Seite 43 von 60
#631 RE: Die Gärten von Invisible Shadow 25.03.2021 15:37

avatar

Schon bald machten wir eine Pause, es schien ganz gut zu laufen, auch wenn ich irgendwie nicht ganz verstand, was das ganze eigentlich sollte. Dass sie Bilder bräuchten, war logisch, aber gleich so viele? Das hätte ich nicht erwartet.
Schließlich zog ich mein Intercom heraus, mir fiel ein, dass ich Raven und Black Thorn noch mitteilen musste, dass ich wieder auf den Beinen war und es mir gut ging.

#632 RE: Die Gärten von Sentiments 29.03.2021 00:30

Ich ließ mich mit den Auto zbden Gärten bringen, das Shooting, war noch im Gange, wie ich sah, nachdem ich in den Gärten angekommen war.

Schien ja recht gut zu laufen, zumindest sah es so aus. Ich lief direkt zu Jes, mal sehen was er so zu berichten hatte.

#633 RE: Die Gärten von Invisible Shadow 29.03.2021 10:38

avatar

"Bisher läuft es ganz gut, die Kleine ist allerdings noch sehr unsicher. Aber ich denke, wir haben einen guten Fang gemacht", erklärte Jes. Schon bald wurde ich in einer Pause herüber gerufen, in der Jes sie einander vorstellte. "Pink G.R.L., das ist Mr. Christian McNeal, CEO von Sentinel Enterprises. Chris, das ist Pink G.R.L."
Er war echt riesig, ich konnte mit meinen 1,60 fast nichts machen, es erinnerte mich gerade an Ant. Ein wenig unsicher lächelte ich ihn an. "Freut mich, Ihre Bekanntschaft zu machen, Mr. McNeal", erwiderte ich dann.

#634 RE: Die Gärten von Sentiments 29.03.2021 14:18

Sehr gut, das freut mich. erwiederte ich lächelnd und sah mir schonmal die Bilder an, die sie bis jetzt gemacht hatten. Sie war wirklich ein naturtalent.

Als Jes sie in der Pause dann zu uns rief, lächelte ich sie an. Die Freude, ist auf meiner Seite. deutlich konnte ich ihre Unsicherheit spüren, sie wirkte allgemein ziemlich schüchtern.

#635 RE: Die Gärten von Invisible Shadow 29.03.2021 23:22

avatar

Ich lächelte ihn an, manchmal verfluchte ich es einfach, dass ich so klein war, auch Ant war ein Schrank im Vergleich zu mir. "Und danke, dass Sie mich unter Vertrag genommen haben",fugte ich dann hinzu, "Ich hab mich so unglaublich gefreut!" Nun war meine Musik nicht mehr nur auf den Straßen zu finden, sondern weit darüber hinaus.

#636 RE: Die Gärten von Sentiments 30.03.2021 12:04

Noch immer hatte ich ein Lächeln auf den Lippen. Wie Jes mir erzählte, war das sogar ein Glück. erwiederte ich und spürte ihre Freude darüber, genau darum hatte ich die Firma gegründet, um eben uns Metas eine Chance zu geben, und mit jedem Vertrag mehr, hatte sich das auch bezahlt gemacht.

#637 RE: Die Gärten von Invisible Shadow 30.03.2021 12:58

avatar

"War es auch. Erst kurz nach dem Vertrag habe ich begonnen, dazu zu stehen, dass ich ein Meta bin", gab ich ehrlich zu und kratzte mich leicht am Nacken, "Ich hab ja nicht erwartet, dass Sie so schnell auf meinen YouTube Kanal stoßen." Davon abgesehen hatte das alles für mich verändert. Zum Guten hin. Dass er es auch vielleicht auf meine Qualitäten bezogen meinte, bedachte ich nicht.

#638 RE: Die Gärten von Sentiments 30.03.2021 13:22

Das freute mich wirklich, dennoch legte ich eine Finger an meine Lippen. Man wusste nie wer hier noch so rumlief, zudem wäre es schlecht, wen die Regierung rausbekäme, für was meine Firma wirklich stand, es hatte mich unzählige Papierhaufen gekostet, das zu verstecken, irgendwelche Leute zu erfinden die es nichtmal gab, und Scheinverträge mit denen zu fertigen, damit die Firma wirkte als wäre sie "normal". So das ich dahinter verstecken konnte, für was sie wirklich gemacht war.
Ich muss gestehen, ich kenne deinen Kanal nicht, ich meinte allgemein dein Talent. schmunzelte ich dann, ich war nicht wirklich der Social Media Freak, wie die Herren meiner Marketing Abteilung.

#639 RE: Die Gärten von Invisible Shadow 30.03.2021 19:35

avatar

Leicht zog ich den Kopf ein und lächelte verlegen. Entweder geriet ich ins Stottern, oder ich redete viel zu viel, wenn ich erst einmal nervös war. "S-sorry... Ich rede zu viel, wenn ich nervös bin", gestand ich dann ehrlich.
Sein Kommentar im Bezug auf mein Talent ließ mich rot anlaufen, mit Komplimente konnte ich einfach nicht umgehen. "Oh, ähm... D-danke", stammelte ich dann verlegen und senkte leicht den Blick. Mein Intercom gab einen Laut von sich um anzuzeigen, dass ich neue Nachrichten empfangen hatte, die ich nachher noch lesen würde.

#640 RE: Die Gärten von Sentiments 31.03.2021 09:40

Ich musste Schmunzeln, so eine unsichere, schüchterne und doch nicht wirklich Selbstbewusste Person, war mir noch nie begegnet. Sie verwirrte selbst mein inneres mit ihrer Unsicherheit.
Kein Problem...und bitte antwortete ich und hörte ihr Intercom. Ich hab das Ding, ja lieber im Handyformat, es war mir einfach zu unhandlich sonst, aber Technik war auch nie wirklich etwas, womit ich mich gern ausein setzte.
Wie lange braucht ihr noch? wollte ich dann von Jes wissen. Man sollte ja mit der Zeit gehen und ein Instagramm Acc wäre sicher was gutes.

#641 RE: Die Gärten von Dryadalis/Moon Elf 31.03.2021 22:16

avatar

Mit federnden Schritten ging ich auf einem der Wege entlang und genoss den anbrechenden Frühling, der sich besonders hier in den Gärten zeigte. Ich verlangsamte mein Tempo, als ich auf einer Fläche vor mir ein Kamerateam auftauchen sah, die offenbar eben noch Fotos von einer jungen Dame mit pinken Haaren gemacht hatten. Das ist doch Pink G.R.L.! Ihre Musik war nicht unbedingt meins, aber natürlich kannte ich sie, sie hatte schließlich auch einen spektakulären Schnellstart hingelegt.

#642 RE: Die Gärten von Invisible Shadow 31.03.2021 23:07

avatar

Als sich Mr. McNeal zu seinen Mitarbeitern wandte, ließ ich meinen Blick schweifen. "Wir sind eigentlich fertig. Sie hat ein Foto auch posten dürfen, die restlichen sehen wir uns gerade an. Wenn wir zufrieden sind, hören wir für heute hier auf", antwortete Jes.
Mir stach eine Person (Dryadalis/Moon Elf) besonders ins Auge durch blaue Haut und spitze Ohren. Ihr Gang war so leicht und federnd, zudem wusste ich noch, dass sie als Heldin arbeitete, ihr Gesicht hatte ich bereits gesehen.
Soll ich sie mal ansprechen? Was wenn sie kein Gespräch möchte? Aber sie wirkt nett... Warum mache ich mir so viele Gedanken? Ich wollte doch anders an die Sache ran gehen und nicht mehr so unsicher sein... Reiß dich mal zusammen. Damit ging ich dann doch auf sie zu, um sie anzusprechen. "H-hallo... Sie kommen mir bekannt vor, sie arbeiten als Heldin bei Mission COURAGE, richtig?", sprach ich sie an. Innerlich konnte ich mich verfluchen, das war ein echt dämlicher Start für ein Gespräch. Verdammt. Ich bin echt nicht gut in sowas.
Ich war noch immer so nervös und manchmal hasste ich das wirklich. Die Angesprochene hingegen wirkte vollkommen selbstbewusst und stolz auf ihr Aussehen. Ihr ganzes Auftreten zeigte das bereits.

#643 RE: Die Gärten von Sentiments 01.04.2021 00:13

Wunderbar, du kleiner Technik Freak, kannst mir ja dann zeigen wie Instagramm funktioniert, ich denke eine Seite für die Firma wäre angebracht. antwortete ich dann und hob meinen Blick, als auch mir die Frau auffiel.

Man hörte und las viel über sie, natürlich informierte ich mich regelmäßig über etwaige Aktivitäten der Helden hier, die teilweise für die Regierung arbeiteten, nichts was meine Sympathie wirklich steigerte für sie.
Ich fahr ins Büro zurück, bis später. fügte ich an Jes hinzu, da wartete noch Papierkram auf mich.

==> Vanirs Apartment

#644 RE: Die Gärten von Dryadalis/Moon Elf 01.04.2021 06:40

avatar

Pink G.R.L. beschloss offenbar zu mir herüber zu kommen und ich empfing sie mit einem offenen und interessierten Lächeln. Ich war es gewohnt plötzlich angesprochen zu werden, das überraschte mich also weniger. Hallo auch, das stimmt, ich bin Dryadalis oder Moon Elf, du kannst mich auch Cyana nennen. Und du bist Pink G.R.L., keine Frage, freut mich dich kennen zu lernen Sugar.

#645 RE: Die Gärten von Invisible Shadow 01.04.2021 10:58

avatar

Mr. McNeal hatte sich offensichtlich entschlossen, wieder zu gehen, kurz sah ich ihm nach, ehe meine Aufmerksamkeit wieder komplett bei meiner neuen Gesprächspartnern lag.
Ein wenig verlegen lächelte ich und meine Wangen färbten sich leicht rötlich, irgendwie würde es noch dauern, bis ich mich an das "Erkannt werden" gewöhnen würde. "Freut mich sehr. Gelion reicht auch", antwortete ich dann. Nur so langsam entspannte ich mich ein wenig. Sie schien so nett zu sein, wie man von anderen hörte.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz