Seite 12 von 19
#166 RE: Das Theater von Dantalion 11.07.2021 11:11

avatar

Wenn du es möchtest werde ich dein Dämon sein. Ich setzte mich hin, die Beine zur Seite ausgestreckt, und sah durch meine dunklen, dichten Wimpern zu Arthur hoch, ein charmantes Lächeln auf den Lippen. Dann aber sah ich über all die Leckereien, die er ausbreitete und lächelte nur noch breiter. Zuckerstück, das sieht alles unglaublich köstlich aus, hast du das alles selbst gemacht? Ich könnte dich knutschen!

#167 RE: Das Theater von Siren 11.07.2021 23:44

avatar

Ich könnte jedenfalls an niemand anderen denken, der mein Gegenstück wäre., kicherte ich, guter Dinge, Dämon und Engel, alles sehr veraltete Vorstellungen, die vor allem nur mehr in Fantasy-Romanen, meistens Romanzen, oder Theaterstücken noch vorkamen, kaum noch im aktuellen Diskurs. Früher hatte es viele Religionen gegeben, hatte mir einmal jemand erzählt, aber inzwischen kümmerte sich die Regierung um alles. Ich sah in Dantalions Augen, wo anders hätte ich auch gar nicht hinsehen können, er war einfach so nahe und ich war glücklich bei ihm sein zu können, aber ich versuchte trotzdem seine Frage zu beantworten, selbst wenn er mich anzog wie das Licht eine hilflose Motte. Tante Olivia hat mir beim backen ein bisschen geholfen und bei den Requisiten., gestand ich ehrlich, die Idee, dass Dantalion sie damals nach unserem ersten Date richtig kennengelernt hatte als meine Tante, fühlte sich schon sehr lange her an, Aber der Rest ist nur von mir! Willst du etwas trinken?

#168 RE: Das Theater von Dantalion 12.07.2021 08:38

avatar

Ich kicherte leise, aber doch auch sehr geschmeichelt und lehnte mich zu Arthur hinüber, um ihm noch einen süßen Kuss auf die ach so weiche Wange zu geben. Also ja, du hast alles selbst gemacht, ein bisschen Hilfe macht das ja nicht weg. Ich griff nach Arthurs Hand und drückte sie einmal bestimmt, aber sanft. Ich liebte es Arthur zu berühren, egal auf welche Weise, eine Unarmung, ein kleiner Kuss auf die Wange, eine Hand auf der Schulter. Lass uns mit Sekt anstoßen und dann nehme ich gerne einen Applecider.

#169 RE: Das Theater von Siren 12.07.2021 20:05

avatar

Ich lehnte mich, dieses Mal etwas weniger überrumpelt, in den Wangenkuss hinein und lachte dann, bevor ich Dantalion ebenfalls noch ein kleines Küsschen auf seine Wange aufdrückte. Ich mochte es ebenso, ich war keine Person, die unbedingt auf Körperkontakt gepolt war, aber ich liebte doch die Zuneigung, die dieser oft brachte. Außerdem half es mir meistens etwas dabei mich auf die Person zu konzentrieren. Alles klar, Boss., sagte ich scherzhaft und griff mir dann die zwei Sektgläser, die ich mitgenommen hatte, um zuerst das eine zu füllen und Dantalion hinzuhalten, und dann auch noch mein eigenes zu füllen. Die Flasche hatte ich vorher schon entkorkt, es war sicherer so, denn offizielle Requisiten kaputtmachen wollte ich wirklich nicht.

#170 RE: Das Theater von Dantalion 12.07.2021 21:28

avatar

Ich konnte gar nicht aufhören zu lächeln, als ich Arthur, nun auf eine Hand zurück gestützt, beim Einschenken beobachtete und das gefüllte Glas auch gleich entgegen nahm. Danke sehr Doll. Ich wartete bis Arthur fertig war und stieß dann mein Glas sanft gegen seines. Auf dich und deine Ideen.

#171 RE: Das Theater von Siren 13.07.2021 22:53

avatar

Auf dich und alles an dir!, entgegnete ich süß, während unsere Gläser aneinanderstießen und sah ihm dabei fest in die Augen, mit einem überglücklichen Lächeln. Ich war so froh einfach hier sein zu können, mit ihm gemeinsam, um diesen schönen Abend zu genießen. Dann stellte ich mein Glas Sekt ab und kümmerte mich gleich darum uns beiden zwei Gläser Applecider einzuschenken, wovon ich wieder eines Dantalion reichte. Bitte, fang an., bat ich ihn, bevor ich mir eine Erdbeere schnappte und sie ihm hinhielt.

#172 RE: Das Theater von Dantalion 14.07.2021 00:16

avatar

Ich kicherte leise und trank einen Schluck aus meinem Glas, der Champagner schmeckte wirklich gut, er perlte angenehm auf meiner Zunge. Arthur schenkte die Gläser mit Applecider ein und hatte dann noch eine ganz andere Idee. Sinnlich schloss ich die Augen und biss genießerisch in die süße, rote Frucht, die Arthur mir da anbot. Etwas Saft rann über mein Kinn und als ich den Kopf wieder zurück zog leckte ich mir langsam die Tropfen von der Unterlippe. Mmmh...

#173 RE: Das Theater von Siren 14.07.2021 09:26

avatar

Wie gebannt beobachtete ich Dantalion in all seinen Bewegungen, wie er die Augen schloss, wie er seine Lippen um die Frucht legte, lauschte dem genießerischen Seufzen. Es trieb mir doch ganz schön die Röte in die Wangen, auch wenn ich selber nicht ganz wusste wieso, während mir plötzlich ganz warm wurde. Allerdings streckte ich dann wie hypnotisiert meine freie Hand aus um Dantalion einen Tropfen Fruchtsaft auf seinem Kinn mit dem Daumen wegzuwischen, um ihn dann selbst abzuschlecken.

#174 RE: Das Theater von Dantalion 14.07.2021 12:37

avatar

Ich öffnete leicht die Augen und sah Arthur durch meine dichten Wimpern hindurch an, wie dieser seinen Daumen auf die ansprechendste Weise möglich ableckte, was mein Blut direkt in südlichere Regionen strömen ließ. Ich konnte nichts dafür, meine Libido war extrem stark ausgeprägt. Ich hob selbst eine Erdbeere an und bot sie Arthur mit einem lasziven Lächeln an.

#175 RE: Das Theater von Siren 15.07.2021 01:25

avatar

Mit einem unschuldigen Lächeln auf den Lippen näherte ich mich der mir nun hingehaltenen Erdbeere und blinzelte, um dann zu Dantalion nach oben zu sehen, bevor ich meinen Mund öffnete und meine Lippen um die Erdbeere glitten, bevor ich ebenfalls diese genüsslich verzehrte. Hmm., machte ich leise und schloss dabei kurz die Augen, die Erdbeeren waren eben wirklich gut.

#176 RE: Das Theater von Dantalion 15.07.2021 01:58

avatar

Man konnte es mir kaum verübeln, dass meine Fantasie sich sofort ausmalte, dass Arthur da nicht eben nur eine Erdbeere im Mund hatte und diese so sehr genoss. Ich überschlug lieber einmal die Beine, konnte den Blick aber natürlich nicht von diesem Anblick lösen, ich wollte es ja aber auch nicht. Es wäre eine reine Verschwendung gewesen, ich wollte mir diesen Augenblick auf jeden Fall für später merken. Oh Sweetie, du bist das schönste was diese Kolonie zu bieten hat. Meine Stimme war rau, beinahe etwas außer Atem nach dem Schauspiel, das sich mir hier geboten hatte.

#177 RE: Das Theater von Siren 15.07.2021 09:48

avatar

Meine Augenlider öffneten sich, während ich mit großen Augen zu Dantalion sah, mein Herz klopfte mir bis in den Hals, während ich mich wieder etwas zurücklehnte. Dann biete ich mich ganz dir an., sagte ich etwas aufgeregt, mit einem verlegenen Lächeln.

#178 RE: Das Theater von Dantalion 15.07.2021 17:23

avatar

Wenn du wüsstest was diese Worte bei mir auslösen Hun. Ich bezweifelte, dass Arthur das ganze Ausmaß erahnen konnte, was er mit mir anstellen konnte, einfach indem er so unschuldig wie er war solche Worte von sich gab.

#179 RE: Das Theater von Siren 16.07.2021 16:42

avatar

Hm? Ich legte leicht verwirrt, aber durchaus neugierig den Kopf schief, während ich mir eines der selbstgemachten Sandwiches schnappte.

#180 RE: Das Theater von Dantalion 17.07.2021 07:00

avatar

Mach dir keine Gedanken darum Pretty. Ich winkte ab und dachte so fest ich es konnte an Frauen in hässlichen Kleidern, bis ich mich wieder genug um Griff hatte, um mich wieder auf das Essen zu konzentrieren. Ich schnappte mit eins der kleinen Küchlein und leerte mein Champagnerglas, ehe ich mich dem Applecider zuwandte.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz