Seite 3 von 9
#31 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Birdie 25.03.2022 19:57

avatar

Ich verstand absolut gar nicht, worüber genau hier gesprochen wurde, und wer denn jetzt gestorben war. Mit großen Augen sah ich Bull an, teilte aber die Ansicht von Daddy Patton. "Es ist doch immer schlimm, wenn jemand stirbt", brachte ich heraus. Viel Zeit, um nachzudenken, blieb mir nicht, denn auf einmal fing der Riese an zu lachen, was mich zusammen zucken ließ. Dennoch fühlte ich mich noch immer recht sicher, jetzt, da Daddy Patton da war. Mystique gab mir auch nicht unbedingt das Gefühl, sicher zu sein, und irgendwie war ich ein wenig erleichtert, als die beiden schließlich den Raum verließen. Noch immer hingen mir seine Worte im Kopf, dass Vanir mehr als ein Mensch war. Auch das konnte ich nicht ganz verstehen, für mich waren Metas, Menschen, Androiden, alle einfach gleich. Es gab dich da keine Unterschiede! Davon abgesehen konnte ich kaum glauben, dass Onkel Vanir ein schlechter Mensch sein sollte, denn er war zu jeder Zeit immer gut zu mir gewesen, auch wenn er immer wieder immer mehr zu tun hatte.
Dennoch sah ich ein bisschen traurig zu Boden, als sogar Daddy Patton, allerdings wesentlich freundlicher und verständlicher, mir erklärte, was Onkel Vanir getan hatte. Wenn sogar er es sagte, dann musste das wirklich etwas bedeuten! Allerdings wandte sich LoGens Freund schließlich direkt an mich, mit einem gehässigen Grinsen im Gesicht, was mich ängstlich vor ihm zurück weichen ließ. "Wa-was? Unterschiedliche Definitionen? Was denn für eine?" Seine Reaktion hatte mich eindeutig verunsichert und ich verstand absolut nicht, was er meinte. Für mich war Daddy Patton einfach nur der Vater, den ich vor kurzem wieder verloren hatte. Wo war Lionel eigentlich? Er hatte nachkommen wollen. Während LoGen und Daddy Patton schockiert über seine Aussage reagierten, stiegen sofort Erinnerungen an meinen leiblichen Vater auf, den ich vor kurzem wieder verloren hatte, und Tränen stiegen mir in die Augen.

#32 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Dreamcatcher 25.03.2022 22:25

avatar

Patton's Versuch mich zu tadelnd bekam nur ein freches Grinsen von meiner Seite als Antwort, während ich zu Ally sah und dann zu lachen begann, ich konnte einfach nicht anders, es war kein besonders freundliches Lachen, aber sie wirkte vollkommen verstört, dabei hatte ich ihr nicht einmal erzählt, wann man so ein Wort eigentlich in den Mund nahm. Du solltest dein Gesicht gerade sehen. Ich schnaubte und schüttelte den Kopf, bevor ich zu LoGen sah. Deines übrigens auch. Du bist ja so niedlich, wenn du rot wirst. Ich schüttelte meinen Kopf, bevor ich mich zu Patton wandte und mit den Schultern zuckte. In ihrem Alter wusste ich davon schon längst bescheid. Selbst vor meiner Entführung hatte ich davon mehr als nur gut bescheid gewusst, mein Bruder war schließlich nicht gerade in den feinen, behüteten Kreisen dieser Welt unterwegs gewesen, die Umgangssprache auf der Straße war auch nicht viel besser gewesen. Inzwischen konnte mich, zumindest was das anging, nichts mehr schockieren. Es wurde mir vielleicht stockübel, wenn ich an meinen eigenen Körper dachte, er war besser wenn er unter Schichten und Schichten von Kleidung versteckt war und ihn niemand berühren konnte, aber erschrecken konnte mich in diesem Sinne nichts mehr. Mein Blick rutschte wieder zu Ally. Wenn ich dir das jetzt sagte, dann heulen alle nur. Aber es wächst nicht jeder unter einem Stein auf, Prinzessin.

#33 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Deceit 26.03.2022 07:50

avatar

LoGen wurde rot, was, wie ich Ritsu nur zustimmen konnte, überaus entzückend aussah, Ally dagegen war einfach nur verwirrt, wie es zu erwarten gewesen war, schließlich war sie einfach nur ein Kind. Ich schüttelte nun allerdings deutlich ernster tadelnd den Kopf, denn auch wenn Ritsu schlimmes passiert war, bisher hatte ich davon nur wenige Ausschnitte zusammensetzen können, die mich entsetzten, so bedeutete das doch nicht, dass er dabei von sich auf andere schließen sollte. Kiddo, nur weil jemand anders aufgewachsen ist, ist er nicht dümmer oder weniger wert als du. Ich ließ Ritsu und LoGen los, um mir Ally auf die Arme zu laden, die aussah als würde sie gleich in Tränen ausbrechen. Hey, schon gut, er meint es nicht böse.

#34 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von LoGen 26.03.2022 07:53

avatar

Das... das ist ja wohl gar nicht wahr. Mit roten Wangen sah ich Ritsu verlegen und böse an, ehe ich schmollend das Gesicht abwandte um meine Verlegenheit wieder unter Kontrolle zu bringen. Ich verhielt mich vielleicht meistens nicht so, ich war ja auch geistig viel weiter entwickelt noch als die meisten anderen denen ich vom Körper her im Alter glich, aber ich war immerhin eigentlich erst wenige Monate alt und ich musste mich an solche Situationen erst gewöhnen lernen, auch wenn gerade Remus dabei ziemlich "half", denn er hatte auch mir gegenüber keinen Filter. Ritsu allerdings belehrte nun Ally und Patton kritisierte ihn dafür, mir gefiel die Stimmung hier nicht, sie war zu angespannt, also griff ich nach Ritsus Hand, wobei ich mein Schmollen aufgab, und zog ihn etwas zurück. Dad? Können wir uns noch ein bisschen umsehen gehen?

#35 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Boogie Man 26.03.2022 17:49

avatar

Es war teilweise nicht einfach gewesen, hier her zu gelangen, weil ich nicht immer einen Schatten fand durch welchen ich mehr oder weniger "mitgetragen" wurde. Jedoch war es durchaus amüsant gewesen die ein oder andere Person zu erschrecken, indem ich aus deren Schatten hervor sprang und für Sekunden meinen Baseballschläger schwang als wollte ich Köpfe zerschmettern. Vanir hätte sicher die panischen Gesichter genossen! Ich seufzte innerlich bedauernd, dass ich nichts besaß um meine Aktionen aufzunehmen um sie später Vanir zeigen zu können. Als ich mich dem Gebäude näherte, sah ich zwei Gestalten heraus kommen und sank rasch in einen nahen Schatten um unentdeckt zu bleiben. Doch die beiden schienen ohnehin beschäftigt, so dass sie in einer Distanz zu mir fort gingen. Aus dem Schatten heraus springend begann ich meine Schultern kreisen zu lassen. Zumindest in dem Zenter würde ich die dortigen Schatten für ein "Wechsel"-Training nutzen können. Schweigend betrat ich die Halle, nur um auf einer Seite dieser eine Gruppe zu sehen. Ich zog kurz die Schultern hoch Na wunderbar..Störenfriede.. Ohne weiter auf die anderen zu achten tapste ich in eine Ecke mit besonders vielen Schatten in unterschiedlichen Größen.

#36 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Birdie 26.03.2022 18:41

avatar

Ich war wirklich enttäuscht darüber, wie gemein er zu mir war! Dabei hatte ich ihm nicht einmal was getan! Daddy Patton tadelte ihn natürlich, auch wenn es ihm nicht sonderlich viel auszumachen schien. LoGen wandte sich ab, ich konnte sein Gesicht nicht sehen. Als Daddy Patton mich auf seine Arme lud, klammerte ich mich an ihn und vergrub mein Gesicht an ihm. Seine Nähe war so beruhigend, sodass ich langsam wieder herunter kam, sogar um einiges schneller als gewöhnlich. "Es ist nicht nur deswegen. Heute ist so viel passiert...", gestand ich leise, schniefte ein letztes Mal. LoGen und sein Freund wollten sich offensichtlich etwas umsehen. Ich fand es zwar schade, dass LoGen schon gehen würde, allerdings war ich froh, wenn sein fieser Freund nicht mehr hier sein würde.
Allerdings zuckte ich zusammen, als plötzlich jemand aus einem Schatten zu springen schien, ehe ich nach Luft schnappte. "Wow, das ist ja cool! Kennst du denn Mann da drüben, Daddy Patton?", fragte ich dann, dadurch, dass ich nun von alledem abgelenkt war, sehr viel fröhlicher, und zeigte dann auf den Mann (Boogie-Man), der eine in meinen Augen super coole Fähigkeit besaß.

#37 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Dreamcatcher 26.03.2022 18:51

avatar

Natürlich wurde das Arme Ding sofort auf die schützenden Arme ihres 'Daddy' gehoben, etwas das ich nur mit einem kühlen Blick würdigte. LoGen war furchtbar niedlich, wenn er so tat, da waren wir uns einig, allerdings zog Patton wirklich den falschen Schluss über mich und meine Annahmen. Mein Blick blieb kühl, undurchsichtig, man konnte nicht wirklich darin erkennen, was ich dachte. Fehlschluss. Ich weiß genau, wie viel ich wert bin., entgegnete ich ihm also mit einem arroganten Tonfall, der vielleicht jeden annehmen lassen würde, dass ich sehr wohl der Meinung war, dass ich mehr wert war, aber so war es nicht. Ganz im Gegenteil, ich wusste genau, das ich viel weniger wert war, sie hatte immerhin diejenigen, die sie liebte um sich, sie war nicht dreckig oder benutzt oder nur zu einer Sache wirklich gut. Aber ich wollte es auch gar nicht, dass irgendjemand erfuhr, was ich über mich selber dachte, bloß nicht. Pft. Ich wartete gar nicht erst auf eine Erlaubnis von irgendjemandem, ich hatte immerhin keinen Vater, kein Grund also auf irgendwelche Erlaubnisse von Erwachsenen zu warten, ich ließ LoGen's Hand in meiner absichtlich locker, während ich mich bereits auf den Weg machte, ob er nun mitkommen würde oder nicht. Ally schien inzwischen sowieso schon wieder vollkommen abgelenkt, mir sollte es recht sein. Ich schlug dabei eine ganz bestimmte Richtung ein, weg von der in die Bull und Mystique gegangen waren, denn ich wusste bereits wo ich hin wollte, mit oder ohne LoGen.

tbc: Büro des Anführers

#38 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Deceit 26.03.2022 21:17

avatar

Ach Kiddo... Ich sah Ritsu traurig an, der offenbar nicht verstehen wollte warum ich ihn tadelte, doch ich war nicht wirklich sein Vater und ich konnte ihn nicht dazu zwingen. Ich wiegte Ally etwas auf meinen Armen, sie schien keinen sehr erfreulichen tag gehabt zu haben, und sah dabei nachdenklich zu LoGen, der mit seinem neuen Freund gerne weiter das Hauptquartier erkunden wollte. Hm, na gut, aber bleibt im Hauptquartier, ja? Janus wird sonst nur wieder sauer. Ally lenkte meine Aufmerksamkeit auf eine neu dazu gekommene Person in dieser Trainingshalle, von der es ja eigentlich mehrere gab, ich fand es unterhaltsam, dass sich heute alle in der selben sammelten. Ich überlegte kurz und nickte dann auf Allys Frage hin. Ich kenne ihn nicht persönlich, aber ich glaube sein Deckname ist Boogie Man, vielleicht kennt ihn einer der anderen.

#39 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von LoGen 26.03.2022 21:19

avatar

Ritsus Verhalten kühlte nur noch weiter ab, aber wenigstens erlaubte es mir mein Vater noch weiter herumzustreifen. Auf seine Aufforderungen hin nickte ich sofort heftig und festigte meinen griff um Ritsus Hand wieder, ehe ich mit ihm mit ging, die Hand zum Abschied gehoben. Bis später! Den neuesten Meta im Raum registrierte ich noch als den Bösewicht " Boogie Man", dann waren wir auch schon aus der Türe draußen.
(Büro des Anführers)

#40 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Boogie Man 26.03.2022 21:36

avatar

Ohne weiter auf die anderen zu achten zog ich meinen Baseballschläger aus seiner Halterung am Rücken. Normalerweise sprang ich nur aus den Schatten heraus und erschrak die Menschen auf diese Weise, doch ich wollte unbedingt während ich heraus sprang meinen Schläger nutzen können, was mir bisher nie gelungen war. Sobald ich in die Schatten eintauchte schien er nicht mehr als Teil meines Körpers angesehen zu werden, wenn ich ihn in den Händen hielt. Ich atmete einen Moment durch, was man aufgrund der Maske deutlich hören konnte. Dann sprang ich leicht in die Luft um in einen der nahen Schatten zu springen. Es polterte als der Schläger erneut zurück blieb. Sekunden später sprang ich wieder aus dem Schatten und fluchte innerlich. Wie wollte ich Vanir zur Seite stehen, wenn ich es nicht schaffte mein Ziel zu erreichen? War ich diesem dann überhaupt von nutzen? Vanir.. Einen Moment dachte ich verträumt daran, was ich über die Explosion gelesen hatte. Ich war mir sicher dass Vanir dahinter steckte, wer sonst sollte auch solche Macht besitzen? Ich hob den Schläger wieder auf und schwang diesen einige Male kraftvoll durch die Luft.

#41 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Birdie 26.03.2022 23:19

avatar

Erst als LoGen sich verabschiedete, sah ich wieder zu den beiden, nicht mehr so abgelenkt wie gerade eben. "Bis dann!", rief ich sofort hinterher, löste eine Hand, um schnell noch hinterher zu winken. Kurz sah ich zu Daddy Patton hoch und hörte ihm zu, als er schließlich meine Frage beantwortete. Es war schön, dass ich wieder ein bisschen Zeit mit ihm verbringen konnte, das letzte Mal war doch schon wieder gefühlt eine Ewigkeit her! "Boogie Man klingt irgendwie lustig", kam es kurz darauf von mir, vollkommen ehrlich, "Dann frag ich mal die anderen. Bestimmt kennt Onkel Vanir ihn auch." Interessiert beobachtete ich, was der Boogie Man anstelle, seine Fähigkeit war super cool! Und ich hatte nur so komische Flügel, die ich von Mutter geerbt hatte...
Dabei fiel mir allerdings wieder ein, dass ich Daddy Patton noch etwas erzählen wollte, was heute alles los gewesen war. Wie ich weg gelaufen war... Ob ich ihm hätte helfen können...? "Ich bin heute meinem leiblichen Vater begegnet", kam es ohne Vorwarnung von mir. Allein die Erinnerung, wie es geendet hatte, und dass er noch nicht nach gekommen war, trieb mir schon wieder Tränen in die Augen.

#42 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Deceit 27.03.2022 08:41

avatar

Schon, nicht wahr? Das erinnert mich an Oogie Boogie aus "Nightmare before Christmas". Ich kicherte bei dem Gedanken an diesen Film, es war einer von Virgil Lieblingen, er sah ihn sich jedes Jahr um die Weihnachtszeit und zu Halloween an. Boogie Man schien sehr in sein Training vertieft zu sein und ich war sowieso mit Ally beschäftigt, ich würde ihn also nicht stören, allerdings überraschte mich ihre Aussage dann sehr und ich sah verwirrt zu ihr hinab. Huh? Als ich sah, dass sie wieder den Tränen nahe war ließ ich mich am Boden nieder und knuddelte sie so fest an mich, wie ich es nur wagen konnte. Was ist passiert Kiddo?

#43 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Boogie Man 27.03.2022 10:18

avatar

Wieder und wieder schlug ich in die Luft und schob dann innerlich seufzend den Schläger wieder in die Halterung am Rücken. Es reichte dass ich einen Schritt rückwärts machte um mich in den Schatten fallen zu lassen. Nur Sekunden später "schoss" ich wieder aus diesem heraus. Noch im Flug versuchte ich den Schläger zu zücken, strauchelte jedoch und landete unsanft auf der Seite. Schmerz durchzog mich für einen Moment, weshalb ich meine Lippen aufeinander presste um keinen Laut von mir zu geben. Ein paar Sekunden drückte es mir gar die Luft ab, ehe ich mich wieder aufrappelte. Kurz hielt ich mir die schmerzende Seite, bevor ich mich kurzerhand streckte und hin und her drehte um die Schmerzen abzuschütteln. Dann versuchte ich es erneut, nur um erneut zu stürzen, bevor es mir gelang den Schläger zu ziehen und sicher auf den Füßen zu landen.

#44 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Birdie 27.03.2022 17:37

avatar

"Was ist A nightmare before Christmas?", fragte ich kurz darauf, ich hatte diesen Film nie gesehen und konnte auch nicht anhand des Titels erahnen, worum es ging. Daddy Patton war jedoch mit der Aufmerksamkeit wieder voll bei mir, nachdem ich angefangen hatte, zu sprechen, und zu sagen, was heute passiert war. Das alles war einfach zu viel für mich gewesen.
"Wir sind uns im Einkaufszentrum begegnet, nachdem ich meinen blöden Babysitter abgeschüttelt hab. Er hatte das gleiche Bild von Mama, wie ich. Und wir haben dann miteinander gesprochen und heraus gefunden, dass er mein Vater ist", erzählte ich weiter, ehe ich mich mit einem "Hicks", unterbrechen musste. Durch die emotionale Aufregung bekam ich gerade jetzt Schluckauf, zudem wuchsen mir wieder die Federn an den Händen und Haaren. "Er hat mir erklärt, warum er gehen musste und dass er mich nie wieder alleine lassen würde. Er hat es verspro-hicks - versprochen!", redete ich weiter, doch bei diesem Wort brach ich dann in Tränen aus.
Ich klammerte mich an ihn, während er mich fest an sich geknuddelt hatte. " Dann sind auf einmal diese Männer aufgetaucht. Sie haben ihn angegriffen. Er hat gesagt, ich soll weg laufen und er würde nach kommen. Ich habe es bis zu so einem komischen Park geschafft, aber dann hat es auf einmal ganz laut geknallt! Ich hab solche Angst gehabt, aber Onkel Vanir hat mich gefunden und mich hierher gebracht. Er hat versprochen, sich darum zu kümmern, warum er noch nicht gekommen - Hicks - ist." Ich schniefte und versuchte, mich zu beruhigen. " Warum ist - Hicks - die Welt so gemein und - Hicks - unfair?"

#45 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Deceit 27.03.2022 22:01

avatar

Ein spannender Film über Festtage, den musst du einmal sehen. Wir alle liebten Disneyfilme und alle die damit in Verbindung gebracht werden konnten, aber das war doch ein Favorit von uns allen, vor allem natürlich Virgil, doch Roman war auch dicht dahinter. Ally erzählte mir nun was ihr heute alles passiert war und meine eigene Kehle schnürte sich zu, als ich erfuhr, dass sie ihren Vater gefunden und auch gleich wieder verloren hatte. Das tut mir so schrecklich leid. Ich schniefte selbst und drückte Ally noch ein bisschen dichter an mich, während ich versuchte nicht selbst zu heulen. Die Welt kann ganz schrecklich sein, aber sie ist es nicht immer, das verspreche ich dir.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz