Seite 49 von 65
#721 RE: Anthony's Wohnung von Anthony Belware 24.03.2021 20:10

avatar

Ich biss die Zähne zusammen und wandte den Blick ab. Lass mich los Gil. Er tat wie geheißen und ich zog rasch wieder den Handschuh über, ehe ich meine Hände in meinem Schoss vergrub. "Ant, ist das von..." Ja ist es. Mein Bruder verstummte wieder und warf Skye einen fast hilflosen Blick zu, unsicher was er sagen sollte, also ersparte ich ihm das nachdenken. Keiner von uns dreien war besonders gut in solzialen Belangen, wir beide und Skye hatten zwar unterschiedliche Gründe, aber es hatte praktisch das selbe Ergebnis gegeben. Als du verschwunden bist gab es eine große Explosion, wenn du dich daran erinnerst, und dann hat es gebrannt, ich habe unter dem Schutt nach dir gesucht bis ich das Bewusstsein verloren habe, dabei ist das passiert. Ich war zu der Zeit bereits schwer verletzt gewesen, vermutlich hatte die Explosion zuvor auch schon meine Hände angesengt, das wühlen zwischen brennenden Balken und glühenden Steinen hatte der Sache dann ihren letzten Schliff gegeben. Es fiel mir schwer darüber zu reden, ich hatte keinem gegenüber genaueres erzählt, nicht einmal Skye, es hatte zu weh getan auch nur daran zu denken. Gilbert schwieg immer noch und legte mir dann wieder seinen Arm um die Schulter. "...es tut mir leid..." Das von Gilbert zu hören war eine Chance von eins zu einer Millionen, doch hier gehörte sie wirklich nicht hin. Es war nicht deine Schuld, ich hätte besser aufpassen müssen.

#722 RE: Anthony's Wohnung von Skye Parker 25.03.2021 00:50

avatar

Die Geschichte dazu kam nun auch noch nach, allerdings überraschte es mich leider nicht, ich hatte beinahe damit gerechnet, vielleicht hatte ich es geahnt, vermutet, geraten, wie auch immer man es bezeichnen wollte. Aber dann holte mich auch die Realität ein, Anthony der im Schutt nach Gilbert gegraben hatte, verzweifelt, wieder und wieder, während es noch Stunden gedauert hatte, bis ich die Neuigkeiten erfahren hatte. Mein Herz zog sich zusammen, während ich alleine nur daran dachte, ich legte Gilbert fest eine Hand auf die Schulter und blinzelte kurz ein paar Mal, während ich wieder auf die behandschuhten Hände sah, die nun fest in Anthonys Schoß vergraben waren. Ich verstehe, warum du es mir nie erzählt hast., sagte ich schließlich leise, ich hegte deswegen keinen Groll oder so gegen ihn, sondern nur größtes Verständnis. Er hatte genau das getan, was ich auch getan hätte.

#723 RE: Anthony's Wohnung von Anthony Belware 25.03.2021 11:28

avatar

"Das ist nicht wahr Ant." Gilbert gab mir nicht die Schuld, es wunderte mich auch kaum, ich wusste theoretisch ja auch, dass es nicht in meiner Hand gelegen hatte, doch ich war der ältere Bruder, der älteste von uns dreien, es war doch meine Aufgabe auf die beiden Jüngeren acht zu geben. Ich seufzte unterdrückt und wandte leicht den Blick zu Skye. Ich konnte nicht darüber reden, ihr seid die einzigen die davon wissen. Ich bezog mich damit allgemein auf meine Hände und die Umstände die dazu geführt hatten. Es hatte nie jemand nachgefragt und die Ärzte zählte ich nicht wirklich dazu, sie sahen häufig solche Verletzungen, ich war nur ein Gesicht von vielen, nichts woran man sich erinnerte.

#724 RE: Anthony's Wohnung von Skye Parker 25.03.2021 12:55

avatar

Ich nickte nur, ich konnte es mir nicht vorstellen das miterleben zu müssen, irgendwo war ich auch dankbar selbst kein Agent für die Regierung zu sein, aber alleine der Gedanke, wie lange es gebraucht hatte Gilbert wiederzufinden, in welchem Zustand er gewesen war, wie verzweifelt Anthony gesucht haben musste, es war nicht einfach daran zu denken. Ich atmete einmal tief ein und aus, bevor ich meine eigenen Hände in meinem Schoß betrachtete. Es tut mir leid, dass du diese Last alleine tragen musstest., sagte ich schließlich leise, bevor ich zu Gilbert sah, die unausgesprochene Frage lag in der Luft, was wohl von seiner Seite aus passiert war.

#725 RE: Anthony's Wohnung von Anthony Belware 25.03.2021 16:11

avatar

Ich schüttelte nur stumm dem Kopf, das war nichts gewesen was Skye hätte mittragen sollen, es war auch so schmerzhaft genug gewesen, das wollte ich ihr nicht antun. Gilbert schien zu zögern, ehe er die Frage, die im Raum hing beantwortete, auch wieder sehr ungewöhnlich für ihn. "Ich erinnere mich an die Explosion, aber ich hab dann das Bewusstsein verloren. Als ich wieder zu mir kam stand ich mit einem Bösewicht an der Kuppel und wurde... gebeten ihn durch zu bringen, weil ich ja doch ein Agent wäre und so ein Scheiß. Ich erinnere mich nicht mehr an viel wie wir durchgekommen sind, aber wir haben es irgendwie geschafft. Er hat mich bei sich behalten, dort draußen, Roza nannte er sich, cooler Typ, aber schwere Aggressionspronleme." Ich mochte mir gar nicht vorstellen, was dieser Bösewicht Gilbert nicht vielleicht angetan hatte. Ich zögerte eine Sekunde und legte dann vorsichtig meinen Kopf auf Gilberts Schulter. Wie bist du zurück gekommen? "Eine SWAPPER-Einheit hat Rozas Unterschlupf ausgehoben, die beiden Gestalten von vorhin haben das Schiff hin und zurück gelenkt."

#726 RE: Anthony's Wohnung von Skye Parker 26.03.2021 08:12

avatar

Es war immer schwer für mich so etwas zu hören, wenn es jemanden betraf, den ich kannte. Aber schlimmer noch als das Mitleid oder die Horrorvorstellungen, was Gilbert erlebt haben konnte, waren die Selbstvorwürfe. Mit allem was ich hatte unterstützte ich Metamenschen jeder Art, genauso wie Androiden, und alleine die Vorstellung, dass ich auch nur zu einem kleinen Teil zu Gilberts Entführung beigetragen hatte, es war einfach zu viel. Ich schwieg, es war ein sehe bedrücktes Schweigen, während ich mich ebenfalls an seine Schulter lehnte, einfach nur um zu spüren, dass er noch hier war, das er atmete, das er lebte. Ich bin so froh, dass sie dich gefunden haben., murmelte ich dann leise, Wir hatten ein Begräbnis für dich, hat dir Ant das schon erzählt?

#727 RE: Anthony's Wohnung von Anthony Belware 26.03.2021 11:11

avatar

Dieser Roza war nun entweder tot oder in Gewahrsam, doch am liebsten würde ich ihn trotzdem mit meinen eigenen Händen erwürgen dafür, dass er mir nicht nur meinen Bruder genommen, sondern ihm auch noch Gott weiß was angetan hatte. Ich würde das Thema später noch einmal ansprechen und wenn Gilbert dazu bereit war konnte er davon erzählen was genau passiert war, doch jetzt noch nicht. Ich war nun den beide, die Gilbert hergebracht hatten, der Mann und sein Android, nur noch danbarer dafür, was sie gatan hatten. Sie waren vielleicht nicht aktiv in den Unterschlupf gestürmt, doch sie hatten Gilbert aktiv wieder hergebracht, das war mehr wert als ich je zurück bezahlen konnte. "Was? Nein! Wo ist mein Grab? Ich muss das sehen, ich hoffe ihr habt einen coolen Spruch von mir auf den Stein geschrieben?" Mutter hat den Spruch ausgesucht. "Oh bei den Engeln, dann ist er ein ganz langweiliger, wie konntet ihr das zulassen?"

#728 RE: Anthony's Wohnung von Skye Parker 26.03.2021 12:57

avatar

Sie hat eigentlich alles übernommen. "Gilbert Belware. Geliebter Bruder, Sohn und Freund. Als Held gestorben, doch schmerzlich vermisst. Lebe wohl.", erklärte ich und zitierte dann ohne Mühen den Grabspruch, er hatte überhaupt nicht zu Gilbert gepasst, zumindest war er keiner, den er sich ausgesucht hatte, auch wenn er wirklich ein geliebter Bruder, Sohn und Freund gewesen war. Ich war oft genug am Friedhof gewesen und hatte auf diesen Spruch gestarrt, um den Spruch mehr als nur auswendig zu können. Ich lächelte schmal und fragte dann, Was hättest du genommen?

#729 RE: Anthony's Wohnung von Anthony Belware 26.03.2021 14:40

avatar

"Wie konntet ihr nur?" Gilbert, seine Arme nun wieder um uns anderen beiden geschlungen, schüttelte uns zusammen dramatisch hin und her. "Na die kann sich was von mir anhören." Gilbert würde nie das Wort gegen unsere Mutter erheben, dass war uns allen wohl klar, egal wie alt wir wurden, sie war immer noch eine Macht gegen die wir nicht ankamen. Übertreib mal nicht, es ist ein schöner Spruch. "Aber so gar nicht ich." Gilbert schüttelte den weißen haarschopf und wandte sich dann zu Skye. "Irgendwas wie 'Großartigster Agent, fantastischter Bruder, heißer Liebhaber und vieles mehr. I'll be back!'"

#730 RE: Anthony's Wohnung von Skye Parker 26.03.2021 17:21

avatar

Niemand von uns beiden hatten das übernommen, aus eigentlich demselben Grund, aber wir wussten auch alle beide, dass Gilbert nichts zu ihrer Mutter sagen würde. Ich kannte sie und sie kannte mich, aber das meiste von ihr wusste ich selbstverständlich über Anthony und Gilbert. Sie stammten beide nicht umsonst aus einer Familie, die schon seit Generationen im Dienst des Staates stand. Ich lachte leise, als ich an das "I'll be back" dachte, denn damit hätten wir wohl recht behalten, hätten wir es so geschrieben. Du kannst es dir gerne einmal ansehen, Ant und ich waren vor kurzem noch dort.

#731 RE: Anthony's Wohnung von Anthony Belware 26.03.2021 18:03

avatar

"Unbedingt, ich hoffe ihr habt mir regelmäßig Blumen gebracht." Blumen waren teuer in der Kolonie, doch natürlich hatten wir welche für Gilberts Grab gekauft, allerdings deutlich weniger als ich es gerne getan hätte, da ich mich in die Arbeit gestürzt hatte, war wenig Zeit für irgendetwas anders geblieben. Der letzte Strauß sollte noch dort sein.

#732 RE: Anthony's Wohnung von Skye Parker 27.03.2021 11:06

avatar

Weiße Rosen und Schleierkraut, du kannst ihn gerne als Geschenk sehen., meinte ich und grinste dann kurz, während ich meinen Kopf vorsichtig auf seiner Schulter anlehnte. Es war irgendwie schön gewesen, draußen an Gilberts Grab im frischen Schnee, in den Armen von meinem großen Bruder. Aber das hier, zusammengekuschelt mit meinen beiden Brüdern, das war wirklich schön. Gil, sag mal, hattest du auch letztens einen seltsamen Traum? So um Halloween herum. Ich musste einfach fragen, denn ich konnte es, Charlie hatte bereits einige Vermutungen geäußert, die sehr gut damit zusammenpassten, dass nicht nur Anthony und ich uns diesen Traum geteilt hatten, aber Gilbert? Müsste er sich dann nicht auch an alles erinnern können? Unsere Kostüme, die Vorstellung bei Charlie, den Whirlpool.

#733 RE: Anthony's Wohnung von Anthony Belware 27.03.2021 11:30

avatar

"Was ihr mir nicht alles gönnt, Kesesese~" Mein Kopf lag weiterhin auf Gilberts Schulter und Skye spiegelte mich nun auf seiner anderen Seite wieder. Gilbert schien es gar nicht weiter zu stören, dass wir so an ihm hingen, im Gegenteil eher, er hatte sich entspannt, die Berührung schien ihn wohl zu tun. "Oh ja, witzig, dass du es erwähnst, ich hab geträumt, dass wie drei auf einer Party waren, Ant war ein sexy Werwolf, ich war ein sehr heißer Dämon und du warst als scharfer Charleston-Flapper verkleidet." Ich runzelte leicht die Stirn, Skye und ich hatten auch schon über diesen seltsamen Traum geredet, scheinbar hatten wir wirklich den selben gehabt, doch nun auch noch Gilbert, ohne überhaupt in der Kolonie gewesen zu sein?

#734 RE: Anthony's Wohnung von Skye Parker 27.03.2021 11:54

avatar

Charlie hatte so eine Vermutung, dass es von einem sehr mächtigen Metamenschen ausging., erklärte ich, als ich das Stirnrunzeln von Anthony sah und zuckte dann mit den Schultern. Wir lebten in einer sehr verrückten Welt, war es da wirklich so unwahrscheinlich? Dass es über die Grenzen der Kolonie hinausgegangen war, war allerdings wirklich erstaunlich, es musste sich wirklich um einen Kräfteausbruch gehandelt haben, weil was hatte der Metamensch nur dadurch bezweckt? Es ist noch immer ein Rätsel, aber ich muss zugeben, es war so schön dich schon vor heute im Traum wiederzusehen.

#735 RE: Anthony's Wohnung von Anthony Belware 27.03.2021 12:27

avatar

"Ihr habt also auch von mir geträumt?" Natürlich bezog Gilbert den ganzen Traum auf sich selbst und ich musste leicht darüber lächeln. Und du hattest damals ganz recht, jetzt sind wir wieder zusammen. "Siehst du Bruderherz? Ich habe immer recht. Übrigens Schwesterchen, du und Charlie also? Sie sieht gut aus, aber sie ist doch mindestens doppelt so alt wie du." Es war bedenklich, wenn dieser Traum wirklich von einem Meta ausgegangen war. Wenn das wirklich ein Meta war, dann muss er gefunden werden.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz