Seite 3 von 3
#31 RE: Das Krankenhaus von Deceit 11.07.2021 11:07

avatar

Ich gab ein protestierendes und durchaus genervtes Geräusch von mir, als Skye mich plötzlich unterbrach und warf ihr einen scharfen Blick zu. Roman allerdings reagierte sehr positiv darauf und schien meine begonnene Triade völlig zu ignorieren. Wie konnte er es nur wagen? Allerdings schaffte es Skye so den Prozess etwas voranzutreiben und die Untersuchungen zu beginnen, also würde ich ihr das durchgehen lassen, auch wenn ich wirklich nicht verstand warum sie es für nötig hielt den Arzt anzulügen, Glück war in unserem Falle keine Notwendigkeit.

#32 RE: Das Krankenhaus von Skye Parker 11.07.2021 23:52

avatar

Geflissentlich ignorierte ich jedes auch nur so kleine Anzeichen der Genervtheit, scharfe Blicke gingen sowieso immer vollkommen an mir vorbei, denn ich bekam das, was ich wollte, wir starteten endlich los. Wir konnten froh sein, wenn das Kind die gesamte soziale Seite von mir bekam. Es folgten alle möglichen Untersuchungen, von Blutabnahme, Proben, Gewicht, Größe, Zahnarzt, alles mögliche. Dennoch war alles einwandfrei, einzig alleine meine Lungen waren etwas geschwächt vom Rauchen, aber das war glücklicherweise nicht wirklich genetisch übertragbar. Der Arzt war sehr nett, die Fachkräfte allerdings auch, meine letzte Monatsspritze war genau eine Woche her, also musste ich einfach nur die nächste nicht nehmen, es war wie perfekt. "Vielen Dank, ich wünsche Ihnen beiden viel Erfolg!", verabschiedete sich Roman Armstrong schließlich, ich erhielt noch pränatale Tabletten für die Babyplanung, Nahrungsergänzungsmittel speziell für Kinderwunsch, die ich nun mindestens drei Monate nehmen sollte, danach wäre alles mehr als nur optimal bereit. Es fühlte sich surreal an ein wenig, während ich die Tabletten betrachtete, die ich auch gleich in meine Handtasche steckte, während wir das Krankenhaus wieder verließen. Schritt eins, geschafft! Ich grinste, es war durchaus erleichternd, aber von meiner Seite aus gab es wirklich keine Probleme, es war erstaunlich, aber ich war bei bester Gesundheit und hatte auch sonst nur die besten Voraussetzungen. Neugierig sah ich zu Logan, wie es ihm ging, er musste ja doch zufrieden sein, immerhin lief alles soweit nach Plan.

#33 RE: Das Krankenhaus von Deceit 12.07.2021 08:24

avatar

Ich wartete während der Untersuchungen und arbeitete an meinem Laptop, während ich sehr hoffte, dass ich bis zum Ende Herr über diesen Körper sein würde. Das Glück war mir aber in diesem Falle hold, denn ich war noch ich, als Skye sich von Dr. Armstrong verabschiedete, nachdem ihre Untersuchungen vorbei und alle sehr erfolgreich gewesen waren. Alleine Skyes Lungen waren nicht ideal, aber das würde das Experiment nicht beeinflussen, solange sie nicht während der Schwangerschaft rauchte, worauf ich wie der Teufel achten würde. Ich nickte Roman zu und ging dann los, aus dem Gebäude, davon ausgehend, dass Skye mkr folgen würde. Ich war äußerst zufrieden mit den Ergebnissen des heutigen Tages, jetzt standen die Chancen dafür, dass das Expermiment Erfolg hatte mehr als nur gut. Ich hole dich in drei Monaten, zwei Tage vor deinem Eisprung zur Befruchtung ab, sei bereit.

#34 RE: Das Krankenhaus von Skye Parker 12.07.2021 19:30

avatar

Werde ich sein., entgegnete ich sofort und lächelte ihm gut gelaunt zu, Bis dahin, Darling, ich kann es kaum erwarten. Wir haben großes vor. Das hatten wir wirklich, viel mehr als irgendjemand in diesem Krankenhaus erahnen könnte, aber es machte mich auch begeistert für die Zukunft und was sie noch alles zu bieten hatte. Ich sah auf mein Intercom, erinnerte mich an die Nachricht von Vanir und dachte mir, nun, ich könnte ihm doch gleich einen kleinen Ansporn geben. Mit einem Luftkuss in die Richtung von Logan verabschiedete ich mich geschwind in Richtung Einkaufszentrum.

return Das Einkaufszentrum

#35 RE: Das Krankenhaus von Deceit 12.07.2021 19:47

avatar

Haben wir. Damit hatte Skye allerdings sehr recht, wir hatten wirklich Großes vor. Sie entschwand mit einem Luftkuss, den ich ignorierte, und ich beschloss zu fuß Nachhause zu gehen, der Körper wollte auch trainiert werden, damit er gut funktionierte.
(Wohngebiet/Deceit's Haus)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz