Seite 66 von 72
#976 RE: Das Waisenhaus von Raven 11.07.2021 01:17

avatar

Nachdem meine Beine unter mir nachgegeben hatten, war das einzige was mich vom Boden fernhielt noch Ritsu, doch wer wusste schon wie lange er mich noch halten konnte? Nur 'n Streifschuss... Man konnte die Worte kaum noch verstehen, die ich genuschelt von mir gab, als Antwort auf Eras Frage, die offenbar gerade zurück gekommen war, und auch auf Ritsus Antwort darauf.

#977 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 11.07.2021 22:22

avatar

Ich war schockiert. Zutiefst schockiert. Wobei das noch nicht einmal der richtige Ausdruck für die Sorge und Angst war, die ich empfand. Wie ich vernehmen konnte, hatte allerdings Ritsu scheinbar weniger abbekommen, als Raven. Sie hatte anscheinend einen Streifschuss kassiert, ihr Zustand machte mir Sorgen.
Ritsu teilte mir alles sachlich mit und ich fragte mich, was er wohl schon alles erlebt hatte, damit man in seinem Gesicht nichts erkennen konnte von dem, was er vielleicht gerade fühlte. Dennoch konnte ich raus hören, dass er abwesend klang, und er hörte sich sehr apathisch an. Doch gerade war es wichtiger, dass wir Raven halfen. "Klar, natürlich", antwortete ich und trat zu den beiden, um ihm zu helfen, sie zu tragen. "Geht das so, oder tu ich dir weh?", fragte ich vorsichtshalber nach. Gerade war einfach keine Zeit zum Reden, ich würde nachher fragen, was los war, und sie beide zur Sau machen, wenn nötig. Ich bin kein Experte, aber wir müssen die Blutung stillen. Vielleicht hat einer von den Kindern eine Fähigkeit, mit der er oder sie die Wunde heilen kann. Wir müssen was tun.

#978 RE: Das Waisenhaus von Dreamcatcher 11.07.2021 23:09

avatar

Zum Glück kam mir nun Era doch zur Hilfe, Schock hin oder her, denn ansonsten hätte ich Raven wohl loslassen müssen oder wäre mit ihr zu Boden gegangen, aber immerhin konnten wir sie so halbwegs noch aufrecht halten. Era trat an ihre andere Seite und so waren wir zumindest schon einmal zu zweit. Ist hier irgendwo eine Couch, wo wir sie hinlegen können, oder ein Bett? Wir sollten definitiv keine Treppe nehmen, also nicht nach oben, aber vielleicht waren unten ja auch Betten oder zumindest eine Couch. Ich sah zu Era, sobald sie sich in Bewegung setzen würde, würde ich mich das auch.

#979 RE: Das Waisenhaus von Raven 12.07.2021 07:12

avatar

's tut alles weh. Da half es auch nichts es runter zu spielen, wie bei der Schlimmheit meiner Wunde, den Schmerz konnte ich kaum aus meinem Gesicht verbannen. Als Era mich nun von der anderen Seite stützte, gab ich einen schmerzerfüllten Laut von mir, wehrte mich aber nicht, die Kraft dazu hatte ich schon lange nicht mehr.

#980 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 12.07.2021 21:40

avatar

Leicht zuckte ich zusammen, als Raven einen schmerzerfüllten Laut von sich gab und der Schmerz in ihrem Gesicht zu sehen war. "Gleich hast du es geschafft, okay? Gleich hast du Ruhe und es wird alles wieder gut", antwortete ich dann, versuchte, beruhigend zu klingen, doch meine Stimme zitterte. Kurz darauf antwortete ich auch gleich Ritsu: "Wir müssen gerade aus durch und dann links. Dort ist ein Wohnraum, in dem ist eine große Couch." Vorsichtig setzte ich mich in Bewegung, um dieses Ziel anzusteuern.

#981 RE: Das Waisenhaus von Dreamcatcher 13.07.2021 22:51

avatar

Hätte ich den Verband nicht so eng angelegt, wäre Raven wahrscheinlich in der Zeit in der wir dieses Gespräch hier führten verblutet, anstatt einfach zu handeln. Ich sah die Dinge immer sehr realistisch, zumindest sagte ich mir das selber, aber hier herumzudiskutieren brachte niemandem etwas. Wenigstens setzte wir uns nun in Bewegung, genau den Weg, den Era auch vorgeschlagen hatte, geradeaus und dann links. Ich hoffe, ihr habt wenigstens ein unnötiges Kind mit heilenden Fähigkeiten oder sie ist so gut wie tot.

#982 RE: Das Waisenhaus von Raven 13.07.2021 23:33

avatar

Will mich hinlegen. Ich hing nur zwischen den beiden anderen jugendlichen, meine Beine wollten gar nicht mehr, obwohl ich sie immer noch nutzlos hinterher zog, sie aber nicht recht auf den Boden setzte.

#983 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 14.07.2021 09:54

avatar

"Das weiß ich leider nicht, aber ich glaube, da gibt es eines der Kinder. Ich werde gleich schauen und du bleibst bei Raven", antwortete ich schließlich sofort. Das mit dem "unnötig" überhörte ich dieses Mal, denn es war nicht ander Zeit, um über so etwas zu diskutieren. Zumindest nicht jetzt. "Gleich kannst du liegen, Raven. Gleich kannst du lieen", gab ich leise zurück. Es fiel mir so verdammt schwer, ruhig zu bleiben, ich wollte meine beste Freundin nicht verlieren. Ohne sie... war ich nichts. Wir hatten den Wohnraum mit dem großen Sofa schließlich erreicht, allerdings waren dort zwei der Kinder, Nora und Nero, die damals auch bei Charlie mit dabei gewesen, und mit Simon gespielt hatten. Sofort sprangen sie auf und gingen aus dem Weg, sahen beide äußerst erschrocken aus.
"K-können wir helfen?", wollte Nora wissen, ich nickte: "Das könnt ihr. Dann wird nämlich alles wieder gut. Kann jemand von euren Freunden heilen." Nero kannte jemanden von den Kindern und erklärte sich bereit, mich zu dem Zimmer von seinem Freund zu führen. "Ich komme gleich, wir legen sie erst einmal auf das Sofa." Sobald das getan war, ich ging so vorsichtig vor, wie es mir möglich war, um ihr, trotz ihrer Schmerzen, nicht noch unnötig weh zu tun.

#984 RE: Das Waisenhaus von Dreamcatcher 14.07.2021 14:16

avatar

Es war nicht gerade so, dass ich hier viel helfen konnte, ich hatte keine heilenden Fähigkeiten oder auch nur Ahnung von Medizin oder ähnlichem, aber Era hatte erstmal übernommen ein Kind zu finden, blieb nur zu hoffen, dass sie sich auch beeilte. Ich sank vor lauter Erschöpfung zu Boden und lehnte mich an die Couch, auf die wir Raven nun endlich verfrachtet hatten, während ich einfach nur geradeaus starrte, ins nichts, auch in meinem Kopf war gerade absolut nichts los. Ich hatte gerade meine Freiheit wieder zurückerlangt und nun wäre ich, wären wir, fast gestorben.

#985 RE: Das Waisenhaus von Raven 14.07.2021 14:58

avatar

Von mir war keine Reaktion mehr zu erwarten, nach dem weiten Weg und nun auch noch der langen zeit die wir bis zum Sofa gebraucht hatten, tat der Blutverlust endlich das was er am besten konnte, er raubte mir die Sinne und stürzte mich in eine tiefe Ohnmacht, während mein Blut weiterhin den von Ritsu angebrachten Verband durchtränkte und zu Boden tropfte.

#986 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 15.07.2021 16:45

avatar

Zum Glück hatte Nero jemanden gekannt, eines der Kinder, das die Fähigkeit besaß, die Wunden anderer zu heilen. Nachdem ich dieses um Hilfe gebeten hatte, war er sofort mitgekommen. Es war eines der älteren Kinder, er war etwa 14 Jahre alt, was es leichter machte. So musste ich nicht mehr groß etwas erklären und er machte sich sogleich daran, Ravens Wunden zu heilen, welche nun bewusstlos geworden war. Dazu legte er vorsichtig die Hände auf den Verband, das reichte laut ihm bereits aus, ehe er seine Kraft verwendete.
Ritsu lehnte gegen die Couch, während ich immer wieder auf und ab lief. Er atmete langsam auf, als es endlich getan war. Sofort als er die Hände sinken ließ, fragte ich: "Wird sie wieder?" Der Junge nickte, was mich erleichtert aufatmen ließ, "sie muss sich nur noch ausruhen." Ein Glück würde ich Raven nicht verlieren. Dann jedoch trat ich auf Ritsu zu, denn sowas kam ja nicht einfach von irgendwoher. "Ritsu, ihr solltet euch wohl beide ausruhen. Du bist unverletzt, hast du gesagt?" Ich musste zwar unbedingt noch in Erfahrung bringen, was geschehen war, doch das Wohlergehen der Beiden war gerade einfach wichtiger. Er war zu Boden gesunken und wirkte mehr als erschöpft. Ich streckte ihm eine Hand hin, um ihm aufzuhelfen, wenn er das wollte.

#987 RE: Das Waisenhaus von Dreamcatcher 16.07.2021 16:38

avatar

Von der Heilung und dem anderen Kind bekam ich nichts mit, während ich immer wieder daran dachte, wie der Ziegel auf den Kopf der Wache niedergeschlagen war, wie dieser nach unten gekippt war, wie das Blut in mein Gesicht gespritzt war. Mir geht es gut., sagte ich vollkommen abwesend, als ich halb zuhörte, was Era zu mir sagte, ich betrachtete sehr langsam ihre Hand, die nach mir ausgestreckt war, vermutlich sollte ich nicht hier am Boden sitzen, also nahm ich sie zögerlich an, um mir aufhelfen zu lassen.

#988 RE: Das Waisenhaus von Raven 16.07.2021 18:32

avatar

Ich bekam von meiner Heilung nichts mit, erst nachdem das Kind, das mein Leben gerettet hatte sich erschöpft zurück gezogen hatte und Era gerade Ritsu auf helfen wollte. Ich öffnete die Augen zu schmalen Schlitzen, hob eine Hand und griff nach Ritsu, um ihn zurück auf den Boden zu drücken. Ruh dich noch aus, Trottel.

#989 RE: Das Waisenhaus von Eraser Head 17.07.2021 21:25

avatar

Beide sollten sich dringend waschen, doch es war wichtiger, dass es jetzt Raven erst einmal besser ging. Beide mussten sich allerdings noch ausruhen. Ob es Ritsu wirklich so gut ging, er klang vollkommen abwesend, war ich mir nicht so sicher, doch er nahm zögerlich meine Hand an, um sich aufhellen zu lassen.
Allerdings war Raven wohl wieder bei Bewusstsein und wollte Ritsu wieder zu Boden drücken, damit er sich ausruhen konnte. "Ihr solltet euch beide in ein richtiges Bett legen und schlafen. Im Erdgeschoss ist noch das alte Doppelzimmer frei, in dem wir gewohnt haben. Dort könnt ihr schlafen", schlug ich dann vor. Ein Bett war einfach besser als die Couch oder der Boden.

#990 RE: Das Waisenhaus von Dreamcatcher 17.07.2021 21:59

avatar

Weder sonst noch definitiv jetzt hatte ich die Kraft mich Raven zu widersetzen, sie zog mich also wieder zurück auf den Boden, wo ich mich wieder an die Couch lehnte, noch immer etwas abwesend. Ich konnte das Bild nicht aus dem Kopf bekommen, es war das erste Mal, dass ich mich erinnern konnte, dass ich mich erinnerte, wie mein... er sterben hätte können. Hatte ich ihn wirklich mit bloßer Kraft ermordet und seine Security? Aber wie? Ich nickte abwesend auf Era's Worte, aber aufstehen konnte ich nicht gleich ein zweites Mal.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz