Seite 32 von 73
#466 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 21.12.2020 22:32

avatar

Meine Augen wurden einen Moment tellergroß, ehe ich nickte. "Also, dass er zur RESISTANCE gehört, ist für mich kein Problem", antwortete ich schließlich ernst, "jedenfalls wäre es super, wenn du ihn mal fragst. Ich möchte nur, dass die Kinder gute Bildungschancen haben und nicht am Ende so dastehen wie ich." Dabei dachte ich nämlich nicht nur an die Kinder, sondern auch an mich selbst. In dieser Welt war eine gute Bildung voraus gesetzt, doch für Metas verdammt schwer zu kriegen. "Aber... Was genau darf ich unter andere Komplikationen verstehen?"

#467 RE: Das Waisenhaus von Libra 21.12.2020 22:44

avatar

Nachdenklich tippte ich mir ans Kinn und überlegte wie ich Era schonend bei bringen konnte wie die Sache mit Logan wirklich stand. Du hast völlig recht. Nun, die Sache mit Logan ist die, er ist nicht immer er selbst. Man könnte sagen er teilt seinen Körper mit anderen.

#468 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 21.12.2020 23:36

avatar

Vollkommen aufmerksam und fragend sah ich Charlie an. Zwar fragte ich mich, woher sie ihn kannte, aber das war gerade weniger wichtig. Langsam nickte ich dann. Ein wenig verwirrt legte ich den Kopf schief. "Liegt das an seiner Metafähigkeit? Oder besitzt er eine gespaltene Persönlichkeit?", hakte ich dann nach.

#469 RE: Das Waisenhaus von Libra 21.12.2020 23:51

avatar

So genau weiß das wohl niemand außer ihm und den anderen. Ich habe selbst noch nicht alle kennengelernt. Eigentlich kannte ich auch nur Roman, er ist ein Schauspieler am Theater, ein ganz entzückender junger Mann, durch ihn habe ich dann auch Logan kennengelernt. Ich wusste, dass da noch anderen waren, Roman hatte über ein paar erzählt, hauptsächlich über Patton und Virgil, Logan selbst erzählte nicht viel, zumindest nicht über die anderen.

#470 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 22.12.2020 12:12

avatar

Weiterhin hörte ich ihm aufmerksam zu, als sie meine Frage beantwortete. "Ah, verstehe", antwortete ich dann und legte nachdenklich den Kopf schief, "ich würde mich trotzdem freuen, wenn du ihn fragen könntest. Allerdings würde ich dann noch, bevor du gehst, lieber noch einmal mit Raven sprechen. Sie soll auch einverstanden sein, wenn dann." Auch hier, obwohl es extrem wichtig war, wollte ich nicht einfach über ihren Kopf hinweg entscheiden.

#471 RE: Das Waisenhaus von Libra 22.12.2020 12:18

avatar

Ich winkte mit beiden Händen und einem leichten Lachen ab. Aber natürlich Darling, nehmt euch alle Zeit der Welt, es ist nur ein Angebot. Es ist ja nicht einmal gesagt, dass er Interesse hätte.

#472 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 22.12.2020 16:39

avatar

Dankbar lächelte ich sie an. "Trotzdem danke. Damit haben wir schonmal eine Sorge weniger", gab ich ehrlich zurück. Es war vielleicht wirklich gut gewesen, dass wir im Einkaufszentrum Charlies Hilfe gebraucht hatten.

#473 RE: Das Waisenhaus von Libra 22.12.2020 19:46

avatar

Also, machen wir es so, du fragst Raven und gibst mir bescheid, dann frage ich Logan und gebe euch seine Antwort weiter. Logan war keine einfache Person, aber sehr interessant, mit ihm zu reden war für mich immer eine Freude, einfach weil er s viel wusste, da konnte er auch noch so ruppig sein.

#474 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 22.12.2020 23:38

avatar

Ich hörte zu und nickte sogleich. "Alles klar. Ich werde Raven bei der nächsten Gelegenheit fragen", antwortete ich ihr dann und lächelte einen Moment, "Magst du die Unterrichtsräume noch genauer ansehen?" Sollte sie das wollen, würde ich ihr diese gerne zeigen. Lediglich bei den Zimmern der Kinder unterließ ich das, da ging es um deren Privatsphäre. Sofern es möglich war, diese zu gewähren.

#475 RE: Das Waisenhaus von Libra 22.12.2020 23:40

avatar

Aber sehr gerne. Geduldig lächelnd wartete ich darauf, dass Era voran ging und mir die einzelnen Räume zeigt.

#476 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 23.12.2020 10:02

avatar

Lächelnd ging ich voran und steuerte zuerst den am Hintersten gelegenen Raum an, öffnete die Tür und hielt sie ihr auf, damit sie eintreten konnte.
Es erstreckte sich ein großer Raum dahinter, mit großen Tischen in der Mitte. Im hinteren Eck befand sich eine Tür, auf der ein Schild prangte. Dahinter lag der Raum mit den Materialien. Neben dieser Tür befand sich eine große, steinerne Waschbeckenreihe, die innen ein paar Farbkleckse hatten. Dort konnte man seine Pinsel auswaschen, Material säubern und Hände waschen. Auch auf den Tischen waren einige Kleckse und Flecken, insgesamt wurde der Raum jedoch gut gepflegt.
"Unser Kunstraum. Einer meiner Lieblingsräume", fügte ich dann noch zur Erklärung hinzu.

#477 RE: Das Waisenhaus von Libra 23.12.2020 11:58

avatar

Ich sah mich interessiert um, ging durch den Raum und entdeckte an einer Wand Zeichnungen, die von den Kindern stammen mussten. Einige hübscher, andere weniger, doch alle mit viel Motivation gezeichnet, das war eindeutig zu sehen. Ich kann verstehen, warum du diesen Raum so gerne magst, Liebes.

#478 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 24.12.2020 01:11

avatar

Ein Lächeln erschien erneut auf meinen Lippen, als Charlie die Zeichnungen entdeckte. Ihre Worte ließen mich Nicken. "Sowohl ich, als auch die Kinder sind gerne hier. Sie sind immer so stolz, wenn wir ihre Zeichnungen hier aufhängen", erwiderte ich. Mein Blick war ein wenig abwesend, mein Lächeln war breiter geworden und hatte eindeutig etwas Liebevolles angenommen.

#479 RE: Das Waisenhaus von Libra 24.12.2020 10:11

avatar

Werden deine Zeichnungen hier auch aufgehängt? Ein leicht amüsiertes Lächeln spielte um meinen Mund herum, als ich mich Era zuwandte, die abwesend, aber glücklich wirkte.

#480 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 24.12.2020 21:41

avatar

Leicht schüttelte ich den Kopf. "Bisher nicht... Ich war noch nicht lange hier, ehe Raven und ich das hier übernommen haben", gab ich ehrlich zu, "bisher kam ich noch nicht richtig dazu."

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz