Seite 12 von 42
#166 RE: Ralph's Haus von Ralph 04.12.2019 20:40

avatar

Ich war froh dass Blythe nicht weiter auf dem Thema herumritt, sondern sich etwas viel schönerem zuwandte. Ohne mehr als eine Sekunde zu verlieren konnte ich schon antworten. Mohn ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Mohngewächse zwischen 50 und 120 Arten. Was Blythe auf ihrem Arm hat ist Klatschmohn. Die leuchtend roten Blüten des in Mitteleuropa wilden Klatschmohns blühen ab Ende Mai und kennzeichnen den Beginn des Frühsommers, jedes Exemplar blüht nur zwei bis drei Tage. Der Klatschmohn ist eine sommergrüne, einjährige bis zweijährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 90 Zentimetern erreicht. Die Blütezeit reicht von Mai bis Juli. Die Blüten stehen einzeln, endständig auf dem Stängel. Die mit einem Durchmesser von 5 bis 10 Zentimetern relativ großen Blütenkronen können in Größe erheblich variieren. Die vier scharlach- bis purpurroten, selten weißen oder violetten Kronblätter besitzen im unteren Bereich einen großen schwarzen, oft weiß umrandeten Fleck, sind sehr dünn. Sie ähneln etwas knittrigem Papier und sind daher leicht zu erkennen. Je Blüte werden etwa 2,5 Millionen grünschwarze Pollenkörner produziert; diese ungewöhnlich hohe Anzahl wird nur noch von der Pfingstrose übertroffen. Ich schnitt all die Informationen die ich über Mohn abgespeichert hatte bereits zusammen und ließ möglcihste alle Fachbegriffe aus. Die Begeisterung über Blumen reden zu dürfen war allerdings deutlich in meinen unterschiedlichen Augen zu sehen. Meine LED wurde wieder entspannter blau.

#167 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 05.12.2019 00:00

avatar

Der Moment in dem Ralph zu sprechen begann, bemerkte ich bereits, dass das vermutlich ein längerer Vortrag werden würde, weshalb ich begann kleinere Schutt-Teile, welche sich in unserer unmittelbaren Nähe befanden zusammenzutragen, hörte ihm aber weiterhin aufmerksam zu. Ich musste zugeben, dass er nicht die einfachsten Redewendungen verwendete, aber ich begriff eigentlich fast alles, was er sagte, schließlich hatte ich Biologieunterricht gehabt. Erstaunlicherweise war er auch ein ziemlich guter Vortragender, da ich sofort das Gefühl bekam, dass er wirklich begeistert war von dem, über das er gerade sprach. Wow Ralph, du weißt wirklich viel über die Blumen. Ich betrachtete die Mohnblumen auf meinem Arm, zumindest die, die man noch sehen konnte, jetzt wo ich meinen Pullover nicht mehr dauerhaft festhielt. Klatschmohn, hm. Weißt du auch woher der Name kommt? Ich nahm einfach einmal an, dass es nichts mit "Klatsch und Tratsch" zu tun hatte.

#168 RE: Ralph's Haus von Ralph 05.12.2019 09:03

avatar

Ich lächelte stolz über Blythes Lob und meine Wagen wurden leicht bläulich. Ich unterbrach meinen Vortrag an dieser Stelle lieber, obwohl ich noch so viel mehr zu sagen gehabt hatte. Blythe stellte mir allerdings eine neue Frage, die ich mit sehr großer Begeisterung beantwortete. Der Name Klatschmohn kommt daher, dass die Blüten im Wind aneinander klatschen. Das Wort Mohn kommt vom althochdeutschen mage, das wiederum seinen Ursprung im griechischen Wort mekon für Mohn hat. Ein weiterer Name der Pflanze ist Feuermohn; in der Mundart wurde Klatschmohn auch als Klatschrose, Blutblume, Wilder Mohn, Grindmagen und Paterblume bezeichnet.

#169 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 05.12.2019 13:03

avatar

Hm, das macht irgendwie Sinn. Ich versuchte mir eine Welt vorzustellen, in der es weite Wiesen gab auf der hunderte, wenn sogar tausende Mohnblüten am blühen waren, aber es klappte eigentlich nicht so ganz. Wir hatten zwar noch Simulationen, die das Bild und das Gefühl projizieren konnten, aber es war nie echt. Ralphs Lächeln erwiderte ich sanft und nickte ihm ermutigend zu. Er hatte so viel Wissen, dass er teilen konnte, schließlich wurden auch viele Schulen von Androiden unterrichtet, aber dennoch war ich froh, dass er es freiwillig und stolz tat. Blutblume klingt sehr... edgy finde ich, beinahe so als hätte jemand einen Grund gebraucht, damit die Blume badass klingt.

#170 RE: Ralph's Haus von Ralph 05.12.2019 13:33

avatar

Edgy? Ich verstand das Wort nicht und legte den Kopf schief, nickte aber auf Blythes restliche Aussage hin. Ralph findet den Namen auch fehlleitend, es gibt nämlich eine Blume die schon Blutblume heißt. Und die war nun wirklich völlig anders als der Mohn.

#171 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 05.12.2019 20:22

avatar

Es war nicht so, dass ich das Wort oft benutzte oder dass man es generell heutzutage noch viel sagte, aber ich hatte zugegebenermaßen nicht erwartet, dass Ralph keine Ahnung hatte, was es bedeutete. Aber schließlich hatte ich mich bereit erklärt ihm alles zu erklären, was er brauchen könnte und genau das würde ich auch tun. Edgy ist... etwas, was dramatisch ist, aber mit hauptsächlich dem Grund sich von der Masse abzuheben, um "cool" zu sein. Macht das Sinn für dich? Immerhin waren Androiden eigentlich überhaupt nicht dafür geschaffen worden, um sich von der Masse abzuheben. Ich befand die Annahme, dass man ein Lebewesen kontrollieren und einheitlich gestalten konnte aber sowieso sehr anmaßend und dumm, denn, egal ob nun biologisch oder künstlich, das konnte einfach nicht funktionieren. Hm..., machte ich und streckte meine Handfläche aus, während ich mich auf das Gefühl bei "Blutblume" konzentrierte und kurz darauf wirklich ein dickes Gewächs mit lustigen rot-orangen Blüten begann auf meiner Hand zu wachsen. Huh, ich hätte sie mir anders vorgestellt., stellte ich erstaunt fest.

#172 RE: Ralph's Haus von Ralph 06.12.2019 07:03

avatar

Edgy... Ich lauschte Blythes Erklärung, denn ich hatte dieses Wort wirklich noch nie gehört. Es gehörte nicht zu meiner Programmierung und ich hatte es noch nie jemanden sagen hören. Doch ich glaubte Blythe und speicherte mir ihre Eklärung ab. Als sie dann die Blutblume wachsen lies begann ich zu strahlen und nickte wie wild. Genau! Das ist eine Blutblume. Ist sie nicht wunderschön? Ralph findet alle Blumen wunderschön.

#173 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 06.12.2019 14:04

avatar

Mit interessierten, wachsamen Augen musterte ich die etwas ungewöhnliche Blume, die auf meiner Handfläche nun wohl ihre maximale Größe erreicht hatte. Ich streckte meine Hand ein kleines Stück in Richtung Ralph, damit er sie besser betrachten konnte, wenn er schon so begeistert war. Ich finde sie sieht lustig aus., meinte ich und stupste sie mit meiner freien Hand einmal sanft an. Weißt du wo diese Blume normalerweise gewachsen ist? Die Implikation "vor dem schrecklichen Krieg" war bei meiner Frage selbstverständlich dabei, immer war es nachher kaum noch möglich gewesen die Flora und Fauna wieder zu ihrem Ursprungszustand zurückzuführen. Menschen hatten mit Hass, Gier und Neid einfach zu viel kaputt gemacht.

#174 RE: Ralph's Haus von Ralph 06.12.2019 14:18

avatar

Ich hob kurz die Hand, zog sie aber wieder zurück, ehe ich die Blume berühren konnte, etwas unsicher, aber nicht weniger begeistert wieder zu Blythe hochsehend. In Südafrika. Die Blutblume war in Südafrika heimisch. Sie mag die Wärme, 20° im Durchschnitt sind ihr am Liebsten. Schon vor dem Krieg waren manche der 22 Unterarten der Blutblume gefährdet.

#175 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 06.12.2019 14:49

avatar

Afrika. Laut den geschichtlichen Informationen, die von der Regierung freigegeben wurden, war der Kontinent komplett zerstört worden. Es war sogar ungewöhnlich überhaupt diesen Namen zu hören, da darüber einfach wirklich wenig gesprochen wurde. Ich war mir noch nicht einmal sicher, wie alle anderen Kolonien, die sich hier, in der USA gebildet haben, hießen, so begrenzt waren die Informationen, die den gewöhnlichen Bürgern zugemutet wurden. Ich bemerkte Ralphs vorsichtiger Versuch die Blume anzufassen, woraufhin ich ihn aufmunternd anlächelte. Du kannst sie gerne berühren, ich halte auch ganz still. Schließlich wollte ich ihn nicht erschrecken. Hmmm, ja Menschen haben leider viel kaputt gemacht, nicht nur in diesem Krieg.

#176 RE: Ralph's Haus von Ralph 06.12.2019 15:09

avatar

Ich wusste nicht was aus Akrika geworden war, oder den anderen Kontinenten. Alles was ich wusste war auf welchem welche Pflanze heimisch gewesen war. Das reichte mir persönlich schon an Informationen. Unsicheres Gelb nahm meine LED ein, ehe ich nach einigen Momenten zögernd wieder die weißlichen Finger hob und zart die Blüten der Blume berührte. Ich fand sie wunderschön, auf ihre ganz eigene Art und Weise. Viele Pflanzen waren schon verschwunden bevor der Krieg kam. Ralph macht das traurig, die Pflanzen haben niemandem was getan. Genauso wenig wie ich, als ich noch meinem Programm gefolgt war. Nun war ich schon lange nicht mehr so unschuldig wie die Blumen, auch wenn ich das oft behauptete.

#177 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 06.12.2019 16:29

avatar

Für ein paar Sekunden hielt ich meinen Atem an, während Ralph dann offensichtlich doch genug Vertrauen in sich fand, um die Blume zu berühren, obwohl ich sie in der Hand hatte. Im Gegensatz zu gestern definitiv ein großer Schritt in die richtige Richtung. Du hast absolut recht, Ralph., meinte ich und nickte, Aber leider hat das viele Leute nicht davon abgehalten, sie dennoch zu zerstören. Ich schätze, das gilt leider nicht nur für Pflanzen. Etwas nachdenklich sah ich in Richtung eines Fensters, das mit Brettern zugenagelt worden war. Warst du eigentlich jemals auf dem Weihnachtsmarkt, Ralph?

#178 RE: Ralph's Haus von Ralph 06.12.2019 19:24

avatar

Ich nickte nachdenklich und zog mich wieder zurück, ein paar Schritte nach hinten machend. Dann schüttelte ich den Kopf, zögerte und nickte dann wieder. Ralph ist bei der Arbeit oft daran vorbei gegangen, aber nicht auf dem Markt gewesen. Es gab dort nichts für die Gartenandroiden zu tun. Und seit dem Vorfall war ich sowieso nicht mehr in den Gärten gewesen.

#179 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 07.12.2019 00:17

avatar

Hm, schade., meinte ich nachdenklich, während ich an die Pflanzen dachte, die man mit Weihnachten assoziierte, wie zum Beispiel den Weihnachtsstern oder den Tannenbaum. Ich konnte mir allerdings vorstellen, dass dieser Ort wohl auch in sehr veränderter Form wahrscheinlich viele schlechte Erinnerungen beinhaltete. Ich ging ein paar Schritte und legte die Blutblume sanft auf dem Tisch ab, wo sie nicht im Weg umging. Weißt du zufällig, warum es manche Blumen gibt, die mit Weihnachten in Verbindung gebracht werden?, fragte ich neugierig, schließlich waren die Ursprünge dieses Festes schon länger im Verlauf der Geschichte verloren gegangen. Ich begann auch wieder den Schutt wegzuräumen, wir hatten allerdings auch schon einiges an Fortschritt gemacht.

#180 RE: Ralph's Haus von Ralph 07.12.2019 16:23

avatar

Ralph wüsste zu gerne was die Leute an dem Weihnachtsmarkt so toll finden, aber jetzt hat Ralph zu große Angst vor den Menschen. Mit meinen auffälligen Gesichtsnarben konnte ich sowieso nicht einfach rausgehen. Mit blinkender gelber LED räumte ich auch weiter auf. Es sind nicht immer so interessante Geschichten. Der Weihnachtsstern heißt nur so, weil er in Deutschland auch in der Vorweihnachtszeit verkauft werden sollte und das besser klang. Die Mistelzweige wurden vor vielen Jahrhunderten aufgehängt um böse Geister fernzuhalten. Sie galt als heilig weil sie keine Wurzeln in der Erde hat und wurde in Heiltränken verwendet. Warum man sich unter Mistelzweigen küsst und warum das eine glückliche Beziehung bedeuten soll weiß man nicht so genau, aber die Tradition geht wahrscheinlich noch bis zu den Römern zurück. Viel war über die damalige Zeit nicht mehr bekannt, aber pflanzliche Traditionen hatte ich eingespeichert. Viel mehr als das wusste ich auch nicht über die Römer.,

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz