Seite 6 von 10
#76 RE: Apartment der Belwares von Skye Parker 27.06.2021 20:24

avatar

Eigentlich war ich ziemlich überzeugt von der Idee, natürlich, ich war auch nicht gerne an diesem Ort, der mich an die Zeit erinnerte, in der Gilbert totgeglaubt gewesen war, aber andererseits würde es vielleicht auch gut tun. Zumindest Anthony und mir, Gilbert zu sehen, lebendig und gut gelaunt, neben seinem Grab. Zwei starke Kontraste, die die Situation noch ein bisschen echter machen würden. Ich grinste und nahm einen großen Schluck Bier. Okay, aber die erste Dusche gehört mir., warf ich lachend auf Gilberts Begeisterung ein, denn bevor ich geduscht und umgezogen war, würde ich hier sicherlich nicht weg.

#77 RE: Apartment der Belwares von Anthony Belware 27.06.2021 22:10

avatar

"Schöööön, aber brauch nicht zu lange dabei, bei dir ist sowieso schon Hopfen und Malz verloren." Gilbert trank grinsend von seinem Bier, dass er dabei nichts verschüttete war sowieso ein Wunder. Ich zwang mich dazu einmal tief durchzuatmen und lockerte meinen Griff wieder, die Flasche kaputt machen musste ich nun wirklich nicht auch noch. Es würde schon nicht so schlimm werden.

#78 RE: Apartment der Belwares von Skye Parker 28.06.2021 00:15

avatar

Muss wohl in der Familie liegen., meinte ich nur und streckte Gilbert frech die Zunge heraus, bevor ich noch genüsslich mein Bier leerte, ich war immer schon eine schnelle Trinkerin gewesen, aber das machte mir nichts aus, ich war da ziemlich frei und außerdem vertrug ich auch viel. Dann trat ich an den beiden vorbei, wobei ich Anthony kurz sanft eine Hand auf die Schulter legte und ihm einen kurzen Blick zuwarf. Ich musterte ihn kurz, bevor ich ihm ein kurzes, aufmunterndes Lächeln schenkte, und dann in Richtung Bad aufbrach.

#79 RE: Apartment der Belwares von Anthony Belware 28.06.2021 10:22

avatar

Ich erwiderte Skyes Blick, als sie an mir vorbei zum Bad ging, während Gilbert nur über ihre Worte lachte und sein eigenes Bier leerte. "Das wird ewig dauern. Bruderherz, meine Muskeln sind total verspannt und das ist alleine deine Schuld." Und was soll ich deiner Meinung nach jetzt dagegen machen? "Tja, du könntest mich massieren." Ich sah Gilbert an, als wäre ihm ein zweiter Kopf gewachsen, ließ mich aber nach einigen Diskussionen doch dazu überreden seine Beinmuskeln zu massieren. Wie ich es ehrlich gesagt schon einige Male getan hatte seit er wieder zurück war. Es tat den Muskeln in seinen Beinen gut, die zu Anfangs schon durchs Gehen ohne die Krücken überanstrengt gewesen waren.

#80 RE: Apartment der Belwares von Skye Parker 28.06.2021 11:38

avatar

So lange brauchte ich gar nicht, etwa zwanzig Minuten, bevor ich wieder erschien, frisch umgezogen und meine noch ganz leicht nassen Haare etwas gewellt. Ich trug ein schulterfreies, bauchfreies rotes Oberteil und eine sehr enge, dunkle Jeans. So, Bad frei für den nächsten Hoffnungslosen., scherzte ich und lehnte mich in der Küche dann an den Türrahmen, um die Szene vor mir kurz mit einem weichen Lächeln zu mustern.

#81 RE: Apartment der Belwares von Anthony Belware 28.06.2021 19:36

avatar

"Das bin ich!" Gilbert erhob sich langsamer, als es seine beinahe begeisterte Stimme erwarten ließ und ging ins Bad, wo er die Tür schloss und man rasch wieder Wasser rauschen hörte. Ich stand wieder auf und ging mir erst einmal die Hände waschen, ich hatte Massageöl für Gilberts Muskeln verwendet und nun waren meine Hände voll davon.

#82 RE: Apartment der Belwares von Skye Parker 30.06.2021 03:10

avatar

Anthony hatte den Rücken zu mir, während er seine Hände wusch und ich trat von hinten an ihn heran, um ihm dann sanft meine Hände auf seine Schultern, wo ich sanft vom Nacken aus massieren zu begann. Ich erinnerte mich daran, das letzte Mal, dass ich jemanden massiert hatte, war Charlie gewesen, sie war wesentlich filigraner gewesen als mein großer Bruder, aber es ließ mich nur lächeln. Ich legte bewusst dort Hand an, wo man sich meistens beim arbeiten verspannte. Überarbeitest du dich auch nicht, big guy?, fragte ich ihn liebevoll.

#83 RE: Apartment der Belwares von Anthony Belware 30.06.2021 12:31

avatar

Ich zuckte zusammen, als Skye mir überraschend die Finger in die Nacken legte und verbarg meine Hände instinktiv unter dem nächsten Küchentuch. Auch als ich meinen Bruder massiert hatte, hatte ich mich sio gesetzt, dass er meine Hände nicht sah und selbst angeblickt hatte ich sie ebenfalls nicht. Meine Handschuhe lagen neben dem Waschbecken. Trotz der ungünstigen Situation war Skyes Massage aber natürlich trotzdem angenehm, meine Schultern und mein nacken waren standartm,äßig angespannt, ich konnte kaum etwas dagegen machen. Es war etwas besser geworden seit Gilbert zurück gekehrt war, aber elider hatten sich meine Probleme dadurch nicht alle in Luft aufgelöst. Immer noch musste ich stehts meine Umgebung im Blick behalten, zumindest tat ich das, wenn ich draußen war, und immer noch hatte ich mit Alpträumen und Flashbacks zu kämpfen, die sich einfach nicht ausschalten lassen wollten. Als würde ich das jemals tun.

#84 RE: Apartment der Belwares von Skye Parker 01.07.2021 03:30

avatar

Das Zucken bemerkte ich und ließ mich einen Moment tatsächlich zögern, aber ich hatte nur seinen breiten Rücken vor mir und konnte nicht so wirklich sehen, was vorne passierte. Ich fuhr dann aber sanft fort, während ich sagte, Das möchte ich hoffen, du tust immer so viel für andere, ich denke oft an dich in letzter Zeit. Ich war eigentlich immer sehr direkt und ehrlich, überhaupt meinen Geschwistern gegenüber, sofern es gefahrlos möglich war. Du hattest immer viel zu tun, früher war es immer die Arbeit... inzwischen mehr Gelion und Gil., sagte ich ohne jeden Vorwurf, einfach nur faktisch, Pass auf dich auf, ja? Ich hatte nicht aufgehört seine Schultern und seinen Nacken, beides ziemlich verspannt, zu massieren, während ich mit ihm sprach. Aber wenn es mal nicht klappt, dann lass mich das für dich tun. Ich massierte noch kurz seinen Nacken, bevor ich diesen los ließ und meine Arme kurz um seine Mitte schlang, um ihn von hinten zu umarmen, meine Wange legte ich dabei an seinen Rücken und ich schloss fest meine Augen. Anthony war hier, Gilbert war hier, meine Familie, das war das wichtigste.

#85 RE: Apartment der Belwares von Anthony Belware 01.07.2021 13:01

avatar

Ich ließ mit einem fast lautlosen Seufzen die Schultern etwas sinken und lehnte mich ein kleines bisschen an meine Schwester, nicht zu viel, damit sie auch ja nicht umfiel oder so etwas, aber genug um ihre vertraute Wärme zu spüren. Sie hatte recht, so war es immer schon gewesen, ich war stehts der große Bruder gewesen, der auf die Jüngeren aufpasste, bei Skye und Gilbert war das ja aber auch wirklich nötig, ich hatte sie aus vielen blöden Situationen befreit und nach mehr als nur einer durchzechten Nacht wieder Nachhause getragen. Aber auch bei anderen problemen versuchte ich stehts für sie da zu sein, nicht nur, weil es meine Aufgabe als älterer Bruder war, sondern auch, weil ich einfach wollte, dass es den beiden gut ging. Mit Gelion waren aus zwei Personen auf die ich aufpassen musste nun drei geworden. Es machte mir nichts, ich liebte Gelion, ich wollte für ihn da sein, doch natürlich blieb da nicht viel Zeit für meine eigenen Probleme. Eigentlich war es mir so sogar am liebsten, denn was waren meine Probleme schon gegen die meiner Familie? Mein Vater hätte mich ausgelacht, wenn er gewusst hätte, dass ich unter psychischen Problemen litt, so etwas gab es in seinem Buch nicht, meine Mutter war da allerdings natürlich der selben Meinung. Okay, ich werde es versuchen, versprochen. Als Skye ihren Kopf an meinen Rücken legte, nutzte ich die Chance um schnell meine Handschuhe wieder überzustreifen und die Hände auf Skyes Arme zu legen. Danke.

#86 RE: Apartment der Belwares von Skye Parker 01.07.2021 23:02

avatar

Ein ganz leichtes Gegengewicht auf Anthony's Seite zu spüren war wirklich beruhigend, während er sich ebenfalls ein kleines bisschen fallen ließ und ich ihn einfach ein wenig in meinen Armen halten konnte. Natürlich war er riesig und meine Arme waren nicht gerade stark, aber es ging viel mehr um die Geste, die dahinter steckte. Er war immer der große Bruder und er machte es auch wunderbar, aber es war mir wirklich wichtig, dass er wusste, dass ich auch für ihn da war. Nichts zu danken., sagte ich mit einem sanften Lächeln, Du weißt, ich würde alles für euch tun, für Gilbert und für dich. Es war das einzige, was mir in meinem Leben wirklich Angst machte, neben meiner Freiheit zu verlieren, meine Familie zu verlieren. Ich würde alles tun, um für die beiden da zu sein, ich wusste, wir waren alles keine offenen Bücher, zumindest nicht auf die emotional verletzliche Art und Weise, aber das musste noch lange nichts heißen. Du bist der beste große Bruder, den man sich wünschen könnte.

#87 RE: Apartment der Belwares von Anthony Belware 02.07.2021 09:57

avatar

Ich für euch auch. Neben meiner Arbeit war meine Familie immer das wichtigste in meinem Leben gewesen, erst nur Gilbert, dann die Hunde, schließlich war Skye dazu gekommen und als letztes Gelion. Ich wollte immer nur, dass es allen so gut wie möglich ging, ohne so genau zu wissen wie ich das anstellen sollte. Du bist auch eine ganz akzeptable Schwester. Trotz der liebevollen Stimmung musste ich nun doch auch etwas schellmisch Grinsen.

#88 RE: Apartment der Belwares von Skye Parker 02.07.2021 23:50

avatar

Grinsend piekte ich ihm in die Seite und löste mich dann langsam wieder von ihm, während ich leise lachte. Frech, sehr frech, Bruderherz., tadelte ich ihn scherzhaft und lehnte mich neben dem Waschbecken an die Küchenzeile. Gilbert musste auch bald fertig sein, dann würde es hoffentlich nicht mehr allzu lange dauern, bis wir losgehen konnten. Ich war schon gespannt, wie ich es aufnehmen würde, aber ich hoffte, es würde meine Gewissheit, dass Gilbert wirklich wieder hier war, nur verstärken.

#89 RE: Apartment der Belwares von Anthony Belware 03.07.2021 07:54

avatar

Ich schnaubte amüsiert und lehnte mich neben Skye an, Gilbert ließ allerdings wirklich nicht mehr lange auf sich warten, er hatte sich dunkel gekleidet, etwas was in starkem Kontrast zu seinen weißen Haaren und seiner hellen Haut stand, und hatte schon wieder ein breites Grinsen im Gesicht. "Also gut, sehen wir uns das Grab des großartigsten Menschen auf dee ganzen Welt an."

#90 RE: Apartment der Belwares von Skye Parker 03.07.2021 15:51

avatar

Sofort klatschte ich begeistert in die Hände und grinste breit. Gehen wir!, sagte ich, sofort angesteckt von Gilberts breitem Grinsen, aber das war schon immer so gewesen, wir konnten uns irrsinnig leicht gegenseitig beeinflussen, vor allem was Emotionen anging, aber ich war trotzdem etwas vorsichtig nun. Wir brauchten auch gar nicht lange, wir waren immerhin vollkommen aufeinander abgestimmt, wir mussten nicht groß darum herum reden und alles ewig hinauszögern, also brachen wir auch gleich auf.

return Der Außenbezirk » Der Friedhof

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz