Seite 32 von 38
#466 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Dantalion 03.05.2021 18:35

avatar

Ach ja, Arthurs Vater. Es war das beste für ihn und deshalb würde ich das natürlich auch akzeptieren, ich wollte es auch gar nicht anders, allerdings musste ich deshalb ja nicht begeistert davon sein ihn in meine Wohnung zu lassen, nachdem ich mich selbst so verletzlich fühlte. Wann kommt er denn? Ich hob müde eine Hand und strich Arthur sanft eine Haarsträhne aus dem süßen Gesicht. Ich fühle mich wie zerschlagen und neu zusammengeflickt, aber ich werde es überleben. Und du? Was macht deine Schulter? Von seinen emotionalen Wunden einmal ganz abgesehen, es war fraglich welche schlimmer waren.

#467 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Siren 03.05.2021 20:28

avatar

Er hat Frühschicht und kann frühestens in einer Stunde weg., erklärte ich und lächelte Dantalion schwach an, Danke für alles, ich- ich hätte mich niemals in das Krankenhaus getraut. Es war nicht so, dass ich es nicht versucht hätte, aber alleine bei dem Gedanken stiegen mir die Tränen in die Augen, ich wollte bei Dantalion bleiben, einfach bei ihm, so nah es ging, damit ich auch nur das Gefühl von Sicherheit verspürte. Besonders mich von einem fremden Menschen untersuchen zu lassen, das hätte ich niemals ausgehalten. Ich musterte Dantalion besorgt, bevor ich leicht den Kopf schüttelte. Ich weiß es nicht, es tut so weh, aber ich- Ich konnte mich einfach nicht wirklich dazu bewegen mich wirklich darum zu kümmern. Unsicher sah ich zu ihm nach oben, bevor ich vorsichtig fragte, Wenn ich davon Brandnarben bekomme... würdest du dann denken, ich wäre hässlich?

#468 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Dantalion 03.05.2021 21:02

avatar

Schon in Ordnung Honey, wenn er dir helfen kann ist alles gut, dann werde ich dich nicht zwingen ins Krankenhaus zu gehen. Ich lächelte Arthur sanft an, bei seiner folgenden frage dachte ich keine zwei Sekunden nach, ehe ich entschieden den Kopf schüttelte, ich wollte schon sagen, dass Narben doch total heiß wären, doch entschied mich dann lieber dagegen. Sweetie, nichts könnte dich in meinen Augen hässlich machen, du bist die schönste und wunderbarste Person die ich je gesehen habe, neben mir natürlich.

#469 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Siren 03.05.2021 22:29

avatar

Dankbar nickte ich Dantalion zu, ich war so unglaublich froh, dass er auf mich aufpasste und nur das beste für mich wollte, aber natürlich machte ich mir trotzdem Sorgen um ihn, denn er wirkte einfach angeschlagen und ich fühlte mich so schlecht, dass es ihm wegen mir so ging, auch wenn ich froh war, dass er mir versichert hatte, ich musste mich nicht entschuldigen. Auf seine Worte hin riss ich die Augen groß auf und starrte ihn dann kurz wortlos an, bevor ich leise schniefte und dann sagte, D-Du auch für mich. Das war er wirklich, Dantalion war die schönste und wunderbarste Person, die ich je gesehen hatte. Danke.

#470 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Dantalion 04.05.2021 09:47

avatar

Ich legte eine Hand zart an Arthurs Wange und sah ihm tief in die grün-grauen Augen, die mir mittlerweile so vertraut geworden waren. Ist ja schon gut. Weißt du, ich bin ja sehr oberflächlich, und das zahlt sich bei dir auch aus, aber deine inneren Werte zu erkennen ist auch nicht so schwer, sie strahlen heller als die Sonne.

#471 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Siren 04.05.2021 22:21

avatar

Ich atmete sehr scharf ein, als ich hörte, was er sagte und meine Augen weiteten sich, während ein schmales Lächeln sich dann doch auf meinem Gesicht ausbreitete und ich leise schniefte. Danke, danke, danke., murmelte ich fast schon wie ein Gebet, während ich ihm tief in die sanften, roten Augen sah und dann noch leise hinzufügte, Danke, dass du mich gerettet hast.

#472 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Dantalion 04.05.2021 22:47

avatar

Ich strich mit dem Daumen zart über Arthus weiche Wange und den hohen Wangenknochen und mustere mit sanftem Lächeln sein Gesicht. Wie könnte ich auch nicht? Vanir ist ein Psycho, wie könnte man dir auch nur irgendetwas antun wollen? Wie könnte man dich denn nicht lieben? Letzteres rutschte mir heraus, ohne, dass ich es im ersten Moment bemerkte, zu sehr in Gedanken versunken.

#473 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Siren 04.05.2021 23:02

avatar

Erleichtert sah ich zu Dantalion, bis auf den letzten Satz, bei dem meine Augen plötzlich tellergroß wurden. Ich zögerte einen Moment, bevor ich meinen Mund öffnete und dann wieder schloss, ich wusste gar nicht wirklich, was ich sagen sollte, bevor ich einmal kurz nach Luft schnappte, denn offensichtlich hatte ich plötzlich begonnen die Luft anzuhalten und ihn wieder und wieder musterte. Ich war mir nicht sicher, ob ich ihn wirklich so verstanden hatte, wie er es gewollt hatte, aber ich... ich konnte nicht anders, als das warme Gefühl zu verspüren, das sich langsam durch meinen ganzen Körper ausbreitete.

#474 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Dantalion 04.05.2021 23:34

avatar

Realisation setzte langsam ein und mir wurde erst kalt und dann warm, hätte mein Flügel nicht so geschmerzt und würde ich nicht auf beiden liegen, so hätten sie jetzt ohne Zweifel nervös hinter mir geflattert. Hatte ich das jetzt wirklich gesagt? Indirekt, dass ich ihn liebte? Nicht nur war das in meinen Augen höchst unpassend gerade, es machte mich auch wahnsinnig nervös es ausgesprochen zu haben, wenn auch nicht so direkt wie er es getan hatte. es war wahr, aber war ich wirklich bereit hierfür? Nach allem was passiert war und all der Zeit in der ich erfolgreich vermiedet hatte auch nur daran zu denken. Uuuh.... Sehr intelligent.

#475 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Siren 05.05.2021 09:24

avatar

Anstatt Dantalion direkt anzuschauen, senkte ich meinen Blick und vergrub mein Gesicht in seiner nackten, warmen Brust. Ich konnte die Nervosität, die von ihm ausging regelrecht spüren. Wir hatten nach dieser einen Nacht nie wieder darüber geredet, ich spürte, wie sich mein Herz in meiner Brust zusammenzog. Ich hätte es auch nie wieder angesprochen, hätte es akzeptiert, wenn es Dantalion glücklich machte, aber die Vorstellung, dass er es jetzt gesagt hatte, ohne es zu meinen, war eigentlich noch schlimmer. Unsere Beziehung, was auch immer sie war, hätte für immer so bleiben können wie davor. Ich wäre trotzdem glücklich geworden, aber jetzt in diesem Moment konnte ich nicht anders als Hoffnung zu verspüren. Hoffnung, dass er es auch wirklich so gemeint hatte. Bitte nimm es nicht zurück., brachte ich gerade noch so in brüchiger Stimme heraus, Wir müssen nicht darüber reden. Aber bitte, nimm es nicht zurück. Wir konnten auch noch zurückgehen, zu vorher, aber ich wollte nicht glauben, dass Dantalion es nun gesagt hatte, wenn er dadurch unglücklich war. Die Vorstellung war einfach zu viel für mich, ich würde lieber für immer bei vorher bleiben, als nun endlich indirekt die Worte gehört zu haben, wenn es ihn glücklicher machte.

#476 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Dantalion 05.05.2021 14:32

avatar

Ich schlang die arme wieder fest um Arthur und drückte ihn fest und sichernd an mich, während ich eine ganze Weile schwieg, meine Gedanken ein wilder, ungeordneter Strudel aus Ängsten und Unsicherheiten, gegen die aber immer wieder die Wahrheit andrückte, dass ich Arthur wirklich liebte. Keine Angst der Welt konnte das verändern und ich wusste das auch, jede Furcht vor Bindung konnte nicht verbergen, dass ich Arthur aus vollem Herzen liebte. Ich nehme es nicht zurück, ich könnte dich nie anlügen. Das war mir immer schwerer gefallen seit wir uns besser kennengelernt hatten, seit ich mehr Gefühle für den jungen Mann entwickelt hatte, als nur meine starke Libido, die nach seinem Körper verlangte. Das war auch der Grund dafür, dass ich ihm meine wahre Identität verraten hatte, dass ich ihm immer wieder gesagt hatte wie schön er war, dass ich ihm von meiner Vergangenheit erzählt hatte.

#477 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Siren 05.05.2021 20:55

avatar

Immerhin hatte Dantalion seine Arme um mich gelegt, während ich beinahe atemlos darauf wartete, dass er wieder etwas sagte. Ich war noch nie so unruhig gewesen, während alle meine Gedanken sich in meinem Kopf geradezu verfolgen schienen, während er einfach schwieg... und schwieg... und schwieg. Als ich seine Stimme hörte, hatte ich erst wieder das Gefühl richtig atmen zu können, während ich mit großer Sorge jedem Wort zuhörte, als könnte es meinen letzten Atemzug bedeuteten. Er würde es nicht zurücknehmen, erst dann entspannte ich mich leicht, während ich erleichtert aufatmete und leise schniefte. Ich wusste nicht wirklich, was ich sagen sollte, also sah ich einfach zu Dantalion auf, etwas sehr verletzliches lag in meinem Blick, während ich den Blickkontakt zu ihm suchte.

#478 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Dantalion 05.05.2021 22:29

avatar

Ich war nicht stolz darauf, doch dieses mal wich ich Arthurs Blick aus und sah zur Seite, ich hielt ihn allerdings weiterhin fest an mich gedrückt. Honey, dieses Thema ist... es ist sehr schwer für mich, ich glaube das hast du schon bemerkt. Wenn wir noch einmal darüber reden, dann tun wir das am besten, wenn keiner von uns Schmerzen hat und wir uns konzentrieren können, okay? Ich würde Arthur alles geben, jeden Part von mir, meinen Körper, meine Seele, mein Herz, aber genau das machte mir eben solche Angst. Als ich mich zuletzt für jemanden so aufgegeben hatte, und da war es noch auf einem geringeren Level als diesem gewesen, war er mir entrissen worden und ich fürchtete mich einfach davor das selbe noch einmal zu erleben.

#479 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Siren 05.05.2021 23:16

avatar

Sofort zog sich alles in mir zusammen, als ich bemerkte, wie Dantalion nicht nur meinem Blick auswich, sondern er auch offensichtlich nicht darüber reden wollte. Er hatte recht, natürlich hatte er recht, jetzt war kein guter Zeitpunkt und ich hätte mir auch gar keine Hoffnungen darüber machen sollen, jetzt noch darüber reden zu können. Ich senkte meinen Blick wieder, ich wollte Dantalion nicht bedrängen, das hatte ich vermutlich auch schon genug getan jetzt. Er war wegen mir verletzt worden und nun fühlte ich mich noch schlechter, weil ich ihn zusätzlich noch belastet hatte. Du hast recht. Es tut mir Leid., flüsterte ich leise, ich hatte das Thema zwar nicht aufgebracht, aber ich hätte es auch fallen lassen könnten. Hätte ich nur daran gedacht, ich mochte nichts weniger als dieses Gefühl zuerst an mich und nicht an jemand anderen gedacht zu haben. Ich hätte zuerst nachdenken und nicht einfach auf den ersten Hoffnungsschimmer reagieren sollen. Ich wollte nicht..., begann ich, aber beschloss, dass jede Rechtfertigung es wahrscheinlich nicht besser machen würde, Es tut mir leid.

#480 RE: Dantalion's Apartment (die Festung der Zweisamkeit) von Dantalion 06.05.2021 11:32

avatar

Ich schloss die Augen, es tat mir beinahe physisch weh Arthur nicht anzusehen, ihn aber so zu hören, so enttäuscht und fertig. Ich hätte besser nachdenken sollen, ehe ich geredet hatte, was war ich nur für ein Arsch? Es ist nicht deine Schuld, mir tut es leid.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz