Seite 17 von 30
#241 RE: Das Einkaufszentrum von Libra 17.08.2020 20:15

avatar

Natürlich, vielen Dank. Sie ging los und ich drehte mich lächelnd zu Skye zurück. Oh ja, sehr, ich hatte schon so lange keine Katze mehr, ich hoffe die beiden fühlen sich bei uns wohl.

#242 RE: Das Einkaufszentrum von Skye Parker 17.08.2020 21:08

avatar

Ich bin mir sicher, bei einer Besitzerin wie dir und Simon und Clara werden sie gar nicht anders können, als sich wohlzufühlen., meinte ich meiner Einschätzung nach ehrlich, denn auch wenn ich natürlich nichts zu persönliches über die drei wusste, so hatten sie mich doch an einem Abend, an dem ich wirklich eine meiner unattraktivsten Seiten von mir gezeigt hatte, aufgenommen, Charlie hatte eine Empathie für Androiden gezeigt, welche ich schon seit langsam von niemand anderem mehr gesehen hatte und Simon genauso echte Dankbarkeit. Ich wusste nicht, wie ich es geschafft hatte, da irgendwie zufällig reinzurutschen, aber ich wusste, dass ich glücklich sein konnte, auch nur einen Einblick in ihr schönes Leben erhalten zu haben. "Hier haben wir Ihre neuen Lieblinge." Die Rezeptionistin war zurückgekehrt, mit der jeweiligen Katze in ihrer Box, es war auch nicht schwierig zu erkennen gewesen, für welche welche gedacht gewesen war und stellte sie auf die Ablage direkt vor uns, bevor sie sich noch einmal Charlie zuwandte und ihr ein Tablet hinhielt, "Hier noch eine Unterschrift, dann gehören sie Ihnen."

#243 RE: Das Einkaufszentrum von Libra 17.08.2020 21:32

avatar

Oh! Ich lachte auf und legte mir die Hand übers Herz. Du bist so ein Charmeur. Und schon kamen die beiden Katzen in ihren Boxen wieder heraus. Die Helle sah interessiert durch das Gitter, während die Dunkle sich zurückgezogen zu haben schien. Hallo meine Süßen, gleich bringen wir euch Nachhause. Ich unterzeichnete sofort auf dem Tablett und lächelte den Androiden an. Vielen Dank Liebes. Skye-Darling? Möchtest du vielleicht die helle Katze tragen und ich nehme die Dunkle?

#244 RE: Das Einkaufszentrum von Skye Parker 17.08.2020 23:16

avatar

Immer doch., meinte ich mit einem Zwinkern und einem charmanten Lächeln dazu, auch wenn ich wirklich das Gefühl hatte, dass meine Flirtereien bei Charlie einfach auf eine vollkommen andere Art und Weise ankamen, als bei den meisten anderen Leuten. Trotzdem, solange sie sich nicht darüber beschwerte, würde ich damit nicht aufhören. Aye, aye, Captain!, scherzte ich also gut gelaunt und trat dann an die Transportbox der helleren Katze, die ich kurz noch an meiner Hand riechen ließ, während uns die Rezeptionistin einmal noch lächelnd zunickte und dann das Tablet an sich nahm, um wieder zu ihrem Arbeitsplatz zurückzukehren. "Hoffentlich hatten Sie einen schönen Besuch.", sagte sie noch, bevor sie sich wieder ihrer Arbeit widmete, während ich schon einmal die Transportbox anhob, vorsichtig, um sie nicht sehr zu schütteln, bevor ich mich noch einmal zu der Rezeptionistin wandte, Ganz wunderbar, Sweetheart, vielen Dank. Ich wusste, dass sie vermutlich keine Abweichlerin war, sondern ein normaler Android, aber ich behandelte sie trotzdem wie jeden anderen Menschen auch, wandte mich jetzt aber doch ab und sah zu Charlie, ich würde ihr natürlich folgen, wohin auch immer sie vorhatte zu gehen.

#245 RE: Das Einkaufszentrum von Libra 18.08.2020 08:34

avatar

Ich hob sacht die dunkle Katze an, die sich nach ihrem Freund umzusehen schien, weshalb ich die Box so drehte, dass sie die andere sehen konnte. Dann nickte ich der Rezeptionistin noch einmal freundlich zu und wandte mich der Tür zu. Natürlich, einen wunderbaren Tag noch Liebes. Ich behandelte fast alle gleich, es war mir egal ob Android, Mensch oder Meta, Abweichler oder nicht, Held oder Bösewicht, ZERO oder SWAPPER, es sei denn die Person schadete jenen die ich liebte. Ich hielt nun Skye die Tür auf und schlug dann den Weg zurück zu meinem Wagen ein.

#246 RE: Das Einkaufszentrum von Skye Parker 18.08.2020 15:55

avatar

Danke., meinte ich leise, während ich durch die Tür trat, die mir Charlie aufhielt, bevor ich ihr weiter zu ihrem Wagen folgte, der wie zu erwarten auch sehr zu ihrem Haus und somit auch dem Rest von ihrem Leben passte, schließlich hatte ich diesen bisher noch nicht gesehen. Ich hatte meinen Van hier in der Nähe geparkt, aber wie immer war es absolut kein Stress ihn irgendwo stehen zu lassen, denn niemand war dumm genug diesen zu stehlen.

#247 RE: Das Einkaufszentrum von Libra 18.08.2020 20:04

avatar

Das neueste Modell, getuned, jedes erdenkliche mögliche Spielzeug war dort eingebaut. Ich öffnete den Kofferraum, eine Rückbank hatte dieser Wagen nicht, doch auch der recht kleine Kofferraum war gepolstert, sogar kleine LEDs leuchteten hier, völlig unnötig normalerweise, doch jetzt war das sehr gut. Ich stellte die Box die ich getragen hatte in den Kofferraum und legte eine Hand darauf. Keine Angst kleiner Freund, bald seid ihr in eurem neuen Zuhause.

#248 RE: Das Einkaufszentrum von Skye Parker 18.08.2020 20:53

avatar

Schöner Wagen., meinte ich und pfiff begeistert, nichts gegen meinen Van, aber das Auto ließ mich glatt neidisch werden, ich hatte durchaus ein wenig Erfahrung mit Fahrzeugen, wie mit jeglicher Technik, die momentan am Markt existierte, aber so ein neues Modell hatte ich natürlich noch nie in die Finger bekommen, höchstens als Transportmittel zu meinem Date, wenn ein Date wieder einmal besonders spendabel war, oder eben nur Geld hatte, um mich zu beeindrucken. Ihr schafft das, ihr Süßen., meinte ich beruhigend, während ich die andere Box so stellte, dass sie sich zumindest sehen konnten, der Kofferraum sah aber auch gemütlich aus.

#249 RE: Das Einkaufszentrum von Libra 18.08.2020 22:09

avatar

Für iegendetwas muss man schließlich sein Geld rauswerfen, nein? Ich lachte leise und schloss dann sacht die Kofferraumtür über den beiden Boxen, ehe ich Skye elegant die Beifahrertür aufhielt. In diesem Model saß man extrem weit unten, fast schon auf der Straße, doch solange mein Rücken noch mitmachte würde ich auch in solchen Autos fahren, es gefiel mir persönlich auch sehr gut.

#250 RE: Das Einkaufszentrum von Skye Parker 19.08.2020 16:00

avatar

Auch wieder wahr., meinte ich belustigt und stieg ebenfalls in ihr Lachen ein, ich wollte lieber gar nicht wissen, wie teuer so ein Auto war, aber ich musste sagen, es hatte etwas. Normalerweise wusste ich ganz genau, was mir jemand damit zeigen wollte, aber hier, bei Charlie war es einfach anders. Vielen Dank., bedankte ich mich dafür, dass sie mir wie einer echten Dame die Beifahrertür aufhielt und klimperte mit meinen Wimpern, während ich mit einem richtigen Leuchten in meinen Augen in das teure Auto einstieg und aufpasste, dabei auch gut zu sitzen, besonders in meinem engen Rock, denn man saß wirklich sehr tief.

#251 RE: Das Einkaufszentrum von Libra 19.08.2020 17:18

avatar

Ich lächelte und schloss hinter Skye die Tür, dhe ich auf der Fahrerseite einstieg und auf meine Heimadresse drückte. Sofort fuhr das Auto an, parkte aus und brauste los. Man saß in den teuren Ledersesseln, vielleicht war da ja sogar echtes drin, bei dem Preis wäre es kur gerecht, sehr bequem, wie in einem Lehnstuhl.
(Villa der Gotobeds)

#252 RE: Das Einkaufszentrum von Skye Parker 20.08.2020 12:20

avatar

Begeistert klatschte ich in die Hände, während das Auto lossauste und wir nur gemütlich auf unseren Plätzen sitzen mussten, was für eine Zeit, um am Leben zu sein!

return Wohngebiete der Charaktere » Villa der Gotobeds

#253 RE: Das Einkaufszentrum von Vanir 21.12.2020 10:37

avatar

Schon seit ich diesen Anschlag geplant hatte, juckte es mich in den Fingern. Wochenlang hatte ich das vorbereitet und nun konnte ich es endlich ausführen. Aus einer recht unbelebten Ecke hinaus ließ ich meine Puppen marschieren. Die letzten Wochen hatte ich mir Fluchtpläne zurecht gelegt, Puppen erschaffen, bis ich keine Kraft mehr hatte... und das alles... nur für diesen Tag. Und heute war es endlich soweit. Dann hatten die sogenannten Helden und die Regierung mal wieder ein bisschen was zu tun. Nicht dass sie sich noch langweilten. Das wäre ja immerhin äußerst schade. Es dauerte eine Weile, bis sich alle Puppen verteilt hatten, möglichst unauffällig, denn noch sollte keiner mich bemerken. Ansonsten würde der ganze Überraschungseffekt verloren gehen.
Erst als alle Puppen verteilt werden, trat ich hervor, ein dunkles Lachen kam von mir. Die meisten, die mich sahen, erkannten mich auch gleich und wichen zurück, machten mir Platz. Genau so mochte ich das. Immerhin hatte ich für viel Aufsehen gesorgt und mein erstes Debüt war auch nicht gerade unauffällig gewesen. Vielleicht wäre damals alles anders gekommen. Aber es war damals die Organisation RESISTANCE gewesen, die mir ein Zuhause geboten hatte, nachdem ich meines in die Luft gesprengt hatte. Die sogenannten Helden... waren doch alle ein Witz. Leicht schüttelte ich den Kopf. Mit einem Grinsen riss ich die Arme hoch, hielt diese seitlich von mir, so als wolle ich jemanden umarmen. "Passend zur Weihnachtszeit habe ich ein Geschenk für euch! Genießt es~", säuselte ich zufrieden, ehe mein Gesichtsausdruck ein diabolisches Grinsen annahm, "solange ihr es könnt." Kurz darauf schnippte ich mit den Fingern, ehe alles im Lärm der Explosionen unterging. Lachend drehte ich mich im Kreis und tanzte, während mein diabolischer Plan aufging und Panik im gesamten Einkaufszentrum los brach.
Menschen schrien und rannten durcheinander, drängten sich bei den Türen und würden sich sogar gegenseitig erschlagen, nur um von hier weg zu kommen. Die Explosionen erfolgten in verschiedenen Wellen und erschütterten das Gebäude. Glas splitterte klirrend. Mir ging das Herz auf. Diese Panik, dieses Geschrei... Armselige Maden! Ein Mann wählte mit zitternden Fingern den Notruf. Ich ließ ihn machen, das würde dem Ganzen immerhin ein wenig mehr Würze verleihen. Mal sehen, wer mich dann aufhalten wollte. Die Arme weiterhin ausgestreckt und den Kopf in den Nacken gelegt, tänzelte ich lachend im Kreis. Natürlich ließ ich die Explosionen nie planlos erfolgen, mindestens die Hälfte meiner geliebten Puppen behielt ich in der Hinterhand, damit ich noch an einem anderen Ort Chaos verursachen konnte.

#254 RE: Das Einkaufszentrum von Vanir 21.12.2020 11:30

avatar

Ich hatte es bereits im Gefühl, dass der Hilferuf des Mannes bald erhört werden würde, weshalb es nun Zeit wurde, sich aus dem Staub zu machen. Mein nächstes Ziel waren die Gärten, in denen auch dieses Jahr wieder der Weihnachtsmarkt stattfinden würde. Das perfekte Ziel, dort waren sicher so viele Menschen...

=> Der Außenbezirk - Die Gärten

#255 RE: Das Einkaufszentrum von Siren 16.01.2021 21:51

avatar

vor einer Weile, bei: Wohngebiete der Charaktere » Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit)

Die nächsten paar Tage verliefen auch angenehm ruhig, nichts spannendes passierte und bei uns hatte sich eigentlich kaum etwas verändert. Wir hatten kaum über den Vorfall gesprochen, was aber auch besser war, denn es gab mir die Zeit und die Ruhe davon Abstand zu nehmen und es auch gründlich zu verdauen. Heute hatten Dantalion und ich uns vorgenommen gemeinsam einkaufen zu gehen und wir spazierten gerade zwischen den verschiedenen Geschäften in dem riesigen Einkaufszentrum umher. Ich trug wie immer Kleidung, die mir ziemlich gut gefiel und gemütlich war, aber man konnte doch ein paar Ansätze erkennen, die ich so vor Dantalion wahrscheinlich nicht ganz so getragen hätte. Ich trug zwar noch immer eine rote Pulloverjacke, aber ich trug sie offen und darunter einen recht engen, schwarzen Rollkragenpullover, dazu einen stylischen Rucksack, damit ich die kleineren Einkäufe von Dantalion verstauen und für ihn tragen konnte und eine enge schwarze Skinny Jeans.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz