Seite 47 von 65
#691 RE: Anthony's Wohnung von Skye Parker 14.03.2021 01:16

avatar

Gelion war offenbar gewillt Gilbert in nur wenigen Minuten gleich seine halbe Lebensgeschichte zu erzählen, was er auch irgendwie schaffte. Ich kicherte, als ich hörte, was Gilbert dazu sagte, auch wenn er von Anthony einen Klapps bekam und sagte dazu nur gut gelaunt, Nun, ich bin auch ein Streuner, halb so schlimm. Ich lachte leise, offenbar war das Gespräch mit Anthony also bereits vonstatten gegangen und gut verlaufen, aber etwas anderes hatte ich auch nicht erwartet, da hatte ich also meine ungefragten Antworten, blieb nur noch die Frage, wie seine erste Mission verlaufen war, aber mein Interesse lag noch immer viel zu sehr bei Gilbert, um eine Frage an jemand anderen zu stellen. Ich musterte meinen Bruder aufmerksam, jedes Detail, das sich verändert hatte und jedes, das gleich geblieben war.

#692 RE: Anthony's Wohnung von EDI 14.03.2021 19:02

Zitat von Joker Moreau im Beitrag #686
Ich grinste und zuckte dann mit den Schultern, ich würde meine Schwester einfach demnächst einmal anrufen, vielleicht konnte man sich ja mal auf einen Kaffee oder so treffen. Gehen wir Nachhause. Statt aber ein Taxi zu rufen, setzte ich mich so in Bewegung, ich ging nicht gerne lange zu Fuß, aus offensichtlichen gründen, aber ich wollte auch nicht riskieren EDIs Hand loslassen zu müssen, egal was für Blicke uns vielleicht auch zugeworfen werden würden.


"Klingt gut", antwortete ich dann. Noch immer waren wir Hand in Hand unterwegs, was mir, wenn ich ehrlich war, sehr gut gefiel, ich mochte es. Allerdings war ich schon ein wenig verwundert, dass er kein Taxi rief, denn ich wusste, dass lange Strecken schnell unangenehm für ihn werden würden. Ich nahm mir vor, ihn zu beobachten und wenn ich bemerken würde, dass ihm irgendetwas weh tat beim Laufen, würde ich ihn wieder auf meine Arme laden.

=> Jokers Apartment

#693 RE: Anthony's Wohnung von Invisible Shadow 14.03.2021 19:09

avatar

Leicht zog ich die Augenbrauen hoch, nun mit einem Streuner verglichen zu werden, war schon ein wenig beleidigend. Allerdings fing sich Gilbert dafür gleich einen Klaps von Ant, was aus meiner Sicht nur gerechtfertigt war. Anscheinend aber war er auch nicht anders gewesen, was mich nun doch wieder ein wenig lächeln ließ. Skye fügte hinzu, dass sie ebenfalls ein Streuner gewesen war, woraufhin ich sie anlächelte. "Nun sind wir wohl alle keine Streuner mehr", antwortete ich. Und darüber war ich froh. Ant hatte mein Leben verändert und nun... war alles sehr viel besser als zuvor. Ich wollte weder Ant, Skye noch Gilbert jemals zuvor wieder missen, auch wenn ich mich an Gilbert noch ein wenig gewöhnen musste.
Kurz nachdem ich die Mission COURAGE erwähnt hatte, warf Gilbert Ant einen Blick zu, der mich schlucken ließ, da ich nicht wusste, wie Gilbert zu Metas stand. Offensichtlich schien er aber Metas gegenüber nicht feindlich gesinnt zu sein, was mich erfreute. Zudem fiel es mir mit jedem Mal einfacher, offener mit meiner Fähigkeit umzugehen und es zu zeigen. Auch wenn ich es wildfremden Menschen gegenüber auch nicht unbedingt offenbaren würde. "Gib mir eine Sekunde", antwortete ich und schloss kurz die Augen, um mich zu konzentrieren, um meinen kleinen Trick zu zeigen. Im ersten Moment wurde ich immer durchscheinender, bis ich komplett unsichtbar war und Ant nur noch Luft zu umarmen schien. "Ich kann mich vollkommen unsichtbar machen", fügte ich unnötigerweise noch hinzu und lächelte leicht, auch wenn das niemand sehen konnte.

#694 RE: Anthony's Wohnung von Joker Moreau 14.03.2021 20:14

avatar

EDI jedenfalls schien der Spaziergang nicht all zu sehr zu stören, was immerhin ein gutes Zeichen war, wie ich fand, auch wenn es vielleicht nicht die vernünftigste Wahl war, ich musste beim Gehen immer sehr aufpassen, eine falsche Bewegung und ich hatte wieder einen gebrochenen Knochen.
(Joker's Apartment)

#695 RE: Anthony's Wohnung von Anthony Belware 14.03.2021 20:27

avatar

Keiner von euch ist ein Streuner. Ich seufzte, denn der Vergleich war wirklich nicht schmeichelhaft. Gut, Gelion und Skye hatte ich vielleicht mehr oder weniger auf meinem Lebensweg aufgesammelt, aber das war ja wohl trotzdem etwas anderes. Glücklicherweise schien Gelion aber auch nicht von Gilberts sehr direkter Frage zu seiner Fähigkeit beleidigt zu sein, denn er zeigte sie bereitwillig vor und Gilbert wirkte sogleich begeistert. "Das ist ja mal richtig nützlich, hey, können wir dich mal für eine Mission ausborgen?" Nein, können wir nicht und du gehst mir jetzt sowieso erstmal auf keine Missionen. "Waaas? Du kannst mich nicht von Missionen abhalten, die Menschheit braucht mich!" Aber nicht in diesem Zustand. "Als hätten wir nicht schon schlimmeres erlebt." Ich werde dein Leben nicht noch einmal riskieren. Nun breitete sich schweigen zwischen uns aus, Gilbert und ich sahen uns einige Momente schweigend an, in seinen Augen blitzte einen Moment der selbe Schmerz auf wie in den meinen, dann verdrehte er die Augen und wandte sich Skye zu. "Schön, mehr Zeit für 'Colonial Housewives.'"

#696 RE: Anthony's Wohnung von Skye Parker 14.03.2021 23:44

avatar

Streuner, Straßenkind, Herumtreiber, wie auch immer man es nennen wollte, ich wusste woher ich kam und wer ich war. Vielleicht wusste Gelion nicht alles davon, aber Anthony und Gilbert war jedes Detail aus meinem Leben, bevor ich die beiden kennengelernt hatte, bekannt. Die unschöne, traurige Geschichte, die ich nicht so einfach oder gerne mit jedem teilte, denn ich wollte kein Mitleid oder Bewunderung dafür. Sie war scheiße und unfair, wie viele Geschichten in dieser Kolonie, das wusste ich, mehr musste man daraus nicht machen. Ant..., sagte ich leise, ein deutlicher Schmerz in meinen Augen, bevor ich dann zu Gilbert sah, den ich sofort etwas fester in den Arm nahm, Wir haben schließlich einiges nachzuholen. Das Lächeln in meinem Gesicht sagte, dass ich über die Colonial Housewives sprach, aber alles andere war genauso gemeint, denn natürlich hatten wir einiges aufzuholen, wir als Geschwister. Aber auch wir als normalsterbliche Menschen, deren Leben in der Zwischenzeit weitergegangen waren.

#697 RE: Anthony's Wohnung von Invisible Shadow 15.03.2021 23:13

avatar

Dankbar lächelte ich Ant an, nachdem er das gesagt hatte. Doch in Skyes Blick lang gerade ein so deutlicher Schmerz, dass ich am Liebsten aufgesprungen wäre und sie so lange in den Arm genommen hätte, bis dieser Schmerz weg sein würde. Doch ich wusste, dass eine Umarmung nur kurz helfen würde. Zudem war das aktuell nicht möglich, und davon abgesehen wusste ich auch nicht den Grund für diesen Schmerz, den Skye da kurz zeigte.
Auch in Gilberts und in Ants Augen blitzte der Schmerz auf, ich wusste gar nicht, was ich sagen sollte, denn es gab nichts, was ich gerade tun konnte. Oder jemals würde tun können. Sollten die drei jemals Zeit für sich brauchen, würde ich ihnen diese auch geben, je nachdem.
Das Thema Colinial Housewifes war mir gerade recht. Es war unverfänglich und dabei fühlte ich mich nicht wie ein Idiot. Denn immerhin waren Skye und Ant immer für mich da gewesen, aber andersrum? Sonderlich viel hatte ich nie für sie tun können. Ich schob die Gedanken beiseite. "Dann werde ich wohl bald meine Bildungslücke aufholen können", scherzte ich kurz darauf.

#698 RE: Anthony's Wohnung von Anthony Belware 16.03.2021 06:40

avatar

Wir würden über dieses Thema definitiv irgendwann genauer reden müssen, auch mit Skye, es ging sie auch etwas an, doch nicht jetzt, nicht heute, nicht, wenn wir uns gerade erst wieder gefunden hatten. Gelion stieg auf den Themenwechsel ein, doch Gilbert jatte noch einen weiteren in petto. "Wo wir gerade über Bettgeschichten und Drama reden, wie sieht es bei den Kollegen aus, ist Feliciano immer noch singel?" Feliciano, ein weiterer Agent der Regierung, auch wenn man es ihm kaum zutraute, der kleine, quirrlige Mann mit den italienischen Wurzeln war ein ziemlich guter Schütze, wenn er nicht gerade Angst bekam, auch im Nahkampf räumte er ab, wenn er nicht in Panik davon lief. Womit er allerdings am meisten punkten konnte, weshalb er auch oft für Spionage eingesetzt wurde, war seine liebenswerte Persönlichkeit und sein offenes Lächeln. Flirten lag ihm im Blut und man konnte ihm einfach nicht lange böse sein. Das ist er, auch wenn ich nicht verstehe wieso. Feliciano könnte wirklich jede haben, oder auch jeden, er nahm das mot dem Geschlecht nicht allzuernst.

#699 RE: Anthony's Wohnung von Skye Parker 16.03.2021 08:49

avatar

Ja, oder? Er wäre der perfekte Partner in crime., stieg ich sofort auf das neue Thema ein, ich kannte eigentlich alle Arbeitskollegen der beiden, manche gut, manche flüchtig und manche in- und auswendig. In meinem Wörterbuch fehlte auch der Ausdruck jeder Eifersucht, was allerdings auch daran liegen könnte, dass ich noch nie jemand so wichtigen zu verlieren hatte. Nicht, dass ich glaubte, dass jemand jemanden wie mich verlieren wollte, geschweige denn von der Bettkante stoßen. Ich muss ehrlich sein, als mir Ant erzählt hatte, dass es da vielleicht jemanden in seinem Leben gibt, als wir uns wiedergetroffen haben, dachte ich er redet von Feli. Ich kicherte nur und wackelte mit den Augenbrauen. Hast du etwa Interesse, Gil? Am Ende wird aus dir noch ein ehrbarer Mann. Was wusste ich schon, was sich alles verändert hatte? Ich benutzte gerade allerdings ganz unterbewusst die Worte, die Gilbert auch in dem Halloween-Traum benutzt hatte, als ich ihnen Charlie vorgestellt hatte.

#700 RE: Anthony's Wohnung von Invisible Shadow 16.03.2021 21:37

avatar

Skye stieg ebenfalls auf den Themenwechsel mit ein. Allerdings fragte dann Gilbert nach jemandem, den ich nicht kannte. Wenn ich so darüber nachdachte, kannte ich niemanden, abgesehen von Gilbert und Skye aus Ants Umfeld. Irgendwie gefiel mir das absolut gar nicht, aber was noch nicht war, konnte schließlich noch werden.
Ant beantwortete schließlich Gilbert's Frage, und Skyes Kommentar dazu ließ mich dann doch wieder ein wenig erröten und verlegen lächeln. "Wer ist denn Feliciano?", wollte ich dann wissen und sah fragend in die Runde.

#701 RE: Anthony's Wohnung von Anthony Belware 16.03.2021 21:51

avatar

Unsinn, zwischen Feli und mir hätte das nie funktioniert. Was nicht bedeutete, dass ich es nicht schon angedacht hatte, bevor ich Gelion allerdings kennengelernt hatte, nachher hatte ich nur noch Augen für ihn gehabt. Aber Feliciano war eben ein Charakter den man einfach mögen musste. Gelion hatte natürlich keine Ahnung wovon wir sprachen und Gilbert, nachdem er über Skyes Worte gelacht hatte, machte sich gleich daran die gestellte Frage zu beantworten. "Feli ist ein ganz heißes Teil, sag mir nicht Ant hat dich ihm noch nicht vorgestellt, er hängt doch immer an dir, wenn du mit ihm auf Mission bist. Hast du nicht irgendwo ein Bild von ihm auf deinem Intercom?" Gilbert pickste mich in die Seite bis ich grummelnd nachgab und das besagte Gerät hervorzog, um Gelion ein Bild von uns zu zeigen, mit darauf war auch noch ein weiterer Agent, mit dem ich immer wieder zusammenarbeitete. Bitte, das rechts ist Feli und das links ist Kiku, auch ein Agent. Allerdings arbeitete der stille, asiatisch anmutende Mann eher im Hintergrund und nicht im Feld wie es Gilbert und ich taten. Oder getan hatten. Gilbert wollte offenbar wieder zurück in die Action, doch ich machte mir große Sorgen, das sihm wieder etwas passieren würde. Während ich Gelion das Bild zeigte neigte sich Gilbert etwas näher zu Skye, was mich und damit auch gelion allerdings auch etwas zur Seite zog, um ihr "vertraulich" ins Ohr flüstern zu können. "Von ehrbar wollen wir ja nicht reden, aber du hast doch Felis Hintern gesehen, was wäre ich für ein Mann dazu Nein zu sagen?"

#702 RE: Anthony's Wohnung von Skye Parker 16.03.2021 22:22

avatar

Belustigt dachte ich mir nur meinen Teil, allerdings ließ ich Anthony einmal erklären, wer alle waren, es wunderte mich, dass Gelion eigentlich noch nicht bescheid musste, sie beiden mussten wohl nicht viel über Anthonys Arbeit gesprochen haben, gut, es war wirklich nicht so, als ob Anthony der Typ war gleich mit seiner Lebensgeschichte herauszuplatzen, aber was wusste ich so, worüber die beiden gerne sprachen. Ich lugte kurz hinüber und grinste über das Bild, während mich Gilbert ein wenig beiseite nahm, insofern das überhaupt ging. Ich hab ihn nicht nur einmal angesehen., sagte ich haifischartig grinsend und wackelte da mit den Augenbrauen, Ich bin sicher es findet sich jetzt die Gelegenheit. Apropos, das erinnerte mich an etwas. Wir sollten alle gemeinsam dann einmal ausgehen, Gilbert zur Feier! So wie früher., sagte ich nun wieder lauter in die ganze Runde, denn wenn etwas gefeiert werden musste, dann Gilberts Rückkehr, vielleicht nicht sofort, aber doch so bald wie möglich.

#703 RE: Anthony's Wohnung von Invisible Shadow 17.03.2021 22:13

avatar

Ich schüttelte den Kopf, als Gilbert. Or nach Ants Antwort dann meine Frage beantwortete. Scheinbar hatte Ant passenderweise noch ein Bild parat, das ich sogleich neugierig ansah. "Nein, ich kenne eigentlich aus seinem Umfeld nur euch beide", antwortete ich und kratzte mich leicht am Kopf, "ah verstehe, danke sehr." Damit hätte ich nun zumindest eine Vorstellung, um wen es hier überhaupt ging.
Es sah aus, als würde Gilbert Skye zur Seite nehmen, doch da wir ohnehin recht eng beieinander saßen, war das nur schlecht möglich und ich bekam trotzdem jedes gesprochene Wort mit. Meine Wangen nahmen dabei einen zarten Rotton an, weshalb ich über Skyes Themenwechsel mehr als froh war.
"Darf ich annehmen, dass Alle zusammen ausgehen mich mit einschließt?", fragte ich dann, ich hatte schon die Hoffnung auf ein Ja, auch wenn ich früher nicht dabei gewesen war, so gehörte ich doch jetzt eigentlich richtig dazu.

#704 RE: Anthony's Wohnung von Anthony Belware 18.03.2021 07:28

avatar

Gilbert zog eine Augenbraue hoch, sagte aber nichts zu dem Thema. Ich war mir auch nicht sicher wie ich das noch nie erwähnt hatte, Roderich dagegen schon, aber auch nur nebenher. Ich kannte außer Skye und Gelion eigentlich fast nur Agenten, offenbar war es einfach nie aufgekommen, ich erzählte kaum aus dem Nähkästchen und Gelion hatte selten wirklich nachgefragt. "Wie soll man auch den Blick von ihn abwenden?" Ich wusste allerdings, dass Gilbert über einige Personen so redete, er nahm das mit dem Geschlecht nicht so ernst, auch nicht wirklich mit der Treue, doch bisher hatte er auch noch keine wirklich ernste Beziehung geführt, er war Skye da zu ähnlich. "Natürlich werden wir das, wie auch letztens." Ich sah Gilbert einen Moment an als hätte er gerade jemanden vor uns umgebracht, also mit milder Überraschung, ehe ich mich Gelion zuwandte. Natürlich mit dir zusammen. Geli, könntest du uns vielleicht noch etwas zu Essen bestellen? Ich glaube wir könnten alle noch etwas vertragen, aber ich hab alle Hände voll. Mit etwas Mühe zog ich mein Intercom heraus und gab es meimem Freund, damit er es zum Bestellen benutzen konnte und das Geld von meinem Konto abging. Es ploppten ein paar Nachrichten auf dem Bildschirm auf, von einigen Kollegen, eine Einladung für heute Abend in eine Bar, die war von Feliciano, ein paar andere betrafen die Arbeit, hauptsächlich Papierkram, weil ich über alles genau Buch führte, im Gegensatz zu anderen. Ich hatte mit Skye bereits über den Traum zu Halloween geredet, doch da Gilbert da für uns nich tot gewesen war, waren wir unsicher deshalb gewesen, wir sollten vermutlich nun noch einmal darüber reden, wenn unser Bruder sich nun auch an diesen Abend erinnerte, dann war er am Ende vielleicht doch real gewesen, doch wie war er dorthin gekommen, wenn er dorthin gekommen, wenn er außerhalb der Kolonie gestrandet war?

#705 RE: Anthony's Wohnung von Skye Parker 18.03.2021 10:04

avatar

Anthony hatte doch einige Kollegen, besonders Arbeitskollegen, die allermeisten hatte ich in der "SWAPPER"-Bar über ein Bier kennengelernt, das war vielleicht nicht unbedingt der Ort, an dem Gelion sein wollte, allerdings würden seine Kollegen ihm niemals etwas tun. Das er sie gar nicht kannte war allerdings durchaus erstaunlich, besonders unter Betracht, wie viel Anthony von seinem Leben in seine Arbeit steckte. Ich grinste Gilbert nur zu, wir waren beide sehr ähnlich, nicht, dass Anthony nicht auch durchaus eine sexuell aktive Seite hatte, aber im Gegensatz zu uns wirkte er dann doch irgendwie zahm, aber auch nur, weil Gilbert und ich uns da eben sehr abhoben. Du glaubst doch nicht, dass dir das erspart bleibt., meinte ich grinsend zu Gelion, Ich werde dich so hübsch machen, Doll, du wirst dich kaum wiedererkennen. Anthony, Gilbert und ich waren früher viel aus gewesen, tatsächlich hatten wir uns irgendwann auch gewisse Signale ausgemacht, falls jemand von einem langweiligen Gespräch oder einem schlechten Flirt befreit werden musste, wir kannten uns, was das anging, doch ziemlich in- und auswendig. Irgendwann sollte ich Gilbert wohl noch von Yuuki erzählen, Gelion wusste auch eigentlich gar nichts davon, aber ich schätzte, es war nicht so wichtig, wir standen uns eben lange nicht so nahe wie ich mit meinen Brüdern. Oja, ich könnte etwas essen! Ich grinste breit, auch wenn ich bei Charlie bereits einiges gegessen hatte, ich hatte immer Platz, besonders nach so einer Aufregung.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz