Seite 10 von 42
#136 RE: Ralph's Haus von Ralph 29.11.2019 19:54

avatar

Verwundert sah ich auf, als Blythe zurück kam und mich ansprach. Mit großen Augen blickte ich sie an, bis die Informationen ihrer Aussage zu mor durchgedrungen waren. Ralph überlegt ob er Blythe wirklich trauen kann. Wozu lügen? Es brachte ja doch nichts.

#137 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 30.11.2019 01:26

avatar

Ralphs Antwort kam erst nach einer gewissen Zeit, währenddessen ich einfach ein paar Schritte auf ihn zugemacht hatte, aber bei respektvollem Abstand stehen blieb. Wir hatten zwar schon einiges an Fortschritt gemacht, aber das hieß nicht gerade, dass ich die Grenzen jetzt schon pushen musste. Zustimmend nickte ich einfach zu seiner Aussage. Fair enough. Ich war mir ziemlich sicher, dass das alles ziemlich viel zu verarbeiten war. Ralph war es nicht gewohnt sich mit einem Menschen wirklich zu unterhalten, das war laut seinen Erklärungen ziemlich klar und zudem war auch noch dieses ekelhafte niedere Lebewesen hier eingebrochen und hatte ihn zusammengeschlagen. All das zusammen war wirklich viel auf einmal und er wirkte nicht so, als hätte er eine besonders dicke "Haut", trotz all seiner Erlebnisse.

#138 RE: Ralph's Haus von Ralph 30.11.2019 12:53

avatar

Ralph mag Blythe und Blythe hat ihm auch schon viel geholfen, aber Blythe ist ein Mensch, wenn auch ein Metamensch, und Ralph mag keine Menschen. Ich sprach meine Gedanken oft laut aus, besonders wenn jemand dabei war. Meistens waren es Aussagen die meine Unschuld beteuerten oder meine Angst ausdrückten, doch auch in diesem Falle war es nicht anders. Ich sah Blythe nachdenklich an, denn ich war mir wirklich immer noch nicht sicher. Eigentlich wollte ich ihr gerne vertrauen, denn sie war nett, doch in meinem Inneren wehrte sich alles dagegen.

#139 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 30.11.2019 13:58

avatar

Ich verschränkte meine Arme und hörte ihm einfach zu, immerhin konnte ich es mir nur in gewisser Weise vorstellen, da ich persönlich mit Androiden generell nur begrenzt Erfahrung gesammelt hatte und für die Ungerechtigkeiten des Systems konnten sie schließlich nichts, genauso wenig wie wir. Musst du das denn jetzt gleich entscheiden?, fragte ich einfach mit dem Versuch hilfreich zu sein, auch wenn ich mir nicht sicher war, ob das klappte.

#140 RE: Ralph's Haus von Ralph 30.11.2019 15:25

avatar

Ich schüttelte sogleich den Kopf und legte ihn dann schief. Nein, Ralph muss das nicht jetzt entscheiden, aber er denkt darüber nach. Plötzlich wieder voller Energie rappelte ich mich endlich wieder auf und stellte mich auf mein Füße. Ralph will versuchen weiter aufzuräumen. Hilft Blythe Ralph dabei?

#141 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 30.11.2019 19:49

avatar

Ralph, glaubst du dass Menschen und Androiden anders denken?, fragte ich neugierig, immerhin hatte Ralph da vermutlich eine bessere Perspektive auf diese Sachen, nachdem ich nicht glaubte, dass ich das beurteilen könnte. Ich beobachtete ihn, wie er sich wieder aufrappelte. Natürlich helfe ich dir. Fangen wir einfach hier an?

#142 RE: Ralph's Haus von Ralph 01.12.2019 11:43

avatar

Ralph weiß nicht wie Menschen Denken, aber er glaubt, dass es untetschiedlich sein muss. Menschen haben von Geburt an einen freien Willen und Zeit viel nachzudenken. Androiden werden da einfach reingeworfen. Ich stand nun wieder auf meinen eigenen zwei Beinen und sah mich etwas verloren um. Ralph weiß nur nicht wie.

#143 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 01.12.2019 13:34

avatar

Ein Gedanke, mit dem ich mich zuvor noch nie wirklich beschäftigt hatte, kam mir in dem Moment, als Ralph seine Meinung dazu äußerte. Wie alt bist du eigentlich, Ralph? Bei Androiden war das wirklich etwas schwierig, schließlich war ihr Äußeres immer eigentlich ein anderes Alter, als die Anzahl der Jahre, die sie hier "aufgeweckt" verbracht hatten. Ich fragte mich, wie es sich wohl anfühlte, während ich mich aber auch umsah, denn das Haus war noch immer ziemlich durcheinander. Ich würde vorschlagen, alles was Geröll und kaputte Möbel sind auf einen Haufen, alles das Abfall ist auf einen anderen Haufen und alles, was du vielleicht behalten möchtest auf einen dritten Haufen. Klingt das gut für dich?

#144 RE: Ralph's Haus von Ralph 01.12.2019 18:06

avatar

Ich nickte und versuchte mich zu orientieren. Nach Blythes Anweisungen zu schließen war mein erster Versuch gar nicht so falsch gewesen. Das Geröll hatte ich schon etwas zusammen geschoben, die Möbel teils auch und das ganze Papier kugelte um den Kamin herum. Ich machte mich an die Schuttstücke die ich noch nicht weggeräumt hatte, hauptsächlich größere und schwerere Teile, und hob sie mühelos hoch, um sie zusammen auf den Haufen zu legen. Zwischendurch hielt ich kurz inne um eine Information abzurufen, die ich schon lange nicht mehr gebraucht hatte. Ralph wurde am 23. Februar 2196 das erste Mal in Betrieb genommen.

#145 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 01.12.2019 19:08

avatar

Da Ralph darauf zwar nicht direkt antwortete, aber einfach begann loszulegen, ging ich davon aus, dass ihm mein Plan wohl gepasst haben musste. Ich legte einfach bei den Sachen los, die direkt vor meiner Nase waren, beobachtete ihn aber dennoch aus dem Augenwinkel. Es war doch immer erstaunlich zu sehen, wie stark Androiden eigentlich waren, auch wenn man sie vermutlich nie mit Metamenschen mit einer Stärkefähigkeit vergleichen konnte. 2196? Dann bist du ja 9 Jahre alt., stellte ich erstaunt fest, auch wenn ich nicht genau wusste, was ich nun mit dieser Information anfangen sollte, also fragte ich einfach mal weiter, Ich hoffe diese Frage ist angemessen, aber wie alt fühlst du dich? Vom Äußeren wirkst du älter und ich vermute es ist auch gar nicht so einfach zu sagen, wann genau dein Leben überhaupt angefangen hat.

#146 RE: Ralph's Haus von Ralph 01.12.2019 21:36

avatar

Meine Bewegunmgen wurden langsamer und ungeschickter, als Blythe weiter nachfragte, ich schien aus dem Takt gekommen zu sein. Ralph weiß es nicht. Ralph weiß nicht wie man sich fühlt wenn man ein bestimmtes Alter hat. Ralph ist von all dem immer noch überfordert. Ich schwieg einige Sekunden, ehe ich Blythes ungestellter Frage auch noch antwortete. Natürlich wusste ich genau wann ich zum Abweichler geworden war. Ich würde diese Nacht niemals vergessen. Ralph ist am 14. Oktober 2203 um 23:08 Uhr zum Abweichler geworden.

#147 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 02.12.2019 11:41

avatar

Vielleicht kann ich dir ja helfen., meinte ich nachdenklich, während ich weiterhin alle möglichen Sachen stapelte, das Haus schien eben doch teils verwüstet und einfach heruntergekommen, auch wenn ich vermutete, dass manche Dinge auch erst im Nachhinein zerstört worden waren. Menschen hatten nun einmal diese Veranlagungen, auch wenn das eigentlich alles keinen Sinn ergab. Als Ralph über das andere Geburtsdatum sprach, sah ich neugierig auf, während ich gerade, vermutlich, ein Stuhlbein auf den dafür vorgesehenen Haufen legte. Hm, dann sind also schon zwei Jahre vergangen?

#148 RE: Ralph's Haus von Ralph 02.12.2019 15:08

avatar

Kann Blythe das? Unsicher sah ich zu ihr, während ich versuchte die Erinnerungen wegzuschieben, die sich so fest in meine Festplatte eingebrannt hatten. Ich blickte zurück auf meine Hände und versuchte herauszufinden ob ich ein Stück Schutt, oder einen kaputten Porzelankrug hielt. Zwei Jahre, 48 Tage, 18 Stunden und 43 Minuten.

#149 RE: Ralph's Haus von Black Thorn 02.12.2019 19:31

avatar

Ich sah auf und mein unsicherer Blick traf seinen eigenen unsicheren Blick, weshalb ich vorerst lieber mit meinen Schultern zuckte. Vielleicht hilft es dir ja, wenn du mich mit Fragen löcherst., meinte ich dann, immerhin bildeten sich Menschen auch oft Meinungen indem sie sich verschiedene, oder in diesem Fall leider nur eine Perspektive anhörte. Dass er die Zeiten so ganz genau wusste, hatte schon etwas beeindruckendes, einem menschlichen Gehirn wäre das bestimmt nur mit der viel Mühe möglich. Ich wollte dir keine unangenehmen Fragen stellen, das tut mir leid. Es war eben für mich nicht ganz so einfach ein soziales Gespräch zu navigieren. Hast du schon etwas unter dem ganzen Schutt gefunden, was du vielleicht behalten möchtest?

#150 RE: Ralph's Haus von Ralph 02.12.2019 20:19

avatar

Ralph kann das versuchen. Ich begann nervös mit dem Teil in meinen Händen, es war vermutlich wirklich ein Stück Porzelan, glatt wie es sich anfühlte, zu spielen und zerbrach es dabei versehentlich in zwei Teile. Das ist nicht Blythes Schuld, Ralph denkt nur nicht gerne daran. Dann schüttelte ich den Kopf und trat von einem Fuß auf den anderen. Ralph hat die Sachen die er mag in der Küche. Aber vielleicht findet Ralph hier ja noch etwas.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz