Seite 12 von 60
#166 RE: Die Gärten von Siren 19.02.2020 22:37

avatar

cont'd: Wohngebiete der Charaktere » Das Künstlerhaus (Siren)

Die Gärten waren wirklich riesig, aber sie sollten eben auch alles bieten, was die Natur früher einfach besessen hatte, deshalb waren die verschiedenen Zonen umso mehr beeindruckend. Ich war um ehrlich zu sein noch nie so weit im Waldstück gewesen, aber nun wo ich schon einmal hier war, sah ich mich neugierig um. Wenigstens war ich sanft abgesetzt worden und musste doch nicht den Boden küssen, sondern kam ganz einfach zum Stehen. Zählt das als Kidnapping?, platzte es aus mir heraus und auch wenn mich die Antwort auf die Frage wirklich interessierte, so schlug ich mir sofort die Hand auf den Mund, kaum, dass ich es gesagt hatte. I-Ich meine, nicht weil du ein Bösewicht bist oder so, sondern einfach nur so. Mich hat noch nie jemand einfach so... weg-geflogen. Ich hatte nicht die geringste Ahnung, ob das überhaupt ein Wort war, dass ich gerade benutzt hatte, aber mein Gehirn war jedenfalls davon überzeugt, dass es eines sein musste, denn was sollte denn auch sonst die Mischung aus "weggeschleppt" und "mitgeflogen" sein.

#167 RE: Die Gärten von Dantalion 20.02.2020 07:05

avatar

Ein amüsiertes Funkeln trat bei Arthurs Worten in meine Augen und ich trat geschmeidig einen Schritt auf ihn zu. Ich hob die Hände und legte ihm eine auf die Schulter und die andere an die Wange. Kommt darauf an, Darling, fühlst du dich denn entführt?

#168 RE: Die Gärten von Siren 20.02.2020 14:34

avatar

(ich glaube er fühlt sich eher verführt xD)

Dantalion hatte immer diesen gewissen Ausdruck in seinen Augen, bei dem ich nicht sicher war, was er im nächsten Moment vorhatte und er dennoch so wirkte, wie eine Raubkatze, welche gerade eine kleine Maus zwischen ihren Pfoten beobachtete. Trotzdem konnte ich es gar nicht verhindern, wie ich mich mit meiner Wange sanft in seine Hand lehnte. Ich- ich weiß nicht... nein? Es kam mehr wie eine Frage an Dantalion als eine wirkliche Antwort heraus, da ich mich zwar schon irgendwie freute ihn wiederzusehen, aber dennoch war die Situation etwas seltsam. Plötzlich fiel mir etwas ein. Bedeutet das, du hast eine meiner Aufführungen gesehen?, fragte ich ihn mit stolz leuchtenden Augen.

#169 RE: Die Gärten von Dantalion 20.02.2020 18:52

avatar

(Höhöhö XD)

Das hoffe ich doch auch sehr. Ich will dich ja zu keinem Date zwingen. Wenn ich wie eine Raubkatze war, dann glich Arthur einem Schmusekätzchen und das nicht nur wegen der Art, wie er sich in meine Hand schmiegte. Ich lächelte sanft und schüttelte über Arthurs Frage dann den Kopf. Ich hab nicht nur eine gesehen Honey. Genau genommen jede, aber das zu sagen hätte im Kontext von Arthurs Wissen über meine Figur als Dantalion extrem creepy geklungen.

#170 RE: Die Gärten von Siren 20.02.2020 19:34

avatar

Das... ist ein Date?, fragte ich vorsichtig und mit etwas zu hoher Stimme, selbst für meine Verhältnisse, während mir plötzlich der Gedanke an Xeno kam. Er hatte von Anfang an klar gemacht, dass seine Treffen mit mir Dates waren und nun wollte mich Dantalion auch noch daten? Das war wirklich zu viel für mich und machte mir auch etwas Sorgen, denn wenn ich an die Filme, welche ein Liebesdreieck beinhalteten dachte, so musste man sich irgendwann dann für eine Person entscheiden und ich hasste Entscheidungen wirklich über alles. Nein, ich bin gerne hier., versicherte ich ihm allerdings schnell, während meine Augen begeistert zu leuchten begannen, Wirklich? Dann hat sie dir also so gut gefallen?

#171 RE: Die Gärten von Dantalion 20.02.2020 19:56

avatar

So ist es, ich hoffe das stört dich nicht. Ich legte leicht den Kopf schief und hielt das Kinn etwas gesenkt, um Arthur durch meine dunklen Wimpern hindurch ansehen zu können. Sie war fantastisch Sweetie, du hast wie eine wahre Elfe getanzt und dein Gesang hat einem die Knie weich werden lassen. Also wenn das hier schon ein Date werden soll, dann brauchen wir etwas romantisches. Oh, eine Decke und vielleicht sehen wir sogar ein paar Sterne. Zwar war die ganze Kolonie jederzeit hell erleuchtet, aber hier in den Gärten sah man ab und zu tatsächlich etwas vom Nachthimmel.

#172 RE: Die Gärten von Siren 20.02.2020 20:10

avatar

Mein Blick vollkommen von seinem eingenommen, denn ich konnte einfach nicht wegsehen, wenn er mich so ansah und ich spürte, wie sehr meine Metafähigkeit und auch der Rest von mir wie magisch von ihm angezogen wurden, konnte ich es auch gar nicht erst versuchen ein Problem damit zu haben, wenn das hier wirklich ein Date war. N-Nein, alles gut., stammelte ich und schluckte einmal schwer, während ich meine Fähigkeiten und auch den Rest zurückhalten musste. Auf sein Kompliment zu meinem Auftritt hin, färbten sich meine Wangen zusätzlich noch rot, auch wenn es mich wirklich sehr freute, dass es ihm so gut gefallen hatte.

#173 RE: Die Gärten von Dantalion 20.02.2020 20:29

avatar

Gilt das jetzt auch als Dante schon als zweites Date? Was tat ich hier nur in meiner Not? Nur nicht darüber nachdenken. Warte hier einen Moment Honey. Ich warf Arthur einen Handkuss zu und schoss davon, in den Himmel hinauf. Kurze Zeit später kehrte ich wieder zurück, eine weiche Wolldecke in der Hand. Dass ich ein Pärchen von ihr gescheucht hatte um sie zu benutzen musste Arthur ja nicht wissen. Ich setzte neben meinem Date wieder auf und breitete die Decke auf dem Boden aus. Setz dich doch Darling.

#174 RE: Die Gärten von Siren 20.02.2020 23:16

avatar

Okay., stimmte ich ihm einfach zu und wartete dann geduldig, bis er zurückkehrte, wobei ich erstaunt zusah, wie er dann die Wolldecke vor uns ausbreitete. Ich setzte mich sofort auf die Decke, dazu brauchte ich gar nicht erst eine Aufforderung und legte meine Ukulele erst einmal in meinem Schoß ab. Es freut mich wirklich sehr, dass dir meine Aufführungen so gut gefallen haben., meinte ich und sah in den Himmel, wobei man einige der Baumwipfel gar nicht erst erkennen konnte, so hoch hinaus wuchsen manche Bäume. Ich dachte mir nicht, dass du Interesse an mir hast, aber ich wollte mich eigentlich schon länger bei dir bedanken, immerhin hast du mir schon zwei Mal aus der Patsche geholfen.

#175 RE: Die Gärten von Dantalion 21.02.2020 09:12

avatar

Wie sollte ich kein Interesse an dir haben Hun? Ich setzte mich dicht neben Arthur auf die Wolldecke und stützte mich mit einer Hand nach hinten ab. Und ich rette dich doch gerne. Was mich an den Deal erinnert, den wir abgeschlossen haben. Er muss mich immer retten. Irgendwie breitete sich durch diesen Gedanken Wärme in mir aus und ich versuchte gar nicht erst daran zu denken. Mein Blick fiel auf die Ukulele, die Arthur ja mitgebracht hatte. Sag mal Sugarcube, spielst du mir etwas vor?

#176 RE: Die Gärten von Siren 21.02.2020 12:58

avatar

Ich weiß nicht, dauernd zur Hilfe zu kommen ist eigentlich nicht das, was ich mir unter einem Leben als Bösewicht vorgestellt hatte., meinte ich selbstverständlich nur gut gemeint und lächelte breit, da ich das durchaus als lustig empfand, auch wenn ich mehr als genug Respekt vor Dantalions Fähigkeiten hatte. Ich trommelte mit meinen Fingern auf der Ukulele herum und nickte dann sofort, als er mich fragte, ob ich für ihn spielen würde. Natürlich singe ich für dich, hast du einen bestimmten Wunsch?, fragte ich sofort nach, Soll ich normal singen oder mit meiner Fähigkeit?

#177 RE: Die Gärten von Dantalion 21.02.2020 17:47

avatar

Mag sein, aber wer würde es schon wagen mich zu hinterfragen? Ich lachte leise und legte mich kurzerhand auf die Decke, den Kopf auf Arthurs Oberschenkel gebettet. Ich nehme alles, solange ich nur deine wunderschöne Stimme wieder hören kann Sweet Pea.

#178 RE: Die Gärten von Siren 21.02.2020 20:19

avatar

Ich musste ebenfalls leise lachen, denn auch wenn das, was Dantalion da sagte, natürlich stimmte, so war es trotzdem eine lustige Vorstellung. Erstaunt, aber nicht ungewollt ließ ich es zu, dass Dantalion seinen Kopf auf meinen Oberschenkel legte, während ich mir schon überlegte, was ich alles singen könnte. Hm, okay. Ich versuche es ein wenig, ja? Meine Fähigkeit hat hauptsächlich eine entspannende Wirkung, also nichts schlimmes., erklärte ich ihm vorsichtig, denn meine Stimme konnte gepaart mit meiner Metafähigkeit wirklich angenehm für den Zuhörer sein, es war beinahe wie ein Art Trance, so wie es mir berichtet wurde. Schließlich hatte ich mich aber doch entschieden und fing leise und langsam an zu spielen, bevor ich anfing zu singen.

Arthurs Metafähigkeit lässt seine Stimme beinahe wie eine Art Entspannungshypnose wirken.
YouTube-Link: https://www.youtube.com/watch?v=6ThQkrXHdh4

Zitat von twenty one pilots
Wise men say,
"Only fools rush in"
But I can't help falling in love with you

Shall I stay, would it be a sin?
If I can't help falling in love with you

Like a river flows
Shortly to the sea
Darling, so we go
Some things were meant to be

Take my hand, take my whole life too
'Cause I can't help falling in love with you

Like a river flows
Shortly to the sea
Darling, so we go
Some things were meant to be, oh

Take my hand, take my whole life too
'Cause I can't help falling in love with you
'Cause I can't help falling in love with you

But I can't help falling in love with you

#179 RE: Die Gärten von Dantalion 21.02.2020 21:42

avatar

Ein Liebeslied spielte Arthur da, wie mir bald aufging. Etwas, was mich eigentlich in Panik versetzen müsste, denn ich scheute den Gedanken daran mehr für Arthur zu empfinden als Interesse und Lust, wie der Teufel das Weihwasser. Nun war ich aber höchst entspannt. Mir glitten die Augen zu und ich lauschte nur Arthurs Stimme, vermutlich was das seine Metafähigkeit, denn in mir hatte nichts Platz außer Ruhe und Zufriedenheit.

#180 RE: Die Gärten von Siren 21.02.2020 22:51

avatar

Bei der Auswahl meiner Lieder hatte ich mir wirklich noch nie Gedanken gemacht, denn ich sang einfach immer das, was mir in diesem Moment in den Sinn kam. Das konnte aber selbstverständlich von Uhrzeit, Tagesverfassung und den Personen, die bei mir waren, abhängen. Ich ließ das Lied sehr langsam und sanft ausklingen und summte noch ein wenig bei der Melodie mit, bevor ich schließlich wieder verstummte. Neugierig betrachtete ich Dantalion, welcher sehr entspannt und gemütlich auf meinem Schoß lag und streckte ganz vorsichtig eine Hand aus, um über seine Wange zu streichen.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz