#1 Eingang und Pausenhof von Die Hauptzentrale 10.11.2019 14:09

avatar


Alle Klassen der Junior und der normalen High School teilen sich einen gemeinsamen Pausenhof. Sowohl der Eingang zur High School, als auch der Hof besteht komplett aus Beton. Oft finden hier Konflikte zwischen Metamensch-Schülern und Menschen-Schülern statt, weswegen dieser Ort eigentlich immer so gut wie möglich von Androiden überwacht wird.

Infostände
An den Infoständen direkt am Eingang kann man sich einen Plan abholen, der den Aufbau der Attraktionen beschreibt und sich zudem über die Solomnia Elementary School, Kindergarten und Grundschule, die Solomnia High School, Junior und weiterführende High School, sowie die Universität Solomnia University von freundlichen AV500-Androiden informieren lassen.

Flohmarkt
Am Flohmarkt verkaufen diverse Schüler*innen Bücher, Kinderkleidung, Spielzeug, aber auch allerlei andere Dinge, man findet hier sicherlich so ziemlich alles, was man sich wünschen könnte, man muss nur danach suchen und eventuell den Preis ein wenig verhandeln.

Tombola
Direkt anschließend an den Flohmarkt befindet sich ein großer Stand mit einer Tombola, hier kann man sich für Lose mit einer von drei Farben entscheiden: grün, rot und blau. Gegen Ende des Festivals wird eine Farbe gezogen und jeder, der ein Los mit dieser Farbe hat, gewinnt einen zufälligen Preis. Die Preise können ganz unterschiedlich aussehen und die Lose können für Spendengeld erworben werden, wobei es kein Minimum für eine Spende gibt.

Die tatsächliche Auslosung findet am 10. Oktober statt.

Geisterlabyrinth
Draußen am Pausenhof, allerdings etwas weiter hinten, starten dann die aufwändigeren Attraktionen, organisiert von allen möglichen Clubs. Hier wurde beispielsweise ein ganzes Geisterlabyrinth aufgebaut, das mehr als genug Grusel, sowie wirre Gänge zu bieten hat. Gruselige Musik spielt leise im Hintergrund, Gefahren lauern hinter jeder Ecke und manch einer möchte meinen, er habe ein Flüstern direkt hinter sich gehört.

Wahrsagerzelt
Zuletzt gibt es neben dem Geisterlabyrinth ein großes Zelt, das ebenfalls von Schüler*innen betrieben wird, hier kann man sich die Karten lesen, seine Zukunft in der Wahrsagerkugel voraussagen lassen, mit dem Ouijabrett Geister kontaktieren oder das siderische Pendel befragen.

#2 RE: Eingang und Pausenhof von Black Thorn 23.01.2021 00:58

avatar

cont'd: Der Außenbezirk » Heroes HQ » Der Besprechungsraum

Mit quietschenden Reifen hielt ich einen Block vor der High School an, denn ab da begannen die Absperrungen, die die normalen Polizeikräfte wohl dort bereits angebracht hatten. Ich stieg aus dem Auto und sperrte es ab, sobald mir die anderen beide gefolgt waren. Später wollte ich Raven noch etwas wegen dem Traum fragen, aber das hatte jetzt definitiv keine Zeit. Bereit?, fragte ich, denn sobald wir das Gelände betreten würden, war höchste Vorsicht geboten, auch wenn die Übeltäter noch einen ganzen Block entfernt waren, man wusste schließlich nie. Besonders bei solchen, die bereit waren einen Ort anzugreifen, an dem sich hauptsächlich Kinder, Lehrer und nicht abweichende Androiden aufhielten.

#3 RE: Eingang und Pausenhof von Invisible Shadow 23.01.2021 10:03

avatar

Auch ich stieg aus und atmete tief durch, gleich ging zur Sache. "Bin fast bereit. Sobald ich unsichtbar bin, schleiche ich rein", antwortete ich dann und lächelte kurz etwas nervös, "Wie gebe ich euch eigentlich bescheid, was die Lage angeht" Das musste ich noch wissen, ehe ich hinein gehen würde. Hinein in die Höhle des Löwen.
Wir befanden uns bereits vor der polizeilichen Absperrung und hatten nicht viel Zeit zu verlieren. Allein die Vorstellung, dass jemand eine Schule Angriff war für mich unverständlich.

#4 RE: Eingang und Pausenhof von Raven 23.01.2021 10:40

avatar

Nachdem ich mich auf der Hälfte des weges mit den Füßen auf dem Amaturenbrett abgestützt hatte um in Ruhe meine Armbrust zu spannen, konnte ich nun vollkommen bereit aus dem Wagen springen, während ich bereits einen Bolzen einlegte und die Sehne zurück zog. Den Köcher mit meinen Bolzen hängte ich schließlich noch an meine Hüfte und stellte sicher, dass meine restlichen Waffen sicher an meinem Rücke befestigt waren. Teil meiner Fähigkeit war es beinahe magische Dinge herzustellen, solange ich es mir vorstellen konnte, konnte ich es machen, dazu zählten auch Waffen, die eigentlich nicht unter meinen Mantel passen sollten so zu konstruieren, dass sie es doch taten und mir nicht zu schwer wurden. Ich würde sagen du schreibst einem von uns über dein Intercom und wenn du dich in fünf Minuten nicht meldest kommen wir nach.

#5 RE: Eingang und Pausenhof von Black Thorn 23.01.2021 17:31

avatar

Ich nickte, Ravens Vorschlag ergab am meisten Sinn, über das Intercom wäre am einfachsten. Ich reichte Invisible Shadow also auch gleich mein eigenes Intercom, damit sie sich einspeichern konnte, das würde so am schnellsten gehen. Ich schicke dir dann auch gleich noch Ravens Daten, nur zur Sicherheit., sagte ich stumm und sah mich dann schon einmal um. Die Gegend war mir zwar durchaus bekannt, aber ich musterte dennoch umstehende Häuser, eventuell im Weg stehende Zivilisten und natürlich die gesamte Umgebung, die man nicht außer Acht lassen durfte.

#6 RE: Eingang und Pausenhof von Invisible Shadow 23.01.2021 20:08

avatar

Ich war erstaunt darüber, dass sie eine Waffe bei sich trug, die man unter ihrem Mantel kaum hatte wahr nehmen können. Das war wirklich beeindruckend und ich war mir nun wirklich sicher, dass wir diese Mission gemeinsam gut hin kriegen würden. Das würde gut gehen.
Als Black Thorn mir ihren Intercom reichte, speicherte ich mich kurz ein. "Perfekt, danke", gab ich lautlos zurück, ehe ich tief durchatmete. Kurz zog ich mein eigenes Intercom heraus, um dieses auf Stumm zu stellen. Nicht, dass mich die Nachricht noch verriet.
"Okay, ich gehe gleich rein." Tief atmete ich durch, ehe ich mich konzentrierte und immer durchlässiger wurde. Schon bald konnte man mich gsr nicht mehr sehen, erst dann setzte ich mich in Bewegung, um rein zu gehen. Ganz leise schlich ich voran.

=> Das Bildungszentrum - Die Highschool - Die Schulkantine

#7 RE: Eingang und Pausenhof von Raven 24.01.2021 00:38

avatar

Blythe griff meine Idee sofort auf und schritt zur Tat, ehe ich es mir versah war Invisible Shadow bereit loszugehen. Lass dich nicht erwischen. Interessiert beobachtete ich wie sie immer durchsichtiger wurde und schließlich verschwunden war. Nun hieß es warten bis eine Nachricht kam oder fünf Minuten vorbei waren.

#8 RE: Eingang und Pausenhof von Black Thorn 24.01.2021 22:47

avatar

Ich ließ Invisible Shadow sofort auch den Kontakt von Raven zukommen, sobald sie sich eingespeichert hatte, die Nachricht ging durch, es sollte also nichts schief gehen. Mit der Fähigkeit zur Unsichtbarkeit musste sie eigentlich nicht entdeckt werden, besonders wenn sie in niemanden hineinlief. Du schaffst das., meinte ich nur knapp und lehnte mich dann an den Wagen, die perfekte Zeit um noch einmal auf das Kleid zu sprechen zu kommen, Ich war wohl wirklich auf dieser Party, huh? Ich kann mich wirklich nicht erinnern mir das Kostüm gekauft zu haben.

#9 RE: Eingang und Pausenhof von Raven 25.01.2021 11:45

avatar

Ich wandte mich Blythe zu, nachdem ich einen Blick auf die Uhr geworfen hatte, und schüttelte nachdenklich den Kopf, als sie wieder zurück auf die Party kam. Ich mich auch nicht, ich hätte mir doch nie ein Prinzessinnenkleid gekauft. Keine Ahnung was da falsch gelaufen ist.

#10 RE: Eingang und Pausenhof von Black Thorn 25.01.2021 14:43

avatar

Hm, lustig wars trotzdem., sagte ich nur knapp, was von meiner Seite aus schon ein riesiges Kompliment war, aber ich hatte eben auch ehrlich meinen Spaß gehabt, besonders zum Schluss hin war alles sehr locker gewesen. Raven, Bailey und ich hatten uns ziemlich gut verstanden und auch ein ziemlich langes Gespräch geführt, vor allem für meine Verhältnisse. Lange konnte ich darüber allerdings nicht nachdenken, denn mein Intercom meldete eine neue Nachricht und ich brauchte sie gar nicht lange durchzulesen, um zu wissen, dass es wohl doch "kein Plan" wurde, was mich allerdings nicht störte. Okay, wir gehen sofort rein. Sie haben offenbar einen kleinen Jungen., teilte ich Raven mit und sah mir noch kurz die Umgebung an, Übernimm du die linke Seite, ich nehm die rechte. Ich verlor gar nicht lange Zeit.

tbc.: Die Schulkantine

#11 RE: Eingang und Pausenhof von Raven 25.01.2021 17:57

avatar

Ja, ja das war es wohl, mein Held. Ich warf Blythe ein Augenbrauenwackeln zu, doch wechselte sofort in den Arbeitsmodus, als ihr Intercom laut gab. Los gehts. Ich lief im Sprint auf die rechte Seite der Schule zu, die gespannte Armbrust vor dem Körper.
(Schulkantine)

#12 RE: Eingang und Pausenhof von Elena Shearwood 07.09.2021 12:08

avatar

Schon bald fuhr mein Auto vor und ich konnte mir noch recht gut einen Parkplatz sichern, ehe ich ausstieg und mir einen Moment Zeit nahm, um durch meine braunen Haare zu fahren und den weißen Blazer noch einmal ein wenig zurecht zu zupfen, den ich trug. Lächelnd sah ich mich um, hier war bereits einiges los. Die Schulen zeigten sich wieder von ihren besten Seiten und all die jungen Menschen hier hatten sich ganz schön rein gehängt, um etwas Großartiges auf die Beine zu stellen. Da es jetzt los gegangen war, hatte ich extra ein paar Termine abgesagt, da ich immer wieder auf Schulfestivals wie dieses ging. Es war schön zu sehen, zu was die jungen Leute alles fähig waren, wenn sie zusammen arbeiteten.
Bevor ich mich zur Tombola aufmachen würde, um dort auch ganz altmodisch meinen Scheck mit einer größeren Summe als Spende zu hinterlassen, hatte ich vor, mich aufmerksam umzusehen und mir noch alles anzusehen. Ich überquerte also den Pausenhof und sah mich lächelnd um, neben einigen Infoständen zu den Schulen und der Universität wurde auch die Tombola angeboten, weiter hinten wurden wohl noch offensichtlich aufwändigere Attraktionen angeboten, die ich mir ebenfalls noch ansehen würde.

#13 RE: Eingang und Pausenhof von Elena Shearwood 14.09.2021 15:33

avatar

Was sich die Schüler für das Schulfestival wieder hatten einfallen lassen, war wirklich absolut erstaunlich und wie immer begeisterte es mich wirklich sehr. Sie können echt viel auf die Beine stellen, wenn sie nur zusammen halten. Wir alle könnten fantastisches erreichen, wenn wir zusammen halten. Zusammenhalt war ein gutes Stichwort, denn es gab noch eine wichtige Sache, die ich unbedingt tun wollte, ehe ich mir mal anschauen würde, was die Schüler denn drinnen so gemacht hatten. Damit trat ich auf den Stand mit der Tombola zu. "Hallo! Möchten Sie ein Los kaufen?", wurde ich sogleich von einer Schülerin gefragt, allerdings verneinte ich mit einem Lächeln. Ich brauchte keinen der Gewinne, die man dort erhalten konnte, und wollte allen anderen Besuchern die Chance lassen, einen guten Gewinn zu erhalten. "Allerdings habe ich etwas anderes... hier werden auch Spenden angenommen, richtig?", wollte ich dann von ihr wissen, was sie bejahte.
Mit einer fließenden Handbewegung zog ich damit den Scheck hervor, den ich in der Firma bereits vorbereitet hatte, um der Schule einen großen Geldbetrag zu spenden, von dem viele nur träumen konnten. Gültig und auch richtig unterschrieben war dieser auch, keine Falle, dann reichte ich diesen der Schülerin, die einen Blick auf diesen warf, ehe sich ihre Augen weiteten. "Ist... ist das ihr Ernst?", brachte sie ungläubig hervor, und ich lächelte sie unbeirrt an und nickte nur. Das schien auch einige andere Schüler anzulocken, die mindestens genauso überrascht reagierten. "Ich vertraue darauf, dass Sie diesen Scheck einem Verantwortlichen übergeben, damit dieser optimal für das Bildungszentrum genutzt werden kann", lächelte ich sie an, "ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag." Schon kurz darauf sagte die Schülerin, dass sie gleich wieder zurück sein würde und rannte los. Ich beschloss, nun das Schulhaus zu betreten, ein Kaffee oder ein Snack wäre sicher eine gute Idee.

=> Die Schulkantine

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz