Seite 29 von 54
#421 RE: Das City Café Pub von Invisible Shadow 21.11.2020 12:43

avatar

Mittlerweile war ich vollkommen in meinem Element. Natürlich war ich mit den zwei besten Menschen der Welt auf der Bühne, aber aktuell hörte ich nichts anderes mehr als die Musik. Während ich mich weiter zu der Musik bewegte, ich war zu sehr darin vertieft, um zu bemerken, wie Ant mich beobachtete, behielt ich den Blick auf dem Bildschirm, da ich den Text nicht so gut kannte.
Allerdings machte es wirklich viel Spaß und ich war froh, mit Skye und Ant auf der Bühne zu stehen. Die meisten Blicke hatten durch Ants gutes Aussehen schon von Beginn an auf uns gelegen.

#422 RE: Das City Café Pub von Anthony Belware 21.11.2020 12:57

avatar

Ich konnte singen, so gut wie es eben jeder konnte der nicht eben absolut kein Taktgefühl hatte, doch darüber hinaus ging es nicht. Ich sang eigentlich auch so nie, nur wenn ich betrunken war und da bisher auch nur, wenn mein Bruder begonnen hatte herumzugrölen, oder Skye mich irgendwie dazu zwang. Nun war ich allerdings viel zu weit weg um mich irgendwie darum zu kümmern wie ich klang oder wirkte. Denn zwar war ich immer wieder abgelenkt von Gelion, doch versuchte mich auch auf den Text am Bildschirm zu konzentrieren, während ich zum Takt tanzte, mit Moves, die einen ausgebildeten Go-Go-Tänzer neidisch gemacht hätte. Hey, ich hatte einen sehr tollen Körper und ich wusste es diesen zu präsentieren, also tat ich das nun auch.

#423 RE: Das City Café Pub von Skye Parker 21.11.2020 13:32

avatar

Ein wenig musste ich auch meinen lieben großen Bruder beobachten, denn, ehrlich, er war einfach zu witzig, wenn er wirklich betrunken war. Wir konnten beide ziemlich gut tanzen, ich meine, das gute Aussehen lag buchstäblich in der Familie, wir waren alle absolut zum anbeißen, aber Anthony zeigte sich nun einmal deutlich weniger oft so. Ich kicherte also gut gelaunt, während wir das Refrain anstimmten, den ich natürlich mit vollem Enthusiasmus trällerte, während ich Gelion entspannt zuzwinkerte.

#424 RE: Das City Café Pub von Invisible Shadow 21.11.2020 21:17

avatar

Ant zog mit seinen Tanzeinlagen meine Aufmerksamkeit auf sich. Er sah so verdammt heiß aus und setzte das auch perfekt in Szene, das war deutlich zu merken. Immer wieder geriet ich ins Stocken, da es mir schwer fiel, meine Augen von Ant zu lassen.
Als Skye mir zuzwinkerte, wir waren beim Refrain angelangt, lächelte ich sie an, während ich versuchte, wieder textsicherer zu singen.

#425 RE: Das City Café Pub von Anthony Belware 21.11.2020 22:02

avatar

Ich schaffte es recht gut durch den Song, nur leider vertrugen sich meine Moves nicht mit dem eingeschränkten Gleichgewichtssinn, den der Alkohol zusammen mit den Schmerzmitteln in meinem Blut zu verschulden hatte. Ich sah zwar gut aus, kam aber schließlich doch ziemlich ins Schwanken, ehe ich glatt stolperte und drohte der Länge nach hinzufallen, denn an dem Mikrophon festhalten brachte mir erstaunlich wenig.

#426 RE: Das City Café Pub von Invisible Shadow 22.11.2020 00:08

avatar

(Skye wird mit Erlaubnis übersprungen)


Ich ließ mein Mikro los und tat sofort zu Ant, als ich merkte, wie er schwankte, musste dadurch auch Skye beim Singen im Stich lassen. Allerdings wollte ich verhindern, dass er fiel, und griff nach seiner Hand. Natürlich war Ant ein Koloss aus Muskeln im Vergleich zu mir, denn ich konnte nichts tun, als sein Fall zu verhindern.
Stattdessen wurde ich durch sein Gewicht von ihm mit auf den Boden gezogen, ich landete Sekunden später auf einem halb nackten Ant. Durch sein Shirt, er hatte ja die Jacke am Tisch gelassen, konnte ich deutlich seine Muskeln spüren. Ein Teil von mir wurde am Liebsten über diese fahren und sie erkunden, doch der größere Teil war nun trotz meines benebelten Verstandes mehr als verlegen. "A-Ant! Alles okay? S-sorry!", brachte ich schnell heraus. Meine Wangen nahmen wieder, seit langem an diesem Abend, einen zarten Rotton an.

#427 RE: Das City Café Pub von Anthony Belware 22.11.2020 00:17

avatar

Weder das Mikrophon, noch Gelions heldenhafte Hilfe konnte noch meinen breiten Körper davor bewahren auf die Bühne zu krachen, doch dabei zog ich den jüngeren Mann immerhin erfolgreich mit und auf mich drauf. Kurz flammte ein heftiger Schmerz in meinem Kopf auf, der sich durch meinen ganzen Körper zu ziehen schien, und mich am Rande daran erinnerte, dass ich ja eigentlich verletzt war, doch der Schmerz und die Erinnerung an den Grund dafür wurden erfolgreich wieder ausgelöscht, als ich Gelion richtig auf mir wahrnahm, seinen schmalen Körper, seine Körperwärme, sein Gesicht nah an meinem. Hätte schlimmer enden können. Doof grinsend sah ich zu Gelion hoch, meine freie Hand legte sich automatisch stabilisierend an seine schmalen Hüften.

#428 RE: Das City Café Pub von Invisible Shadow 23.11.2020 12:24

avatar

Mein Herz schlug wie wild in meiner Brust, als er so zu mir hoch grinste. Unsere Gesichter waren sich so nah, es gab nur noch Millimeter, die unsere Lippen voneinander trennten. Er legte seine Hand an meine Hüften. Dass er eigentlich verletzt war, war in meinem Rausch verloren gegangen. "Ich liege gern so auf dir", brachte mit einem dümmlichen Kichern heraus. Wenig später lehnte ich mich einfach weiter vor, mein Kopf war zu benebelt, als dass ich groß darüber nachdenken konnte, und legte meine Lippen auf seine.

#429 RE: Das City Café Pub von Anthony Belware 23.11.2020 12:29

avatar

Vermutlich war das hier nicht die ideale Situation für unseren ersten Kuss, wir waren beide völlig betrunken und lagen auf einer Bühne, in mitten einer Bar, wobei uns hunderte von Leuten beobachteten. Und zustimmend pfiffen. Wenisgtens hatten die ihren Spaß. ich allerdings auch, denn slebst wenn Gelion gerade nach Alkohol schmeckte, so war das doch etwas was ich schon seit einer Weile hatte tun wollen, weshalb ich den Kuss auch mit großer Freude und Enthusiasmus erwiderte.

#430 RE: Das City Café Pub von Invisible Shadow 23.11.2020 15:41

avatar

Ich hörte die Leute bereits pfeifen, doch für diesen einen, für diesen kurzen Moment war mir das völlig egal. Es interessierte mich nicht, dass uns alle sehen konnten, mein Verstand war viel zu benebelt und ich war viel zu sehr mit Ant beschäftigt, um auf irgendeine Weise noch viel verlegener zu werden als ohnehin schon. Zu meiner Freude erwiderte er den Kuss, was mich die Augen schließen ließ. Mit dem einen Arm stützte ich meinen Körper ein wenig neben seinem Kopf ab, die andere fuhr durch seine Haare. Das wollte ich ebenfalls schon immer mal tun.

#431 RE: Das City Café Pub von Anthony Belware 23.11.2020 17:36

avatar

Ich wiederstand der Versuchung uns herumzudrehen, so dass ich über Gelion war und den Kuss, und vielleicht auch noch ein paar andere Dinge, intensivieren und nach eigenem Gutdünken vertiefen zu können. Dafür war ja später auch noch Zeit, vorerst begnügte ich mich mit nun beiden Händen an seiner Hüfte, wobei ich, auch eher versehentlich, mit den Fingern etwas unter sein Oberteil rutschte und so über seine weiche Haut dort fuhr.

#432 RE: Das City Café Pub von Skye Parker 23.11.2020 18:10

avatar

Halb singend, halb lachend beobachtete ich als Anthony zu schwanken begann und Gelion versuchte ihn davon abzuhalten, was in einer interessanten Position endete. Ich ließ ein lautstarkes Pfeifen hören und klatschte, während ich noch die letzten Töne des Songs auskostete und dann lachend von der Bühne stieg, an deren Rand auch meine gute Bekannte Fareeha wiedergefunden hatte, nachdem ich sie zuvor bei ihren Freunden zurückgelassen hatte, die Frau hielt sich zwar in ihrer Begeisterung etwas zurück, aber trotzdem leicht belustigt wirkte. Ich ließ noch einmal ein Pfeifen hören, während die anderen Leute ebenfalls zu pfeifen begonnen hatten. Die beiden waren schon ganz schön verliebte Idioten, aber ich gönnte es ihnen ja. Ich schnappte mir also einfach meine Bekannte und drückte ihr einen flüchtigen Kuss auf, wenn die anderen beiden schon noch so leidenschaftlich dabei waren. Fareeha war keine Frau großer Worte, sondern zog einfach nur belustigt ihre Augenbraue nach oben und schüttelte dann den Kopf. Ich drehte mich um, um wieder freie Sicht auf die Show auf der Bühne zu haben, während sie ihre, vom Agenten-sein trainierten, Arme von hinten um mich legte. Ich runzelte die Stirn, aber einen kurzen Moment musste ich an die Nachrichten von Charlie denken, die sie mir geschickt hatte, bevor wir hierher gekommen waren. Also kramte ich mein Intercom heraus und machte ein, zwei Fotos, denn das würde ich die beiden so schnell nicht vergessen lassen.

#433 RE: Das City Café Pub von Invisible Shadow 23.11.2020 22:01

avatar

Ich bemerkte kaum, dass Skye mit pfiff und sie zu ihrer Bekannten trat, die sie vorher wieder getroffen hatte. Im Grunde bemerkte ich aktuell einfach gar nichts. Außer Ant. Wir sich seine Hand ein wenig unter mein Oberteil schlich und er leicht über meine Haut strich. Eine Gänsehaut breitete sich auf meinem Körper aus und ich konnte nicht leugnen, dass meine Fantasie gerade ein bisschen weiter ging, als sie sollte.
Seine Lippen fühlten sich wunderbar an und ich konnte kaum genug davon bekommen. Umso mehr bedauerte ich es, dass mir langsam aber sicher die Luft ausging und ich meine Lippen von seinen lösen musste.
Atemlos und leicht verlegen lächelte ich ihn an. "So schwer mir das auch fällt... Ich glaube, wir sollten langsam aufstehen..." Dabei war ich so auf Ant fixiert, dass ich nicht einmal mitbekommen hatte, dass Skye Fotos von uns gemacht hatte, sodass wir uns immer daran erinnern würden.

#434 RE: Das City Café Pub von Anthony Belware 23.11.2020 22:08

avatar

Ich sah mit leicht verwirrtem Blick zu Gelion hoch, als unser Kuss sich löste, nicht ganz sicher was eben passiert war oder wo wir waren, bis die Geräusche langsam zu mir zurückkehrten und ich auflachte. Ich glaube du hast recht. Mit Schwung setzte ich mich auf und nahm Gelion dabei gleich mit. Sicherlich wäre ich gleich auf die Füße gesprungen, allerdings wurde mir einen Moment so schwindlig, dass ich meinte im nächsten Moment das Bewusstsein zu verlieren. das war dann wohl meine beleidigte Kopfverletzung, die sich mit dem Alkohol und den Schmerzmitteln die Hand schüttelte. Doch dann war es wieder vorbei und ich grinste, als ich aufstand und Gelion mit hochzog, ihn weiterhin dicht bei mir haltend.

#435 RE: Das City Café Pub von Skye Parker 23.11.2020 22:44

avatar

Mein Zustand war leicht angetrunken und ich hatte mein Intercom noch in der Hand, also keine besonders gute Kombination, denn mein erster Gedanke war natürlich Gilbert das Foto zu schicken, wem denn auch sonst? Mit den Worten "Schau, was unser Bruder schon wieder anstellt" oder etwas dergleichen, doch gerade, als ich das tun wollte, bemerkte ich, dass es sich wohl nichts bringen würde. Gilbert war weg, verschwunden, tot. Mein Herz zog sich zusammen, als mich diese Emotionswelle plötzlich überwältigte und meine Hand, die das Intercom hielt, begann zu zittern, während ich mir einen Augenblick nichts wünschte als eine Dosis... Nein, ich konnte so nicht denken, ich durfte nie wieder in diese verdammte Drogenfalle hineinfallen. Ich versuchte also meinen Maskara nicht zu runieren und blinzelte ein paar Mal, bevor ich einfach, besoffen, Charlie eine Nachricht hinterließ.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz