus dem Haus und nahmen das von ihm bestellte Taxi, pünktlich wie eh und je, wir wollten ja auch nicht zu unserem Termin zu spät kommen. Ich war schon sehr gespannt darauf, denn ich hatte keine Ahnung, wie so ein Termin ablief, aber es würde auf jeden Fall interessant werden.

return Das Zentrum » Das Krankenhaus

#132 RE: Deceit's Haus von Deceit 08.07.2021 19:45

avatar

Ich nickte nur knapp, aber zustimmend. Skye sollte in ihrer vollen Blüte sein, aber die Natur spielte einem immer wieder streiche, also musste das auch überprüft werden, so wie einige andere medizinische Dinge, dafür waren wir nun ja auch auf dem Weg zu unserem ersten Termin. Ich spürte tatsächlich so etwas wie Aufregung in mir, ich hatte lange auf so eine Gelegenheit gewartet und nun war sie endlich da, das durfte einfach nicht schief laufen.
(Zentrum/Krankenhaus)

#133 RE: Deceit's Haus von Deceit 16.07.2021 12:46

avatar

(Logan)
Höchst zufrieden mit mir selbst schloss ich die Haustür auf und trat ein. Die Vorsorgeuntersuchung mit Skye war ein voller Erfolg gewesen, nun hatte ich noch drei Monate den Rest vorzubereiten und, nur für den Fall, dass ich am fraglichen Tag nicht vor Ort war, die anderen vorzubereiten die Prozedur durchzuführen. Nur, wenn es Remus war, der gerade die Kontrolle hatte, würde ich das ganze um einen Monat verschieben müssen. Es blieb zu hoffen, dass es nicht so weit kommen würde. Ich machte mir ein gesundes und ausgewogenes Abendessen, putzte mir für drei Minuten die Zähne, duschte mich und legte mich dann in meinem Schlafanzug ins Bett, wo ich zunächst noch eine halbe Stunde mein Buch laß und dann die Augen schloss, um auf den Schlaf zu warten.

(Remus)
Mir brannten die Ohren, als ich aufwachte, das konnte aber auch an dem Streichholz liegen, das so eben in meinem Gehörgang erlosch. Ich setzte mich mit einem Ruck auf und sah mich interessiert um, ich lag in Logans Zimmer. Sofort sprang ich auf und begann die Einrichtungsgegenstände umzustellen. Nachdem meine Arbeit hier getan war verließ ich das Zimmer und sprang zu meinem eigenen hinüber. Der Geruch der mir entgegen schlug hätte wohl die meisten Würgen lassen, ich aber atmete breit grinsend ein und fühlte mich wie zuhause. Heute fühlte ich mich tatsächlich danach Kleidung anzuziehen, also riss ich die Türen meines Schrankes auf und zog eine sehr kurze Puffhose, hohe Strümpfe und mein liebstes Rüschenhemd hervor. Schnell war ich angezogen und zog das Intercom hervor um ein schnelles Bild vor dem Spiegel zu machen, bei dem ich hübsch mein Hinterteio präsentierte, auf dem in grünen Lettern "art thou nasty" geschrieben stand. Das verschob ich auch gleich in Janus' Ordner, er würde sich sicher darüber freuen. Ohne die Haustür auch nur richtig zu schließen lief ich nach draußen in die Straße, um ein paar Schandtaten zu begehen.
(Der Außenbezirk » Japantown)

#134 RE: Deceit's Haus von Deceit 27.08.2021 22:34

avatar

Es war ein brandneuer Tag und ich war mir noch nicht völlig sicher womit ich diesen verbringen sollte solange ich die Kontrolle hatte, bis mir eine Erinnerung auf unserem Intercom auffiel, die besagte, dass Roman heute eine Kostümprobe hatte, er hatte eine recht wichtige Rolle in diesem Stück. Die darf Roman natürlich nicht verpassen. Ich steckte das Intercom wieder ein und warf mich in passende Schale, ein gold-schwarzer Anzug mit Rüschen am Revers und einer goldenen Schlange, die die Krawatte mimte. Dazu natürlich ein wallender Umhang, aber statt meiner üblichen Melone ein Zylinder mit goldenem Band, Stock und gelbe Handschuhe kamen selbstverständlich auch mit. So ausgerüstet machte ich mich auf meinen Weg.
(Das Zentrum » Das Theater)


#135 RE: Deceit's Haus von Deceit 24.09.2021 12:40

avatar

Ich war froh die Kontrolle zu haben, denn im Mindpalace würde nun lauthals gestritten werden, Janus hatte vor Roman das Theater aufgesucht und ihn erst später dazu gelassen, das gefiel dem aber natürlich gar nicht. Ich schüttelte den Kopf und setzte mich an den Laptop um zu arbeiten, dann aber kam eine Nachricht rein und ich sah auf unser Intercom, nur um zum ersten Mal in unserer ganzen Existenz von Ohr zu Ohr zu grinsen. Es hatte funktioniert, Skye war schwanger. Rasch war ich wieder normal und wunderte mich über mich selbst, aber es gab wichtigeres um das es sich zu kümmern galt. Ich schrieb Skye eine Antwort und begann mich dann um alles weitere zu kümmern, die Wohnung zu sichern, einzukaufen, das Zimmer für Skye herzurichten, Anweisungen aufzuschreiben und vieles mehr.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz