Seite 41 von 73
#601 RE: Das Waisenhaus von Vanir 08.03.2021 08:52

avatar

Oh, der Bolzen im Türrahmen war für mich eher amüsant, als bedrohlich. Dachte sie wirklich, man konnte mich so einfach beseitigen? "Da bin ich mal gespannt", kam es mit einem Grinsen von mir zurück, das deutlich zeigte, dass ich sie absolut nicht ernst nahm. Ich nahm absolut niemanden ernst. Eigentlich wollte ich zu dem anderen Kind hier (Raven) auch noch eine Anmerkung machen, doch die Bunthaarige zu ärgern war gerade deutlich amüsanter. Schmollend schob ich eine Unterlippe hervor und sah sie traurig an. "Oh, bin ich dir etwa zu nahe getreten? Armes Ding, armes Ding. Das tut mir natürlich sooooo leid", meinte ich dann, allerdings war deutlich an meiner Tonlage zu hören, dass ich das gar nicht so meinte.
Das Rumpelstilzchen im Mini-Format, oh, wie sie wohl reagieren würde, wenn ich sie wirklich so nannte, rief nach meinem kleinen Bruder, der schon bald ahnungslos um die Ecke getrabt kam. Sobald er mich sah, rannte er auf mich zu, während ich in die Knie gegangen war und warf sich um meinen Hals, ich drückte ihn an mich. "Schön, dich zu sehen, Brüderchen. Ich hoffe, du bist auch schön brav...", meinte ich leise. Im Grunde war ich manchmal sogar echt gemein zu meinen Freunden, doch zu meinem kleinen Bruder würde ich das niemals sein.

#602 RE: Das Waisenhaus von Raven 08.03.2021 09:20

avatar

Ich verdrehte nur die Augen, er konnte mich so wenig ernst nehmen wie er wollte, jeden konnte man irgendwue töten und es würde mir eine Freude sein herauszufinden wie das bei Vamir funktionierte. Thomas kam nun zu uns und erkannte den Mann von selbst als seinen Bruder, weshalb ich die Armbrust sinken ließ, wenn ich sie auch nicht entspannte, allerdings verbarg ich sie unter meinem Mantel, als ich nun doch zu Era ins Licht trat, um sie mit der Schulter anzustoßen. Komm, er will doch nur, dass du dich ärgerst, was anderes als groß rumbitchen kann der nicht.

#603 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 08.03.2021 20:11

avatar

Ich sah auf, als sie mich an der Schulter anstieß und lächelte schwach. "Da hast du recht", meinte ich leise, ehe ich den Blick zur Seite richtete. Vanir und Christopher waren miteinander beschäftigt, das war gut.
"Aber was die Bildung angeht, hat er recht", gestand ich leise. Immerhin sollte man doch ein bisschen was wissen und können, um eine so große Verantwortung richtig auszufüllen und zu tragen. "Ich hab offen gestanden auch ein bisschen an mich selbst gedacht, was Logan angeht."

#604 RE: Das Waisenhaus von Vanir 08.03.2021 21:15

avatar

(Sorry für die Verwirrung mit den Namen xD)

Ich war zu sehr mit meinem kleinen Bruder Maxwell beschäftigt, als dass ich ihnen wirklich zuhörte. "Warum bist du denn so gemein zu Era und Raven?", wollte er wissen, was mir ein Grinsen entloclte: "Ich bin Superschurke, Bruderherz. Solltest du das auch mal sein, wirst du es verstehen." Bei meinem Bruder ließ ich eine ganz andere Seite sehen, ihn würde ich niemals beleidigen.

#605 RE: Das Waisenhaus von Raven 08.03.2021 21:19

avatar

Bildung ist nicht alles und du solltest wirklich aufhören große Entscheidungen ohne mich zu treffen. Das war schon etwas, was mich an der Sache am meisten ärgerte, wir steckten hier zusammen drin und trotzdem hatte Era bereits eine fremde Person hierher eingeladen und zugestimmt sich jemanden als Lehrer anzusehen, ohne mich vorher überhaupt zu fragen. Maxwell und Vanir waren mit sich selbst beschäftigt, was nur gut so war.

#606 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 10.03.2021 08:14

avatar

Leicht kratzte ich mich am Kopf, im Grunde hatte sie eigentlich recht. Und ich konnte mir vorstellen, dass sie das ärgerte. "Entschuldige, ich werde ab jetzt keine Entscheidung mehr ohne dich treffen. Also, keine große mehr, die uns beide betrifft", nahm ich mir dann vor, als mir dann allerdings noch etwas einfiel. "Da ist noch was, das ich dich fragen wollte, aber das hat noch Zeit, bis diese Knalltüte hier weg ist."

#607 RE: Das Waisenhaus von Vanir 10.03.2021 09:13

avatar

Damit war Maxwell absolut nicht einverstanden. Sei doch nett zu den beiden. Sie sind meine Freunde, sie sind toll, kam es dann von ihm. Leicht schüttelte ich den Kopf. "Bösewichte müssen böse sein, mein Lieber", gab ich zurück, bekam aber nur ein Du bist doof wieder zurück. Lachend kniff ich in seine Wangen, was er sofort zu unterbinden versuchte. Ihm gegenüber war ich gleich vollkommen anders, sollte ich ihn mal mit Patton besuchen können, würden sich die Beiden sicherlich sehr gut verstehen.

#608 RE: Das Waisenhaus von Raven 10.03.2021 09:17

avatar

Man kann dich keine Sekunde alleine lassen, ich fürchte mich jetzt schon davor, was du mir noch zu sagen hast. Ich konnte nur hoffen, dass es nicht wieder etwas schlimmes war. Maxwell versuchte uns nun gegen Vanir zu verteidigen, was scvon irgendwie niedlich war.

#609 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 10.03.2021 09:43

avatar

"Hey! Ich bin doch kein Kind, auf das man aufpassen muss, weil es am laufenden Band dumme Entscheidungen trifft", beschwerte ich mich mit einem Grinsen und stemmte die Hände in die Hüften. Naja, irgendwie stimmt das ja eigentlich. Leicht schüttelte ich den Kopf, um den Gedanken abzuschütteln, ehe ich Raven weiter angrinste: "Nun, um dir deine Angst zu nehmen... frag ich doch gleich. Ich wollte dich nur fragen, ob wir vielleicht beide in Lils alte Wohnung oben einziehen wollen." Auch ich fand es niedlich, wie Maxwell uns verteidigte, er war gefühlt das komplette Gegenteil von Vanir.

#610 RE: Das Waisenhaus von Vanir 10.03.2021 11:28

avatar

Zu mir bist du doch auch lieb, beschwerte er sich dann, ich seufzte ergeben: "Von mir aus kann ich eventuell ein bisschen nett sein." Maxwell freute sich, während ich ihn hoch hob. Er war größer geworden und so viel schwerer als früher. "Würdet ihr mir die Ehre erweisen, vielleicht jetzt rein zu kommen? Zum einen hätte ich noch etwas mit euch zu besprechen", wandte ich mich schließlich an die beiden Leiterinnen, die selbst gesprochen hatten, "außerdem wird es sehr ungemütlich, sollten die SWAPPER mich hier sehen, die ich unterwegs abgeschüttelt habe."

#611 RE: Das Waisenhaus von Raven 10.03.2021 11:47

avatar

Ich zog nur eine Augenbraue hoch, denn Era kam mir im Moment doch wie ein impulsives Kind vor, bei ihrem Vorschlag wanderte die andere Augenbraue auch hoch, denn die Idee war gar nicht schlecht, ich hatte auch schon darab gedacht, aber Era war damals noch zu traurig gewesen um das aufzubringen. Das klingt doch mal vernünftig. Vanir wandte sich jetzt wieder uns zu und ich warf Era einen kurzen Blick zu, ehe ich zur Küche zurück nickte. Schön, komm rein, setzen wir uns, wenn du wirklich SWAPPER zu uns geführt hast bist du alleine dafür verantwortlich was hier passiert.

#612 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 10.03.2021 14:24

avatar

Charlie hatte mich natürlich darauf gebracht, aber das musste ich jetzt nicht unbedingt ansprechen, solange Vanir und Maxwell hier waren. "Es wird Zeit", gab ich leise zurück, denn ich wusste ja, dass ich damals nicht bereit gewesen war, in die Wohnung von Lil zu gehen. Doch es wurde langsam Zeit, damit abzuschließen, nach vorn zu sehen und sie in Erinnerung zu behalten. "Wenn einer von denen hierher findet, sorge ich persönlich dafür, dass du im Grab landest", fügte ich hinzu. Natürlich sollte ich nicht vor KIndern anderen drohen, schon gar nicht vor Maxwell, dennoch würde das für unser aller Untergang führen. Entschuldigend lächelte ich Maxwell an.

#613 RE: Das Waisenhaus von Vanir 10.03.2021 14:33

avatar

Maxwell schnappte nach Luft und sah mit großen Augen zu der mit den bunten Haaren (Eraser Head). Era, wie kannst du nur? Ich brauch meinen großen Bruder noch, beschwerte er sich, und ich grinste sie dann überlegen an, ehe ich schließlich eintrat. Mein Grinsen blieb. "Also Patton und ich haben auf der Straße ein Waisenkind aufgegabelt, sie ist auch ein Meta. Da uns allerdings SWAPPER verfolgt haben, wollten wir sie nicht gleich herbringen, sondern erst, wenn ein wenig Gras über die Sache gewachsen ist", kam ich sogleich zur Sache.

#614 RE: Das Waisenhaus von Raven 10.03.2021 16:16

avatar

Ich scheuchte alle so gut es ging in die Küche und setzte mich dann wieder an mein Essen, ohne daran zu denken, ob das nicht vielleicht unhöflich war. Ich hatte Hunger. Vanir erzählte von einem neuen Kind, das er herbringen wollte, was ja so nichts schlimmes war. Was kann sie? Und wer ist überhaupt Patton?

#615 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 10.03.2021 22:19

avatar

Ich lehnte mich gegen die Küchenzeile und hörte dieser Knalltüte zu. Hier überließ ich eher Raven das Reden, sie war besser und misstrauischer als ich. Vermutlich hätte ich sofort ja gesagt.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz