Seite 48 von 60
#706 RE: Die Gärten von Orianna 24.05.2021 01:18

avatar

Aufmerksam hörte ich erst Bailey und dann Skye zu, nickte dann langsam. Allerdings waren meine Bewegung mittlerweile so eckig, dass es eher aussah, als würde ich stufenweise meinen Kopf absenken, und wieder heben. Es war ein absolut mieses Gefühl. "Das stimmt, Bailey ist total talentiert und zeichnet richtig schön", stimmte ich zu, da hatte Skye absolut recht. Diese wandte sich schließlich wieder mir zu. "Ich hab Angst", gestand ich offen und senkte leicht den Blick, "einfach Angst. Ich kann fühlen, wie mein Körper langsam zerfällt... Ich war die letzten Tage mehr mit Instandhaltung beschäftigt, als einen Schritt zu setzen." Die Angst davor, zu sterben, hatte mich noch lange nicht los gelassen.

#707 RE: Die Gärten von Floater 24.05.2021 08:39

avatar

“Freut mich auch.“ erwiderte ich Skye und wurde dann doch etwas rot als erst Skye und dann Orianna meine Kunst priesen. Ich winkte nur ab, denn hier ging es gerade um meine beste Freundin und diese bewegte sich leider mehr und mehr wie eine Stop-Motion-Animation. Bei ihren Worten legte ich ihr sacht eine Hand auf die Schulter. „Dann sollten wir keine Zeit mehr verlieren, oder?“ klinkte ich mich ein und sah erst Orianna und dann Skye an. Ich würde sagen ich vertraute ihr genug um sicher zu sein das sie weder mich ausrauben würde, noch Orianna demontieren und umbringen würde. Und letzteres war hier das wichtigere.

#708 RE: Die Gärten von Skye Parker 24.05.2021 11:48

avatar

Orianna legte ihre Gefühle sehr offen auf den Tisch, ich entspannte mich auch merklich dadurch, ich wusste nun, jedes Wort, das sie geschrieben hatte, hatte auch der Wahrheit entsprochen. Es war nicht einfach mein Misstrauen abzuschütteln, aber Orianna war es definitiv gelungen, ich wollte ihr natürlich helfen, so gut ich konnte, gleichzeitig war ich froh darum, dass zumindest eines der beiden Gesichter mir ein wenig bekannt vorkam. Ich kann dir nichts fest versprechen, aber ich werde alles tun, was ich nur kann., sagte ich schließlich und sah dann zu Bailey und nickte, Der Meinung bin ich auch, ich habe alles dabei. Sonst hätte ich wohl noch ein wenig geflirtet, aber gerade hatte ich in den professionellen Modus gewechselt, es galt hier immer ein Leben zu retten, sofern es in meiner Macht stand.

#709 RE: Die Gärten von Orianna 25.05.2021 17:00

avatar

Ich hob den Blick und sah Bailey aus meinen blau leuchtenden Augen an, ehe ich ihn*sie dankbar anlächelte. Skyes Aussage ließ mich Nicken. "Das reicht schon. Ich bin wirklich froh, dass du mir helfen kannst", antwortete ich dann ehrlich. Ich war wirklich froh, dass mir überhaupt jemand helfen konnte, aus meiner Lage heraus waren die Möglichkeiten mehr als beschränkt. "Okay. Danke euch", meinte ich ehrlich, als beide wohl bereit wären, gleich zu Bailey zu gehen. Mit eckigen Bewegungen setzte ich mich erneut in Bewegung, um wieder zurück zu Baileys Appartement zu gehen.

#710 RE: Die Gärten von Floater 25.05.2021 17:48

avatar

Ich nickte den beiden zu, dann ging es wohl wieder zurück nach Hause. Orianna lief bereits los und ich bedeutete Skye uns zu folgen bevor ich neben Orianna her lief. Dann viel mir aber noch etwas wichtiges ein und ich drehte mich wieder zu Skye, da ich nicht sicher war ob wir das jemals besprochen hatten. „Wie stehst du zu Katzen?“ etwas was eben mein Standartspruch war wenn jemand neues zu mir nach Hause kam.

#711 RE: Die Gärten von Skye Parker 25.05.2021 23:35

avatar

Kein Problem, Süße., sagte ich und kam nicht darum herum Orianna sehr genau zu mustern, während sie sich bewegte und mich dann selbst in Bewegung setzte, um den beiden zu folgen. Ich schloss zu ihnen auf und gesellte mich auf Orianna's andere Seite, bevor ich mit einem kleinen, schon ein wenig begeisterten Grinsen zu Bailey sah, Ich liebe Katzen, hast du welche?

#712 RE: Die Gärten von Orianna 26.05.2021 10:52

avatar

Leicht musste ich lächeln, als Bailey auch Skye die Frage stellte, die er*sie auch mir gestellt hatte, als er*sie mich aufgenommen hatte. Darüber war ich noch immer sehr froh. Ich spürte Skyes Blick auf mir, ehe sie sich an meine andere Seite gesellte. "Baileys Katzen sind super süß", gab ich vom besten und klinkte mich damit ins Gespräch ein.

#713 RE: Die Gärten von Floater 26.05.2021 11:25

avatar

Ich schmunzelte. erleichtert das Skye Katzen mochte und nickte zur Bestätigung. „Ja das sind sie.“ stimmte ich Orianna zu und grinste etwas. Aber Skye würde die beiden ja sowieso gleich sehen und so lief ich mit Orianna und Skye in Richtung Appartementkomplex

-> Baileys Appartement

#714 RE: Die Gärten von Skye Parker 26.05.2021 13:27

avatar

Also, deswegen bin ich zwar nicht hier, aber jetzt bin ich gespannt., sagte ich als kleiner Scherz zu Bailey, bevor ich wieder zu Orianna sah, ihr Körper wirkte wirklich beschädigt oder zumindest nicht mehr vollständig bewegungsfähig, es war höchste Zeit, dass sich diesen jemand ansah. Wir steuerten also auf den Apartmentkomplex zu, in dem Bailey offenbar wohnte.

return Wohngebiete der Charaktere » Baileys Appartment

#715 RE: Die Gärten von Orianna 26.05.2021 16:26

avatar

Ich lächelte leicht. Gerade wünschte ich mir einmal mehr, mich flüssig bewegen zu können. Eigentlich war ich stolz auf auf das, was ich mit meinen Körper geschaffen hatte, doch aktuell überwog die Angst und machte mich fertig. Gemeinsam steuerten wir auf den Apartment Komplex zu und erreichten Baileys Appartement zum Glück sehr bald.

=> Baileys Appartment

#716 RE: Die Gärten von Dantalion 30.05.2021 19:44

avatar

Ich sah ihn meinem dunklen, gestreiften Hemd, der schwarzen, engen Hose und den ebenso schwarzen Hosenträgern einfach zum Anbeißen aus und spazierte mit schwingenden Hüften und in den Nacken gelegtem Kopf durch die Gärten. genau das hatte ich nach diesem Tag gebraucht, einfach rauskommen und etwas durchatmen. Ich sah kurz noch einmal auf mein Intercom, keine Nachricht von Arthur, ich hoffte, dass das bedeutete, dass es ihm gut ging. Ich breitete meine Flügel aus und spürte wie ein leichter Wind durch die Feder wehte, nur bei genauem Hinsehen erkannte man, dass die Federn an einigen Stellen eigentlich nur schwarzer Flaum waren. Ich konnte damit nun auch fliegen, allerdings war es sehr unsicher und ich wollte lieber damit noch warten, wenn es sich denn vermeiden ließ, um keinen Unfall zu riskieren. Ich bemerkte kaum noch, wie fast jeder, der meinen Weg kreuzte, mich erkannte und meistens auch in Panik vor mir floh, ich war eben ein sehr bekanntes und gefürchtetes Gesicht in der Kolonie und ich genoss es sehr, dadurch bekam ich meistens was ich wollte und wurde vor dem verschont was ich nicht wollte.

#717 RE: Die Gärten von Dreamcatcher 31.05.2021 02:35

avatar

kommt von: Wohngebiete der Charaktere » Das Waisenhaus

Zwar war ich mir nicht ganz sicher, in welcher Richtung man zum Fabrikgebiet kam, aber ich war mir generell bei nichts mehr so sicher. Aber zuerst einmal suchte ich mir überhaupt den Ausweg aus den Gärten, sie waren riesig und ich musste erst einmal aus dem hinteren Teil der Gärten mit dem Wald in den vorderen Teil kommen, was ich allerdings schaffte. Ich sah mich um, als meine Aufmerksamkeit plötzlich auf einen Menschen fiel, der mich beinahe panisch umgerannt hätte, wäre ich nicht noch ausgewichen. Ich blinzelte, denn mir wurde dadurch leicht schwindelig und sah mich dann um. Plötzlich bemerkte ich jemanden, schwarze Haare, Flügel, Hemd, Hosenträger. Dantalion. Ich konnte es kaum fassen, einen Moment war ich wie erstarrt, ich hatte ihn früher immer nur am Bildschirm gesehen und jetzt stand er vor mir. Mein großer Bruder. In einem Schwung von Energie, den ich sonst kaum hatte, denn eigentlich hatte ich mir vorher schon fast überlegt einfach ein Nickerchen zu machen, sprintete ich auf ihn zu. Dantaaaaaliooooooon!, rief ich und wedelte mit beiden Armen, Ich bin dein aller-allergrößter Fan! Vorbild, großer Bruder, Star, alles das geriet in meinem Kopf immer wieder mal durcheinander, es war nicht so ganz klar, nicht einmal für mich selbst, wie genau ich ihn sah.

#718 RE: Die Gärten von Dantalion 31.05.2021 09:30

avatar

Wie gesagt, die meisten flohen vor mir, nicht alle. Ein Junge, der sogar noch kleiner als ich war, mit schwarzen Haaren, sehr grandiosen Klamotten, ich liebte den Zylinder, und roten Augen rannte auf mich zu. Er kannte meinen Namen, keine große Kunst, und reagierte etwa so wie ich damals auf Arthur, wie ein Fan. Da konnte ich doch nicht wiederstehen. Ich blieb stehen, stemmte eine Hand in die Hüften, schwang sie zur Seite und warf mit der anderen Hand meine Haare über die Schulter. Du bist ja süß, fantastisches Outfit Herzchen, da gibts kaum was zu meckern. Wie heißt du denn Sweetheart?

#719 RE: Die Gärten von Dreamcatcher 31.05.2021 19:11

avatar

Dantalion blieb tatsächlich stehen und meine Augen begannen regelrecht zu leuchten, nein, zu glitzern, als er mich für mein Outfit lobte. Besonders viel hatte ich nicht mehr, aber mein Aussehen war schon immer etwas gewesen, das ich zumindest kontrollieren konnte. Frech grinsend bremste ich vor ihm ab und hob mein Kinn in die Höhe, mein Herz pochte in meiner Brust, als wollte es aus dieser ausbrechen, bevor ich antwortete, Es ist nichts im Vergleich zu deinem. Ich brauchte auch dringend mehr Hosenträger beschloss ich und räusperte mich dann, um mich vorzustellen. Ich bin... Dreamcatcher. Ich machte eine dramatische Pirouette, als ich meinen von der Regierung auferlegten Namen nannte. Dass dieser inzwischen bereits in jeder Zeitung gestanden hatte, wusste ich nicht, immerhin hatte ich kein Intercom oder anderweitigen Zugang zu Nachrichten gehabt.

#720 RE: Die Gärten von Dantalion 31.05.2021 22:10

avatar

Hmm, Dreamcatcher also? Woher kenne ich den Namen nur? Amüsiert beobachtete ich wie der Junge, ich nahm einmal an, dass er auch ein Meta war, sich vor mir drehte und sein schickes Outfit zeigte, dann aber tippte ich mir nachdenklich ans Kinn, den Ellenbogen auf meinen anderen Arm gestützt. Irgendwo habe ich den doch neulich gelesen. Da fiel es mir ein, er hatte in einem der Artikel über die Halloweennacht gestanden, über den Massentraum, in dem ich Nines, die kleine Meta und... Lucifer getroffen hatte. der Gedanke an ihn tat immer noch weh, aber wenigstens fing ich nicht mehr auf der Stelle an zu heulen, wenn ich an ihn dachte. Ich schnippte mit den Fingern und streckte meinen Zeigefinger gegen die Nase von Dreamcatcher. Jetzt weiß ich es wieder, si hieß der kleine Halunke, der uns allen die Party unseres Lebens im Traumformat gespendet hat. Bist das wirklich du Schnuckelchen?

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz