Seite 2 von 3
#16 RE: Der Friedhof von Anthony Belware 04.12.2020 06:21

avatar

Ich weiß auch nicht. Ich seufzte und schüttelte den Kopf, ehe ich mich bemühte die Sache aus meiner Sicht zu schildern. Ich habe geträumt, dass Gilbert und ich im Pandemonium sind, auf einer Halloweenparty, er als Dämon und ich als Werwolf, und da haben wir dich getroffen und jemanden den du als Charlie vorgestellt hast, in einer privaten Booth. Und am Ende sind wir im Whirlpool auf der Terrasse gelandet.

#17 RE: Der Friedhof von Skye Parker 04.12.2020 13:40

avatar

Und ich war als 1920's Charleston Flapper verkleidet, so ein tolles schwarzes Kleid mit Fransen, mehrere Ketten um den Hals und ein Haarreif aus Diamanten mit Feder., beschrieb ich auch mein Kostüm, noch immer etwas im Unglauben, denn genau als das waren Gilbert und Anthony auch bei mir verkleidet gewesen und auch bei mir waren wir zuerst bei Charlie im privaten Booth und dann auf der Terrasse am Whirlpool gewesen. Zuerst haben wir uns noch entspannt, aber dann haben wir eine richtige Wasserschlacht gestartet.

#18 RE: Der Friedhof von Anthony Belware 04.12.2020 14:41

avatar

Genau und Charlie war für diesen Tag der Toten verkleidet. Día de Muertos, glaube ich. Ich selbst war ebenfalls sehr ungläubig, denn ich hatte noch nie davon gehört, dass Leute einen Traum teilten, noch weniger einen so spezifischen. Dann wolltest du noch Getränke holen gehen, aber ich bin vorher aufgewacht. Wobei Gilbert eine ominöse Andeutung gemacht hatte, die ich nicht recht verstand. Ich hatte es eigentlich nur als Wunschdenken und Hirngespinst abgetan, so wie den ganzen Traum, aber wenn Skye das selbe geträumt hatte...

#19 RE: Der Friedhof von Skye Parker 05.12.2020 10:42

avatar

Meine Schultern versteiften sich sofort, als Anthony ansprach, dass ich Getränke gehen holen wollte, denn an dieser Stelle mussten sich unsere Träume wohl getrennt haben. Ich begann nicht noch einmal zu weinen, so war ich einfach nicht, aber ich zog scharf die Luft ein. Ich wollte Getränke holen gehen, aber dort habe ich meinen Dad gesehen..., sagte ich leise, Dann wusste ich, dass es ein Traum sein musste, aber ich hatte trotzdem gehofft- ich hatte gehofft wir wären endlich alle wieder vereint.

#20 RE: Der Friedhof von Anthony Belware 05.12.2020 11:57

avatar

Ich zog Skye wieder in meine Arme und drückte sie sanft an meine Brust, als sie erneut zu weinen begann. Ich kannte die Geschichte ihres Vaters, auch wenn ich ihn selbst nicht kennengelernt hatte, er war gestorben ehe wir uns getroffen hatten. Ich auch, aber... wenigstens war es ein schöner Traum. Ich träume ohnehin nur sehr selten angenehme Sachen, also würde ich mich erst einmal nicht gegen diesen wehren, auch wenn es wirklich seltsam war wie das ganze zu Stande gekommen war. Ich fragte mich ob Charlie dann auch das selbe geträumt hatte wie wir.

#21 RE: Der Friedhof von Skye Parker 05.12.2020 14:10

avatar

Vorsichtig nickte ich, auch wenn ich es noch immer nicht ganz glauben konnte, was für ein unglaublicher Zufall das eigentlich war, dass Anthony und ich tatsächlich denselben Traum gehabt hatten. Ich legte meine Arme auch wieder um meinen großen Bruder, denn wenigstens, allerwenigstens, hatten wir uns beide. Ich könnte Anthony niemals verlieren, es würde mich wohl endgültig zerstören, besonders weil mir das "Verschwinden", also der Tod, von Yuuki noch einmal ins Auge gerückt hatte, wie gefährlich es manchmal auch sein konnte nicht gegen sondern für die Regierung zu arbeiten.

#22 RE: Der Friedhof von Anthony Belware 05.12.2020 14:54

avatar

Ich strich Skye vorsichtig durch die blonden und durch den Schnee feuchten Haare, während ich sie einfach festhielt und über den weißen Freidhof sah. es war still hier, ich konnte niemanden in unserer nähe sehen, selbst die Schneedecke die nun schon recht dick war schien völlig unberührt, bis auf unsere Fußabdrücke, die nun aber auch langsam verschwanden. Als wäre heute noch niemand hier gewesen. Auch wieder ein etwas trauriger Gedanke, doch was sollte man an einem solchen Ort auch anderes denken? Ich sah zu Skye hinab. Ich hatte Glück sie zu haben, sonst war ich mir nicht sicher ob ich Gilberts Tod überstanden hätte, oder überhaupt weiter auf mich hätte achten können nachher. Sie war immerhin ein Grund nach einer Mission wieder zurück zu kehren und zu versuchen mich nicht umbringen zu lassen. Mittlerweile gehörte Gelion auch zu diesen Gründen, doch bevor ich ihn kennengelernt hatte war da nur meine Wahlschwester gewesen. Sihcer, ich hatte Kollegen und Freunde die ich mochte, doch ich bezweifelte, dass mir das in dieser Situation weitergeholfen hätte.

#23 RE: Der Friedhof von Skye Parker 05.12.2020 19:16

avatar

Eine Weile standen wir wohl so da und hielten einander, während wir einander wohl auch im Leben festhielten. Irgendwann wurde es dann doch etwas kühl, zumindest für mich und ich löste mich vorsichtig wieder von Anthony, dem ich fest in die Augen sah. Ich bin froh, dass ich dich habe, großer Bruder. Wir sollten den Friedhof wohl wieder verlassen, ich wollte auch noch schnell nach der Nachricht sehen, die ich auf meinem Intercom erhalten hatte.

#24 RE: Der Friedhof von Anthony Belware 05.12.2020 21:11

avatar

Ich ließ Skye los und musterte sie ernst, ehe ich nickte, nachdem ich sicher gestellt hatte, dass sie sich wieder beruhigt hatte. Gleichfalls, und jetzt lass uns wieder gehen, dir ist sicher kalt. Und ich wollte hier eigentlich wirklich wieder weg. Weg von diesem leeren Grab, weg von diesem kalten Friedhof.

#25 RE: Der Friedhof von Skye Parker 06.12.2020 11:30

avatar

Pft, dir ist sicher kalt., meinte ich trotzig und grinste dann, denn wir beide wussten natürlich, dass es anders herum war. Ich war wirklich froh, dass ich Anthony bei mir hatte, also schnappte ich mir wieder seinen Arm und führte uns den Friedhof entlang zum Ausgang. In der Zwischenzeit antwortete ich ganz schnell Gelion auf meinem Intercom.

#26 RE: Der Friedhof von Anthony Belware 06.12.2020 15:44

avatar

Oh natürlich, entschuldige, wie konnte ich das nur vertauschen? Ich verdrehte leicht und unernst die Augen, froh über den Stimmungs. und Themenwechsel, während ich Skye am Arm hielt und mit ihr den Rückweg antrat.

#27 RE: Der Friedhof von Skye Parker 07.12.2020 13:11

avatar

Ich grinste nur, stolz auf den Themenwechsel, den wir beide wohl dringend brauchten, während wir langsam den Friedhof wieder hinter uns ließen.

return Die Gärten

#28 RE: Der Friedhof von Anthony Belware 07.12.2020 14:11

avatar

Ich war froh, ala wir endlich vom stillen Friedhof traten, die Stille dort war niederdrückend gewesen.
(Gärten)

#29 RE: Der Friedhof von Skye Parker 03.07.2021 22:17

avatar

input_value Wohngebiete der Charaktere » Apartment der Belwares

Wir kamen an dem sehr grauen, sehr großen Friedhof in der Nähe der Gärten an und ich sah mich nach meinen Brüdern natürlich um. Jetzt wo wir wieder nur zu dritt unterwegs waren, verfielen wir meistens in ein sehr ähnliches Muster, Gilbert ging in der Mitte, ich ging rechts von ihm und Anthony links. Ich atmete einmal tief durch, als ich den Eingang sah, ich wusste auswendig, wo sich Gilberts Grab befand und ich erinnerte mich kurz daran, wie Anthony und ich das letzte Mal hier gewesen waren, zu Weihnachten, im tiefen Schnee.

#30 RE: Der Friedhof von Anthony Belware 04.07.2021 08:37

avatar

Es war surreal zu dritt hier zu sein, auf dem Weg zu Gilberts Grab, der jetzt doch wieder zwischen Skye und mir ging, bester Laune, wenn auch wieder deutlich unsicherer auf den Füßen, das Training war für seine eben erst verheilten Beine sehr anstrengend gewesen, aber doch ging er selbsttsändig und aufrecht. Der Weg zu Gilberts Grab war für zwei von uns so leicht zu finden wie der vom Pub nachhause, es war auch nicht so schrecklich weit und bald waren wir angekommen, die Platte auf dem Boden war gut gepflegt und kalt. Gilbert sah einen Moment sehr ernst aus, als er sich vor die Platte kniete, er schwieg einige lange Momente, ehe er wieder zu grinsen begann und uns auffordernd ansah. "Davon brauche ich ein Foto, ich mit meinem eigenen Grabstein."

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz