Seite 4 von 9
#46 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Boogie Man 28.03.2022 09:59

avatar

Ich setzte mich schließlich im Schneidersitz einfach auf den Boden. Es war anstrengend solange seine Fähigkeit zu trainieren, und in meinem Falle auch recht schmerzhaft. Wieder griff ich mir an die Seite, auf welche ich immer wieder gestürzt war. Brüche zog ich mir zwar nicht zu, doch würde ich sicherlich einen blauen Fleck, wenn nicht gar eine Prellung davon tragen. Was das Mädchen und der Typ bei ihr besprachen konnte ich von meinem Platz aus nicht hören, aber das Gekuschel der beiden sehen. Mir entfuhr ein Augenrollen. Der einzige, bei dem ich es zuließ dass er mich kuschelte oder anders berührte war Vanir. Er war mein Idol, mein Licht in der Finsternis. Der, dem ich mein Leben verdankte und dem ich dieses wieder und wieder schenken würde - wenn es denn möglich war.

#47 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Birdie 28.03.2022 18:45

avatar

Das hörte sich toll an. "Vielleicht können wir uns den das nächste Mal zusammen anschauen?", überlegte ich dann, das wäre richtig toll. Ich vermisste es, mal wieder etwas mit meinem Prinzen oder Daddy Patton zu unternehmen.

Nachdem ich ihm also erzählt hatte, was heute alles passiert war, drückte er mich noch fester an mich. "Ich hoffe es. Ich will niemanden mehr verlieren", brachte ich leise heraus, ehe Hoffnung in meiner Stimme mit schwang, während ich fragte: "Meinst du, er lebt vielleicht noch? Onkel Vanir hat gesagt, er kümmert sich darum." Den Boogie-Man wollte ich noch über seine Fähigkeiten ausfragen, doch zuerst musste ich mich beruhigen. Das war jedoch nicht schwer in Daddy Patton Armen. In seiner Nähe fühlte ich mich immer gleich besser, besonders, wenn er mich so schön knuddelte.

#48 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Deceit 29.03.2022 09:12

avatar

Ich hatte stumm auf ihre Frage hin genickt, denn natürlich konnten wir uns den Film ansehen, außer Remus und Janus wäre sicher jeder von uns bereit sich diesen Film mit Ally gemeinsam anzusehen, sogar Logan, denn dank LoGen war er weicher im Umgang mit Kindern geworden. Ich versteckte mein Gesicht in Allys Haaren, damit sie nicht sah, dass die ersten Tränen überliefen, ich hasste es nicht positiv zu sein, ich hasste es nicht fröhlich zu sein, aber wie sollte ich denn, wenn Ally so etwas schlimmes passiert war? Ich hielt meine Stimme aber so fest wie möglich, so, dass sie nicht zu sehr zitterte, auch wenn sie das trotzdem leicht tat. Da müssen wir schauen was Vanir sagt. Wenn er seine Begegnung mit Mystique und Bull jetzt überlebt. Aber mach dir einfach keine Sorgen, ja Kiddo?

#49 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Boogie Man 29.03.2022 09:42

avatar

Während ich so da saß, starrte ich auf mein rechtes Handgelenk. Eine der wenigen wirklich teuren Anschaffungen war diese komische Uhr - welche als Intercom diente. Doch war Vanir der einzige der meine Kontaktdaten besaß. Schließlich erhob ich mich wieder, nur um statt dem Schläger nun das Schnappmesser aus seiner Halterung zu nehmen und es wie jonglierend von einer Hand in die andere zu werfen. Nachdem ich ein bestimmtes Tempo erreicht hatte, sank ich nach dem hochwerfen des Messers in den Schatten unter mir, nur um direkt wieder heraus zu schießen und das Messer gekonnt zu fangen. Mit dem Messer mochte ich bei weitem nicht soviel Schaden anrichten können, wie mit dem Schläger, doch war es meist genug um meine Gegner für den Moment in Schach zu halten. Nach einigen Versuchen hielt ich wieder inne, nur um das Messer wieder weg zu stecken.

#50 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Birdie 29.03.2022 12:46

avatar

Seine Stimme wirkte fest, während er dann meine Fragen beantwortete, nachdem er, mich noch immer knuddelnd, sein Gesicht in meine Haare drückte. "Okay, dann warte ich mal darauf, was Onkel Vanir heraus findet", brachte ich leise heraus, "Mach ich. Wenn du da bist, geht es mir schon viel besser, Daddy Patton." Es war ein schönes Gefühl, in seiner Nähe zu sein, es hatte gut getan, den Tag heute raus zu lassen, und jetzt ging es mir langsam wirklich wieder besser. Und nun war ich auch wieder bereit für Neues, meine Neugierde wurde nun nicht mehr von der Trauer und Angst überdeckt. "Wollen wir mal zu Boogie-Man rüber? Ich will unbedingt mehr über ihn wissen!"

#51 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Deceit 29.03.2022 13:07

avatar

Du kannst immer zu mir kommen Kiddo, das weißt du, oder? Egal was los ist. Ich atmete einmal tief durch, auch wenn es zittrig klang, und ließ Ally dann langsam los, wobei ich mir unauffällig unter der Brille über die Augen fuhr, um die Tränen fortzuwischen. Ja klar, gehen wir zu ihm, ich glaube er ist gerade mit einer Übung fertig. Ich erhob mich, setzte Ally wieder auf den Boden und nahm ihre Hand, ehe ich, nun wieder mit einem für mich so üblichen Lächeln zu dem Meta mit der Gasmaske hinüber ging. Eigentlich sollte man sich einem Mitglied der RESISTANCE nicht einfach so näher, noch weniger, wenn es gerade trainierte, aber das interessierte mich nicht wirklich, Ally wollte mit Boogie Man reden, also würden wir ihn ansprechen. Ich hielt also auf ihn zu und hob eine Hand, die immer noch in Janus' so üblichen gelben Handschuhen steckte. Hey Kiddo! Hast du einen Moment?

#52 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Boogie Man 29.03.2022 14:13

avatar

Ich machte gerade ein paar Dehnübungen, was durch meine schmerzende Seite nicht gerade angenehm war, da hörte ich seitlich von mir jemanden rufen. Als ich meinen Kopf wand sah ich wie der Mann mit dem Kind an der Hand in meine Richtung kam. Es war nur gut dass man durch die Maske und die Kapuze mein Gesicht nicht erkennen konnte. Ich HASSTE es wenn man mich Kiddo nannte, weshalb ich dem Typen unfreundliche Blicke zuwarf, ehe meine Haltung gleichgültig wurde. Was? blaffte ich in einem nicht gerade freundlichen Ton. Meine Arme vor der Brust verschränkend wand ich mich den beiden zu.

#53 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Birdie 29.03.2022 16:22

avatar

In seinen Armen hatte ich mich immer mehr beruhigt. Natürlich verschwand das alles nicht einfach so, doch es ging mir bereits wieder sehr viel besser als noch vor einigen Minuten. "Auch wenn gerade einer der anderen draußen ist? Störe ich dann nicht?", hakte ich leise nach, denn das hatte mich am Meisten verunsichert. Von Remus blieb ich ja bisher verschont, allerdings war Janus super gruselig und Virgil verstand ich nicht so ganz. Logan hatte ich doch recht gern, auch wenn er für mich immer noch etwas... unverständlich war, meinen Prinzen Roman hatte ich richtig lieb und Daddy Patton hatte ich einfach immer noch am Liebsten.
Wir lösten uns schließlich voneinander, nachdem Daddy Patton tief durchgeatmet hatte, es klang ein wenig zittrig. Danach nahm er meine Hand und wir gingen gemeinsam zu dem Mann mit der Gasmaske herüber. Er wirkte schon ein bisschen gruselig, aber an Daddy Pattons Seite fühlte ich mich sicher. Dieser sprach ihn an wie immer, doch bei seinem unfreundlichen Ton zuckte ich zusammen. Dennoch nahm ich all meinen Mut zusammen, ebenfalls die Stimme zu erheben: "Ich finde deine Fähigkeit so cool und wollte unbedingt mehr darüber wissen, solange wir auf Onkel Vanir warten!" Dabei drückte ich mich, schutzsuchend, etwas näher an Daddy Patton heran und sah Boogie Man schüchtern an.

#54 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Deceit 29.03.2022 19:31

avatar

Aber ja, außer vielleicht Jan und Rem, aber die müssen ja nicht unbedingt dabei sein. Ich lächelte beruhigend zu Ally hinunter, besonders auch, als Boogie Man uns so anfuhr, ehe ich diesen auch strahlend anlächelte und Janus' Hut etwas zurück schob, ich hoffte wirklich mich bald wieder umziehen zu können, wenigstens hatten wir immer Logans und meine Brillen dabei, für den Fall, dass wir wechselten, denn ohne sahen wir beide nicht viel. Genau, die kleine Ally hier wollte gerne mit dir reden.

#55 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Boogie Man 29.03.2022 19:49

avatar

Ich hatte, seit ich von meinen Geschwistern weg war, keinen wirklichen Kontakt mit anderen Kindern aufgebaut. Nicht zuletzt da ich ja auf der Straße gelebt hatte und es schon stressig genug war mich um mich selber zu kümmern. Im ersten Moment wollte ich die Kleine und den Typen anblaffen, erstarrte jedoch als das Mädchen Vanir als ihren Onkel bezeichnete. Aufmerksam betrachtete ich das Mädchen, was man wohl nur daran erahnen konnte, dass ich meinen Kopf leicht nach unten neigte, nach unten blickend. Ich wusste gar nicht dass mein Meister eine Nichte hat. Es war selten dass ich mit anderen redete. Vor allem nicht über Vanir. Ist eben nur eine Fähigkeit. Ich zog gleichgültig die Schultern hoch. Dank welcher ich wohl auch Vanir aufgefallen bin..auch wenn er nie gesagt hat, warum er mir damals geholfen hat..

#56 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Birdie 29.03.2022 20:27

avatar

"Die beiden sind auch total gruselig", gestand ich offen. Ich war froh, wenn ich den beiden nicht über den Weg lief, sehr froh sogar. Aber das tat gerade nichts zur Sache.
Zum Glück war Daddy Patton hier um ebenfalls mich zu unterstützen, alleine hätte ich mich aber auch nie getraut, zu fragen. Da hätte ich zu viel Angst gehabt. Dankbar sah ich Daddy Patton an, ehe ich bekräftigend nickte. Dabei klammerte ich mich an seine Hand, während es so wirkte, als würde Boogie Man mich betrachten.
"Oh, du kennst Onkel Vanir? Eigentlich ist er gar nicht mein Onkel. Aber Daddy Patton und Onkel Vanir haben mich aufgenommen, und so ist Daddy Patton mein Daddy und Onkel Vanir mein Onkel geworden", erzählte ich dann, ehe ich entschieden den Kopf schüttelte, "find ich nicht. Die ist soooo cool! Viel cooler als meine!"

#57 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Deceit 29.03.2022 21:20

avatar

Jan meint es nur gut, aber bei Rem muss ich dir leider recht geben. Mit Remus hatte ich noch nie so richtig können, wir konnten nebeneinander her leben, aber er machte mir schon im Mindspace angst, obwohl er mir dort physisch ja nicht einmal was tun konnte, allerdings lagen ihm psychische Sachen genauso wie die körperlichen. Sie ist Vanir sehr wichtig. Ich lächelte den Bösewicht vor uns weiterhin ungebrochen an, unbeeindruckt von seinem düsteren, abwehrenden Verhalten. Ich hatte keine Angst vor ihm, ich hatte selten wirklich Angst vor anderen, ich wusste, dass im Notfall einer der anderen uns beschützen konnte, selbst wenn mir selbst solche Fähigkeiten fehlten, zumal wir einen hohen Status hier in der Organisation einnahmen, auch wenn das, wie man an Bear gesehen hatte, einen nicht vor allem auch aus den eigenen Reihen schützen konnte. Was wohl gerade mit Vanir passiert?

#58 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Boogie Man 29.03.2022 21:59

avatar

Mein Herz hüpfte einen Moment. Das Mädchen erinnerte mich an damals, als Vanir auf einmal in der Gruppe der Typen gestanden und zu mir runter geblickt hatte. Während ich verwundet am Boden lag. Selbst wenn ich versuchte mich daran zu erinnern was an dem Tag gesagt worden war, so waren es die Bilder an welche ich mich erinnerte. Wohl auch weil ich dem Tod näher gewesen war als dem Leben und das meiste nur noch verschwommen mit bekommen hatte. Als ich später zu mir kam, saß Vanir bei mir. Ob er oder jemand anderer meine Wunden versorgt hatte, wusste ich nicht, doch kümmerte es mich auch nicht. Vanir hatte mein Leben gerettet, dass alleine zählte. Jemand sagte einst, dass jede Fähigkeit auf seine Weise besonders und von Nutzen ist. Weiterhin blieb mein Ton gleichgültig, auch wenn ich mich nun hinkauerte um das Mädchen nicht die ganze Zeit von oben herab anzustarren. Ich trainiere damit Vanir jederzeit von nutzen sein kann. Denn Vanir ist..wirklich jemand ganz besonderes. Zum Schluss hin fiel es mir schwer den Ton in meiner Stimme neutral zu halten. Wie meistens wenn ich über Vanir sprach lag fanatische Begeisterung in meinen Worten und dem Ton meiner Stimme.

#59 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Birdie 30.03.2022 09:40

avatar

Langsam nickte ich, schob aber leicht schmollend die Unterlippe vor. "Wirklich? Janus hat mich am ersten Tag gleich raus geschmissen", entgegnete ich, das würde ich nicht so schnell vergessen. Es hatte mich tief getroffen.
Ich bewunderte Daddy Patton dafür, dass er Boogie Man noch immer ungebrochen anlächelte, ehe er sogar bestätigte, dass ich Onkel Vanir wirklich wichtig war, und lächelte darüber glücklich vor mich hin. Aufmerksam hörte ich zu, er klang noch immer gleichgültig, ehe er sich vor mich hin kniete und weiter sprach. Das brachte mich zum Lächeln. "Onkel Vanir ist toll! Aber findest du echt, dass jede Fähigkeit nützlich ist? Meine hat mir bisher nur Probleme gemacht", gestand ich und senkte leicht den Blick, "hast du lange gebraucht, um mit deiner Fähigkeit so cool umgehen zu können?"

#60 RE: Metafähigkeiten-Trainingshalle von Deceit 30.03.2022 14:31

avatar

Er will uns beschützen, er meint es nicht böse. Janus war damals die erste Persönlichkeit gewesen, die die Kontrolle übernommen hatte, nachdem wir im Hauptquartier der RESISTANCE aufgewacht waren, damals hatte er beschlossen, dass er auf uns aufpassen müsste und so war es schließlich auch geblieben. Janus war unser Beschützer, derjenige, der uns aus den schlimmsten Situationen herausholen und mit den schwersten Dingen umgehen konnte. Aber das war für einen Außenstehenden schwer zu verstehen, von einem Kind ganz zu schweigen. Boogie Man hockte sich nun vor Ally hin und redete immerhin ganz normal mit ihr. Leise summend wippte ich auf den Fußballen vor und zurück und beobachtete die Interaktion der beiden.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz